Wang Yu – Duell der Giganten [DVD] – Review – DVD-PALACE ® Home Entertainment

0

Ein Review von Danny Walch

revimg_inhalt-7487482

Fung Sheng (Kang Kam, ‘Abschied von der Todeskralle’), der grausame Kung Fu-Meister, ist im Besitz einer geheimen Waffe – der fliegenden Guillotine, die jedem Widersacher grausamste Verletzungen zufügt! Als bei einem Überfall seine Männer im Kampf gegen den gefürchteten einarmigen Boxer (Wang Yu) ums Leben kommen, schwört Fung Sheng blutige Rache. Mit seiner Guillotine macht er sich auf die Suche nach dem Feind und es kommt zu einem erbitterten Kampf Meister gegen Meister: One Armed Boxing gegen Flying Guillotine!


coververgroessern-8186312

revimg_ausstattung-9575414

Im Handel ab: 25.04.2005
Anbieter: WVG Medien GmbH / Splendid Entertainment
Originaltitel: Du bi quan wang da po xue di zi
Genre(s): Action
Eastern
Regie: Yu Wang
Darsteller: Yu Wang, Kang Kam, Chung-erh Lung, Chia Yung Liu, Lung Wei Wang, Tsim Po Sham, Fei Lung, Fu Chiang Chi, Pai Cheng Hau, Ming Fei Wang, Tak Chi Chen, Tien Wu Chu, Wai Hsiung Ho, Han Hsieh, Hsing Hsieh, Fong Lung, Mao Shan, Kao Shan Shao, Kun Chang Teng, Chiang Wang, Tie Lang Wang, Wing Sheng Wang, Sung Chao Yu
FSK: Keine Jugendfreigabe
Laufzeit: ca. 94 min
Audio: Deutsch: Dolby Digital 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono
Bildformat: Letterbox (2.35:1)
Medien-Typ: 1 x DVD-9
Regionalcode: 2
Verpackung: Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Trailershow
Zusatzinfos: 94 Minuten Langfassung. Szenen im Original-Ton mit deutschen Untertiteln!

Infos zum Film bei der OFDb

Infos zum Film bei der IMDb

revimg_bild-2748011 Bei DUELL DER GIGANTEN muss man berücksichtigen, dass es sich um einen Independent-Film von Martial Arts-Ikone „Jimmy“ Wang Yu aus Hongkong handelt. Das Originalnegativ ist stark beschädigt und somit für DVD-Auswertungen unbrauchbar. Die Kopien sehen nicht viel besser aus. Das US-Label Pathfinder Entertainment hat bereits zwei Versuche unternommen, dem Film eine gebührende Umsetzung zu spendieren. Den ersten, nicht-anamorphen Versuch (die Ultimate Edition) bekommen wir hier von Splendid vorgesetzt. Im Vergleich mit der anamorphen Deluxe Edition, dem zweiten Versuch von Pathfinder, schneidet die Splendid-DVD überraschenderweise besser ab. Die Schärfe ist zwar alles andere als toll, doch liefert sie noch erträgliche Ergebnisse, während die Pathfinder Deluxe extrem unscharf aussieht. Der Kontrast fällt durchgehend etwas zu steil aus, der Schwarzwert zu hell und die Farben wirken in manchen Szenen leicht verfälscht, dann aber plötzlich wieder natürlich. Hier merkt man halt, dass beide Pathfinder-Master aus diversen Quellen zusammengesetzt wurden, was die Bildbewertung etwas schwierig macht. In jeder Szene präsent sind jedoch Nachzieheffekte (auf Grund der NTSC nach PAL-Wandlung), Helligkeitschwankungen, Bildwackler und Verfärbungen, die doch das eine oder andere Mal unangenehm auffallen. Dagegen stören erfreulich wenige Dropouts, Beschädigungen und Verschmutzungen das Filmvergnügen. Rauschen hält sich in Grenzen und ist nur dezent bis maximal mittelstark vorhanden. Hier wäre dringend einmal eine digitale Bild-für-Bild-Restauration notwendig!

