In einem Sattel mit dem Tod

0

Ein Review von Danny Walch

revimg_inhalt-1820072

Die gnadenlose Rache einer Frau (Raquel Welch) an drei Banditen, die ihren Mann ermordet und sie brutal vergewaltigt haben…

revimg_ausstattung-8991725

Im Handel ab: 21.08.2008
Anbieter: e-m-s
Originaltitel: Hannie Caulder
Genre(s): Western
Regie: Burt Kennedy
Darsteller: Raquel Welch, Robert Culp, Ernest Borgnine, Christopher Lee, Jack Elam, Strother Martin, Diana Dors, Luis Barboo, Stephen Boyd, Brian Lightburn, Aldo Sambrell
FSK: Keine Jugendfreigabe
Laufzeit: ca. 82 min
Audio: Deutsch: Dolby Digital 1.0 Mono
Englisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Bildformat: 16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ: 1 x DVD-9
Regionalcode: 2
Verpackung: Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb

revimg_bild-9489497
Der anamorphe 2,35:1-Transfer wurde für einen recht unbekannten Euro-Western sorgfältig restauriert und macht einen durchweg positiven Eindruck. Zwar wurde das Filmkorn kräftig mit dem Rauschfilter bearbeitet, was ein deutlich Maß an Feinzeichnung kostet und das Bild etwas weich wirken lässt, jedoch sind noch ausreichend viele Details und klare Konturen übrig geblieben. Die Kompression kommt mit dem Material gut zurecht und zeigt keine auffälligen Artefakte. Größtes Argument für diesen Transfer stellen die satten und natürlichen Farben dar, welche von einem tollen Kontrast unterstützt werden und so dem Bild eine wirklich tadellose Durchzeichnung bescheren. Der Schwarzlevel ist ebenfalls überzeugend. Kleinere Mängel wie Farb- und Helligkeitsflackern fallen nicht sonderlich ins Gewicht, dafür hat man Schmutz und Defekte weitestgehend entfernt.

6 von 10 Punkten

revimg_ton-2039175Zwei Dolby Digital 1.0 (Mono)-Tracks in Deutsch und Englisch stehen zur Auswahl. Beide haben dasselbe qualitative Problem: Die Stimmen neigen stark zu Verzerrungen, wogegen die Umgebungsklangkulisse deutlich weniger Schwächen diesbezüglich aufweist. Trotzdem wirkt sie doch eher dünn und blechern, aber in Anbetracht des Genres und Produktionsalters keinesfalls schlecht. Die Soundqualität hört sich dementsprechend höhenbetont an. Mitten sind schwach ausgeprägt und auf Bässe sollte man erst gar nicht hoffen. Der deutsche Track klingt insgesamt etwas satter und lauter als das englische Original. Bei entsprechender Korrektur der Einstellungen fällt der Unterschied aber vernachlässigbar gering aus.

Kurzer Hinweis: Zwischen Minute 20 und 27 kommt es beim Originalton zu einer dezenten Asynchronität des Tons, welche im Test reproduzierbar war.

5 von 10 Punkten

revimg_bonus-3949231Deutsche Untertitel für IN EINEM SATTEL MIT DEM TOD sind vorhanden und basieren auf der Übersetzung des englischen Originaltons. Das Bonusmaterial wird vom Kinotrailer eröffnet und mit der Super 8-Fassung des Films fortgeführt, bevor eine Fotogalerie den Inhalt wieder abschließt.

2 von 10 Punkten

revimg_fazit-5169348Technisches Fazit:    5 von 10 Punkten

Western-Spezialist Burt Kennedy (DIE RÜCKKEHR DER GLORREICHEN SIEBEN) inszenierte im Jahr 1971 den vorliegenden Euro-Western IN EINEM SATTEL MIT DEM TOD, auch im Original auch als HANNIE CAULDER bekannt. Um genau diese Hannie Caulder dreht sich die Handlung. Als die Bande der Clemens-Brüder auf der Flucht nach einem missglückten Banküberfall auf die Ranch der Caulders flüchten, töten sie dort den Ehemann von Hannie und vergewaltigen Sie. Sie sinnt auf Rache und geht bei dem Kopfgeldjäger Thomas Luther Price in die Lehre. Zusammen mit dem Waffenschmied Bailey bereiten sie Hannie für den Rachefeldzug gegen die Mörder ihres Mannes vor…

Obwohl IN EINEM SATEL MIT DEM TOD relativ unbekannt ist, stellt er doch eines der Glanzlichter des Euro-Westerns dar. Die Produktion der Tigon British Film Productions, die sich vor allem im Horror- und Exploitationbereich mit Filmen wie DER HEXENJÄGER einen Namen gemacht hatten, versammelt hier eine erlesene Darstellerriege für einen temporeichen Western im schmutzigen Italo-Stil. Die Hauptfigur Annie Caulder wird dabei vom Sexsymbol der 1960er Jahre, Raquel Welch, verkörpert. Ihr zur Seite stehen Robert Culp (TENNISSCHLÄGER UND KANONEN) als Price sowie Christopher Lee (DRACULA, HERR DER RINGE) als Bailey. Auf der anderen Seite des Gesetzes stehen Ernest Borgnine (THE WILD BUNCH), Jack Elam (AUCH EIN SHERIFF BRAUCHT MAL HILFE) sowie Strother Martin (THE WILD BUNCH) als die Clemens-Brüder. Die Inszenierung von IN EINEM SATTEL MIT DEM TOD kommt zackig und kurzweilig daher, erfreut den Genre-Fan mit rustikalen, schnörkellosen Schießereien und lässt auch den Humor nicht völlig außen vor. Dieser wirkt aber manchmal etwas dezplaziert, da der Film eigentlich sehr ernst und manchmal auch brutal ist. Gedreht wurde durchweg im spanischen Almeria, unter anderem wurde das grandiose Finale in der imposanten Kulisse des Texas-Hollywood Fort Bravo gefilmt. Insgesamt ein klasse Rache-Euro-Western, den man nicht nur Genrefans wärmstens empfehlen kann!

Die DVD vom Label e-m-s zeigt IN EINEM SATTEL MIT DEM TOD in sehr guter restaurierter Bildqualität und akzeptablem Sound. Die Extras sind nicht reichhaltig, aber o.k.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein