Wallander Collection 3 [DVD] – Review – DVD-PALACE ® Home Entertainment

0

Ein Review von Matthias Schmieder

revimg_inhalt-8119270

DVD 1: Eiskalt wie der Tod – ca. 88 Minuten Das Ehepaar Olof und Carolina Wachtman wird auf seinem herrschaftlichen Gut ermordet aufgefunden. Beide Leichen sind auf grausame Weise entstellt und weisen Spuren von schrecklichen Folterungen auf. Vor dem Mord vergewaltigten die Täter Carolina offensichtlich vor den Augen ihres Mannes. Eine Spur führt Kommissar Wallander, seine Tochter Linda und Stefan Lindman zu einem 20 Jahre alten Vorfall… DVD 2: Der wunde Punkt – ca. 86 Minuten Alles spricht für einen Unfall – doch das geplünderte Konto des zu Tode getrampelten Pferdezüchters sowie der Obduktionsbericht widerlegen diese Vermutung. Kurt Wallander und sein Ermittlungsteam finden heraus, dass das Opfer kurz vor seinem Tod regelmäßig von einer ominösen Frau besucht wurde, die er offenbar über eine Annonce kennen gelernt hatte. Da die Verdächtige unauffindbar ist, gibt Wallander als Lockvogel selbst eine Kontaktanzeige auf…


coververgroessern-5488779

revimg_ausstattung-2881012

Im Handel ab: 04.12.2006
Anbieter: Universum Film
Genre(s): Kriminalfilm
Regie: Jørn Faurschou, Jonas Grimås
Darsteller: Krister Henriksson, Johanna Sällström, Ola Rapace, Angela Kovacs, Chatarina Larsson, Douglas Johansson, Mats Bergman, Marianne Mörck
FSK: 12
Laufzeit: ca. 174 min
Audio: Deutsch: Dolby Digital 5.1 Schwedisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat: 16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ: 2 x DVD-9
Regionalcode: 2
Verpackung: Doppel Amaray Case
Untertitel:
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Featurette
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb

revimg_bild-9293514
Dass TV-Produktionen nicht immer mit einer schlechten Bildperformance behaftet sein müssen, haben wir schon des Öfteren feststellen können. Auch das anamorphe, im Seitenverhältnis von 1.78:1 vorliegende Bild der beiden Wallander-Episoden dieser Kollektion wissen in nahezu allen Disziplinen zu überzeugen. Der solide Transfer verfügt über eine angenehm hohe Grundschärfe, die obendrein meist weit in die Tiefe reicht. Der Kontrast bewegt sich auf hohem Niveau, weshalb auch unter schwierigen Bedingungen feine Strukturen gut zu erkennen bleiben. Lediglich das für Fernseh-Produktionen typische, leichte Rauschen verwehrt die einwandfreie Durchzeichnung. Die Farben variieren je nach Episode, dennoch bleiben sie immer gut gesättigt und überwiegend natürlich. Erfreulicherweise gibt es auch in Sachen Kompression nur Gutes zu berichten, denn niemals sind auffällige digitale Strukturen wie Blockrauschen oder deutliche Nachzieheffekte zu erkennen. Insgesamt also eine tolle Leistung, die mit guten sieben Punkten ausgezeichnet wird.

7von10-5243827  7 von 10 Punkten

revimg_ton-1028592
Beide DVDs bieten sowohl den Originalton wie auch die wirklich gelungene deutsche Synchronisation jeweils als Dolby Digital 5.1-Variante. Dabei ist die Qualität für eine TV-Serie erstaunlich gut geworden. Beide Tracks bieten eine hohe Dynamik sowie eine feine Auflösung des Hochtonbereichs. Die Dialoge sind sowohl im Original als auch in Deutsch stets verständlich und ausgewogen. Sehr gut gefällt der in manchen Sequenzen wirklich gewaltige Tieftoneinsatz, welcher die Wände schon mal zum Wackeln bringen kann. Die Rearspeaker werden zwar nicht überbelastet, wurden aber bei der Score- und Umgebungsgeräuschwiedergabe ansprechend in das Geschehen integriert.

7von10-5243827  7 von 10 Punkten

revimg_bonus-8961252
Beide Disks bieten ein animiertes sowie mit Sound unterlegtes Menü. Bis auf den deutschen Trailer und jeweils eine Trailershow befindet sich kein Zusatzmaterial auf den DVDs.

1von10-6806297  1 von 10 Punkten

revimg_fazit-3271702

Technisches Fazit:  6von10-5594712  6 von 10 Punkten

Die ARD hat mit der Lizenzierung dieser skandinavischen TV-Reihe einen wahren Glücksgriff gemacht. Was deutsche Fernseh-Produktionen leider in der Regel nicht schaffen, wird von der Konkurrenz aus dem nordischen Ausland beispielhaft zelebriert. Jede Episode dieser von Henning Mankells adaptierten Romane ist spannend inszeniert, die Geschichten bestechen aber vor allem durch ihre kernigen Charaktere, allen voran Kurt Wallander, welcher hervorragend von Krister Henriksson gemimt wird.

Die WALLANDER – COLLECTION NR. 3 beinhaltet die Episoden „Eiskalt wie der Tod“ sowie „Der wunde Punkt“, wobei vor allem erstere Folge durch ihre dichte Atmosphäre beeindruckt. Insgesamt gehört diese Krimi-Serie zum Spannendsten, was das Fernsehen derzeit in diesem Genre zu bieten hat. Beeindruckend ist vor allem, dass die Geschichten selbst nach nunmehr 17 Verfilmungen keineswegs an Güte und Spannung verlieren. Somit ist diese Reihe nicht nur Fans der Romane ans Herz zu legen – auch Hobby-Kriminalisten werden ihre Freude an den ausgefallenen Figuren und Stories finden. Die DVDs gefallen durch eine tolle Bild- und Tonqualität. Lediglich sehenswerte Extras verweigert man dem Käufer.

Subjektive Filmwertung: 8 von 10 schwedische Krimiserien-Highlights