Fallen Angels [DVD] – Review – DVD-PALACE ® Home Entertainment

0

Ein Review von Danny Walch

revimg_inhalt-2706671

Der junge “Killer” streift durchs nächtliche Hongkong und bringt für Geld Menschen um. Seine Partnerin “Agent” lebt im selben schäbigen Hotel, organisiert seine Termine, beseitigt seine Spuren und kundschaftet Opfer und Tatorte aus. Ihre heimliche Liebe erwidert “Killer” jedoch nicht. Er beginnt an seinem Job zu zweifeln, gabelt die blonde Ausreißerin Punkie auf und stürzt sich in einen Strudel der Exzesse…


coververgroessern-5470759

revimg_ausstattung-7283017

Im Handel ab: 21.06.2005
Anbieter: Kinowelt Home Entertainment / Arthaus
Originaltitel: Duo luo tian shi
Genre(s): Action Drama

Thriller

Regie: Wong Kar Wai
Darsteller: Leon Lai, Michelle Reis, Takeshi Kaneshiro, Charlie Yeung, Karen Mok, Fai-hung Chan, Man-Lei Chan, Toru Saito, To-hoi Kong, Lee-na Kwan, Yuk-ho Wu
FSK: 16
Laufzeit: ca. 92 min
Audio: Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono Chinesisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Bildformat: 16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ: 1 x DVD-9
Regionalcode: 2
Verpackung: Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Produktionsnotizen
  • Starinfos Wong Kar-wai und Christopher Doyle
  • Fotogalerie
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb

revimg_bild-4844680 Bei FALLEN ANGELS hat Kinowelt zur Freude der Wong Kar-Wai-Fans auf das bisherige Referenz-Master aus Australien zurückgegriffen. Die Vorlage weist eine extreme Körnung auf, der zum Glück nicht mit Filtern zu Leibe gerückt wurde. Das Bild zeigt eine gute Gesamtschärfe, die Detaildarstellung ist aber auf Grund der erwähnten starken Körnung des Filmmaterials nur besserer Durchschnitt, da hier doch einfach viel verschluckt wird. Die Farben wirken satt, Kontrast und Schwarzlevel befinden sich noch auf einem hohen Niveau und erzeugen ein plastisches Bild. Dank der exorbitant hohen Bitrate von über 8 Mbps hat die Kompression nie ernsthafte Probleme mit Blockbildung oder stehenden Rauschmustern. Verschmutzungen und Beschädigungen wurden auf ein Minimum reduziert. Sehr schön zu sehen ist der Restaurationsprozess auf der Code 4-DVD, leider fehlt der Vorher/Nachher-Vergleich auf der Kinowelt-Scheibe.

7von10-5228172  7 von 10 Punkten

revimg_ton-4006552 Der Sound liegt auf der DVD nur in Dolby Digital 2.0 Mono vor, was aber auf der anderen Seite dem Originaltonformat entspricht, denn in Asien wurde bis weit in die 90er Jahre nicht selten in Mono gedreht. Neben der deutschen Synchronisation ist auch der kantonesische Ton verfügbar. Für Doppel-Mono kann man mit der Klangqualität zufrieden sein. Die Stimmen klingen kräftig und die Umgebung wird recht satt und klar wiedergegeben. Auf Effekte, Bass oder eine besondere Dynamik muss man leider verzichten. Hintergrundrauschen hält sich in Grenzen. Der deutsche Track klingt lauter und klarer als das etwas dumpfe kantonesische Pendant.

4von10-1109616  4 von 10 Punkten

revimg_bonus-9306076
Für den Hauptfilm bietet uns Kinowelt zuerst deutsche Untertitel an, die auf der Originaltonspur basieren. An Extras findet man im entsprechenden Menü dann folgendes: Da wären zuerst der deutsche sowie kantonesische Trailer, auf die zehn Seiten an Produktionsnotizen folgen. Anschließend darf man sich weiteren Text in Form von Starinfos von Regisseur Wong Kar-Wai und Kamermann Christopher Doyle durchlesen. Diese sind fein säuberlich in Biografie und Filmografie getrennt und geizen nicht mit Informationen. Die Fotogalerie weckt eher mäßiges Interesse, dafür ist die abschließende Trailershow mit zwölf Titeln sehr umfangreich ausgefallen. Leider hat man den eindrucksvollen Restaurationsvergleich der RC4-DVD nicht mit auf die DVD gepackt, was sicherlich etwas schade ist.

2von10-9760730  2 von 10 Punkten

revimg_fazit-2056221

Technisches Fazit:  5von10-4828490  5 von 10 Punkten

FALLEN ANGELS ist eine weitere Gesellschaftsstudie der Metropole Hongkong. Dass von dort nicht nur Actionfilme und Romantic Comedies kommen, beweist Arthouse-Regisseur Wong Kar-Wai (2046, CHUNGKING EXPRESS) mit diesem Film eindrucksvoll. Seine Großstadt-Hommage überzeugt einmal mehr durch eine ausgefeilte, tragisch-komische Story, die episodenhaft aufgebaut ist und an bestimmten Punkten pointiert zusammengeführt wird. Die skurrilen Charaktere sowie die außergewöhnliche Kameraarbeit (welche den Großstadtdschungel perfekt in Szene setzt), geben dem Ganzen noch die richtige schauspielerische bzw. optische Würze. Die Darstellerriege ist mit Leon Lai (INFERNAL AFFAIRS III), Takeshi Kaneshiro (HOUSE OF FLYING DAGGERS), Michelle Reis (IRON TIGER) sowie Karen Mok (SO CLOSE) prominent besetzt. Die DVD von Kinowelt bietet ein gutes Bild mit Standard-Ton. Die Extras könnten etwas reichhaltiger sein. Insgesamt aber eine mehr als ordentliche Veröffentlichung, die Fans von Wong Kar-Wai nicht verpassen sollten. Auch Einsteiger im Genre des HK-Films dürfen einen Blick riskieren.