C.S.I. – Crime Scene Investigation Season 4 – Box 1 [DVD] – Review – DVD-PALACE ® Home Entertainment

0

Ein Review von Marcus Kampfert

revimg_inhalt-8978969

Mordfälle, Selbstmorde, Überfälle und Gewaltverbrechen gehören bei der C.S.I. zum grausamen Alltag. Das Team der Spurensicherung von Las Vegas löst seine Fälle, indem es die Beweise am Tatort genau studiert. Geleitet wird das Team vom Forensiker Gil Grissom. Sein Team besteht aus Catherine Willows, einer alleinerziehenden Mutter, die Job und Privatleben unter einen Hut zu bringen versucht; Nick Stokes und Warrick Brown, die immer darum konkurrieren, wer den Fall als erster löst; Sara Sidle, eine junge Forensikerin, und Captain Jim Brass von der Mordkommission, der früher ebenfalls für die Spurensicherung gearbeitet hat. Folge 1: Ein sauberer Schnitt, Teil 1 (Assume Nothing) Folge 2: Ein sauberer Schnitt, Teil 2 (All For Our Country) Folge 3: Die Angst im Nacken (Homebodies) Folge 4: Hitzewelle (Feeling The Heat) Folge 5: Der pelzige Rivale (Fur And Loathing) Folge 6: Eifersucht (Jackpot) Folge 7: Gegen die Zeit (Invisible Evidence) Folge 8: Zum Sterben schön (After The Show) Folge 9: Tanz auf dem Vulkan (Grissom vs. The Volcano) Folge 10: Kinderspiele (Coming Of Rage) Folge 11: Nicht schuldig (Eleven Angry Jurors) Folge 12: Der Saubermann (Butterfield)


coververgroessern-1661019

revimg_ausstattung-4610835

Im Handel ab: 04.07.2005
Anbieter: Universum Film
Originaltitel: CSI: Crime Scene Investigation
Genre(s): TV-Serie
Regie: Anthony E. Zuiker
Darsteller: William L. Petersen, Marg Helgenberger, Gary Dourdan, George Eads, Jorja Fox, Eric Szmanda, Robert David Hall, Paul Guilfoyle
FSK: 16
Laufzeit: ca. 500 min
Audio: Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat: 16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ: 3 x DVD-9
Regionalcode: 2
Verpackung: Digipak
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Menü mit Soundeffekten
  • Anti-Piraterie-Trailer auf der DVD vorhanden
  • Cast & Crew Statements zu 7 ausgwählten Episoden
  • 4 exklusive Featurettes über die Entstehung einer Episode: “Vom Konzept bis zum Film”
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb

revimg_bild-9258109 Auf dem Bildsektor gibt es – allen Fans zur Freude – keine Veränderung zu den Boxen der letzten Staffeln: Nach wie vor können die Kanten- sowie Detailschärfe überzeugen und sind Farben plus Kontraste zufriedenstellend. Leider werden aber auch weiterhin klein(st)e Feinheiten in den überwiegenden dunklen Szenen vom Schwarz geschluckt und die Einwirkung von Filtern in den Rückblenden (die das Bild fast entfärben und für eine grobe Körnung sorgen) gehen zu Lasten der ansonsten durchgängig guten Bildqualität. Kratzer und Dropouts sind Fehlanzeige. Die Kompression ist weiterhin niedrig angesetzt und bleibt unauffällig.

7von10-4814473  7 von 10 Punkten

revimg_ton-8705187 Auch hier – leider – keinerlei Veränderung zu den früheren Staffelboxen: Immer noch bietet man uns in Deutsch nur eine Stereospur, während das Original mit einem gelungenen 5.1-Mix aufwartet, der vor allem den Score und kleine Effekte räumlich gut zur Geltung bringt. Erfreulich ist aber bei der Synchronisation nicht nur die gelungene Stimmenauswahl, sondern auch die Einbindung vieler direktionaler Geräusche, die sich formatbedingt allerdings nur auf der Front ausbreiten. Diese Mischung sorgt jedoch dafür, dass man mit einem geeigneten DSP-Programm im Receiver einen recht ordentlichen Upmix auf 5.1 hinbekommt – gutes Ausgangsmaterial also! Ein Effektfeuerwerk darf man aber in beiden Sprachen keinesfalls erwarten, denn die Serie ist im Großen und Ganzen eher dialoglastig, bietet aber immer wieder auch gelungene Actionsequenzen. Das gibt weiterhin sechs von zehn Punkten.

6von10-2413638  6 von 10 Punkten

revimg_bonus-3923085
Mit den Bonusfeatures ist das bei C.S.I so eine Sache: Es gibt immer ein paar Audiokommentare und kurze Behind the Scenes-Clips. Mal liegt der Schwerpunkt mehr auf den Videofeatures, ein anderes Mal wieder bei den Kommentarspuren. Die vorliegende Teilstaffel 4.1 betont Letzteres. Insgesamt gibt es Audiokommentare zu sechs Episoden, die in wechselnder Besetzung gesprochen werden. Am häufigsten ist Produzent Danny Cannon dabei; zu ihm gesellen sich Autoren, Co-Produzenten und Regisseure der Folgen. Allen gemein ist ein durchaus hoher Informationsgehalt – mal mehr auf der technischen Ebene, mal auf der der Produktion im Ganzen, aber immer interessant. Englisch-Unkundige werden in diesem Punkt jedoch ausgegrenzt, denn Untertitel spendierte Universum Film zu den originalsprachigen Kommentaren nicht! Von Hinter den Kulissen: Das Drehbuch berichtet gleichnamiges Feature in rund sechs Minuten. Als Mischung aus Interviews, kommentierten Scriptsitzungen und Filmszenen funktioniert der Clip gut, ist aber deutlich zu kurz, um hinreichend über den kreativen Prozess des Drehbuchschreibens zu informieren. Überhaupt wirken die bereits typischen Hinter den Kulissen-Splitter wie ein Teil einer wesentlich ausführlicheren, umfangreicheren Featurette.

Bleiben ansonsten nur noch die wie immer gelungenen computeranimierten und sounduntermalten Menüs zu erwähnen, die gut auf die Materie einstimmen. Untertitel gibt es für die Folgen und den BHT-Clip, aber nicht zu den Audiokommentaren – das gibt Punktabzug!

4von10-8415837  4 von 10 Punkten

revimg_fazit-4837691

Technisches Fazit:  6von10-2413638  6 von 10 Punkten

Diese ist bereits die vierte Staffel, welche das Herz der deutschen TV-Junkies höher schlagen lässt. Die Fälle werden immer skurriler und man erfährt auch mehr über die Charaktere; Spannungen treten im ansonsten gut zusammenarbeitenden C.S.I-Team häufiger auf – mehr Biss war wohl die Devise! Das funktioniert prima, denn damit wird C.S.I Las Vegas persönlicher, wirkt einfach nicht so unterkühlt professionell wie in früheren Folgen. Den Fans gefällt es wohl auch, denn die Staffelbox 4.2 steht für den deutschen Markt bereits in den Startlöchern und in Amerika ist die Serie nach wie vor ein Dauerbrenner. Allerdings gibt es immer neue Ableger der forensischen Erfolgsformel “C.S.I”, so dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis der Zuschauer auch hierzulande übersättigt ist. Bis dahin erfreuen wir uns einfach weiterhin an dieser großartigen Bruckheimer-Produktion (!) in ordentlicher DVD-Umsetzung.