La Linea – Vol. 3 [DVD] – Review – DVD-PALACE ® Home Entertainment

0

Nachdem wir bereits die Abenteuer des kleinen Cholerikers „La Linea“ vom italienischen Cartoonisten Osvaldo Cavandoli in den ersten beiden Staffeln begutachten durften, liegt uns nun auch „Volume 3“ mit den Folgen 200 – 225 (Block IV) vor. Wie schon in den beiden vergangenen Seasons treibt unser kleiner Freund „Lui“ wieder reichlich Schabernack und durchlebt die skurrilsten Situationen. Unter anderem versucht er sich als Sportler, trifft auf Geister und macht erstmals Bekanntschaft mit dem anderen Geschlecht. Zusätzlich zu den regulären Folgen beinhaltet die DVD auch noch zahlreiche Extras. Diese bestehen aus den Bonusepisoden „Eroslinea“ und „Trazom A.W.“, in letzterer sich „die Linie“ als Mozart versucht und das einmalige Zwiegespräch zwischen Schöpfer und Schöpfung zum 20 jährigen Jubiläum von „La Linea“. Das Bild im Fernsehformat 4:3 weist die schon aus den Teilen 1 und 2 bekannten Schwächen auf. Neben einem deutlichen Hintergrundsrauschen findet man zudem noch zahlreiche Dropouts und Filmartefakte. Diese Mängel sind aber nicht auf die Digitalisierung zurückzuführen, sondern sind vielmehr eine Folge des schlechten Ausgangsmaterials. Dass man sein Möglichstes beim Remastern der Vorlage getan hat, zeigt die gute Farbwiedergabe, sowie die recht ordentliche Bildschärfe. Auch der Mono-Ton ist ohne Fehl und Tadel und präsentiert sich durchweg auf gutem Niveau.

Wer Teil 1 und 2 sein eigen nennt, der kommt auch nicht an „Volume 3“ vorbei!