4von10-4339150  4 von 10 Punkten

revimg_ton-2998510 Beim Sound hat man lediglich die deutsche Sprache in Form einer DD 2.0 Mono- und DD 5.1-Spur auf die DVD gebannt. Da es sich hier um die längste Fassung eines Films handelt, der bis dato in Deutschland immer geschnitten war, kommt man nicht umhin, einige Passagen im Original-Ton mit deutschen Untertiteln zu schauen. Beim DD 5.1-Track kommt der Sound dünn aus dem Center und etwas leise auch aus den beiden Stereo-Frontlautsprechern. Die Rückwärtigen bleiben weitestgehend stumm, nur selten ertönt der eine oder andere Umgebungseffekt, wie zum Beispiel das Vogelzwitschern im Vogelhauskampf. Der Mono-Track ist viel lauter, klarer und deshalb zu bevorzugen. Mit einem deutlichen Rauschen unterlegt, vernimmt der Zuschauer einen spitzen, manchmal etwas schrillen Ton in Mono, während der 5.1-Track dagegen eher dumpf klingt. Das Beste sind noch die deutschen Stimmen, die einigermaßen kraftvoll wirken. Insgesamt ist der Ton für diese Art von Film zufriedenstellend: Er enttäuscht nicht wirklich, zu Freudensprüngen besteht aber auch kein Anlass.

5von10-3320097  5 von 10 Punkten

revimg_bonus-8207057
Extras findet man hier nur in Form einer Trailershow mit acht Ausblicken auf das aktuelle Programm von Splendid Entertainment. Sonst gibt es gar nichts. Schade, dass man von Pathfinder nicht auch ein paar Extras lizensiert hat.

1von10-5491655  1 von 10 Punkten

revimg_fazit-1542850

Technisches Fazit:  4von10-4339150  4 von 10 Punkten

DUELL DER GIGANTEN – auch bekannt als MASTER OF THE FLYING GUILLOTINE oder ONE-ARMED BOXER VS. FLYING GUILLOTINE – ist einer der besten Filme von Martial Arts-Ikone „Jimmy“ Wang Yu, welcher durch seine Darstellung des einarmigen Schwertkämpfers in der ONE-ARMED SWORDSMAN-Trilogie der Shaw Brothers Studios berühmt wurde. Nach seinem Ausstieg dort pflegte er dieses Image weiter und versuchte sich neben einigen weiteren One-Armed Swordsman-Filmen (ZATOICHI MEETS THE ONE-ARMED SWORDSMAN) auch als ONE-ARMED BOXER (ohne Schwert!), den wir auch in DUELL DER GIGANTEN zu sehen bekommen. Zwar merkt man, dass er diesen Film nach dem Bruch mit den Shaw Brothers Studios als Independent-Produktion mit kleinem Budget realisierte, doch sind besonders die Effekte der „fliegenden Guillotine“ das Beste, was es jemals zu diesem infernalen Tötungsinstrument gab. Also: Wer auf „fliegende Guillotinen“, klasse Martial Arts und Wang Yu steht, der findet hier sein El Dorado! Alle, die mit solchen Sachen oder Eastern im Allgemeinen nichts anfangen können, die werden auch diesem Film nichts abgewinnen. Splendid hat sich für die deutsche DVD das US-Master der Pathfinder Ultimate Edition gesichert, was bedeutet, dass wir hier die längste Fassung des Films bekommen haben. Das Bild ist ganz erträglich, gibt es doch nix Besseres mehr weltweit in den Archiven. Der Ton klingt so, wie ein 30 Jahre alter Eastern eben klingt – ganz OK, aber nicht wirklich toll. Wie auf den Originalton hat man auch auf Extras verzichtet. Für Eastern-Fans ohne Englischkenntnisse trotz aller Mängel ein Pflichtkauf!