A Map of the World [DVD] – Review – DVD-PALACE ® Home Entertainment

0

Ein Review von Daniel Wenzel

revimg_inhalt-2423236

Der Inhaltstext wird zur Zeit überarbeitet, wir bitten um Geduld…

revimg_ausstattung-8579974

Im Handel ab: 29.09.2003
Anbieter: mediacs AG
Originaltitel: A Map of the World
Genre(s): Drama
Regie: Scott Elliott
Darsteller: Sigourney Weaver, Dara Perlmutter, David Strathairn, Kayla Perlmutter, Deborah Lobban, Marc Donato, Julianne Moore, Chloë Sevigny, Richard McMillan, Hayley Lochner, Victoria Rudiak, Ron Lea, Brenda Robins, Colleen Williams, Sarah Rosen Fruitman, Peter Haworth, Louise Fletcher, Lisa Hynes, Kathryn Kirkpatrick, Elva Mai Hoover, Nancy McAlear, Gerry Quigley, Jim Warren, Arliss Howard, Timm Zemanek, Sara Rue, Aunjanue Ellis, Nicole Ari Parker, Bruklin Harris, Lorin Raine, Shakura S’Aida, Lisa Emery, Michael Cameron, Maria Ricossa, John Bourgeois, Robert Eaton, Eve Crawford, Marco Blanco, Nancy E.L. Ward
FSK: 12
Laufzeit: ca. 121 min
Audio: Deutsch: Dolby Digital 5.1 Englisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat: 16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ: 1 x DVD-9
Regionalcode: 2
Verpackung: Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
Zusatzinfos: Lief in Deutschland auch unter dem Titel ‘Unschuldig verfolgt’

Infos zum Film bei der OFDb

Infos zum Film bei der IMDb

revimg_bild-4290660 Die Bildqualität der DVD erreicht nur befriedigende Werte. Dies fängt schon bei der Bildschärfe an, die an sich recht ordentlich gelungen ist, aber hin und wieder in tiefere Gefilde absinkt. Bei Kameraschwenks wird es besonders deutlich. Hier wird die schon nicht perfekte Schärfe durch Nachzieheffekte noch weiter verschlechtert. Beim Bildrauschen gibt es auch nicht sonderlich viel Positives zu berichten. Während des gesamten Filmes lässt sich deutlich ein Hintergrundrauschen wahrnehmen, das zwar nicht sehr stört, aber dennoch nicht zu verleugnen ist. Gleiches gilt für die Farben, die aufgrund des eher durchschnittlichen Transfers etwas zu blass geraten sind.

6von10-5373317  6 von 10 Punkten

revimg_ton-1023430 Wie man es von einem Drama nicht anders erwartet, spielt sich ein Grossteil des Geschehens über die Frontkanäle ab. Trotz des Mangels an Räumlichkeit präsentiert sich der Rest auf gewohnt hohem Niveau. Sowohl Geräusche, als auch Dialoge liegen in bester Qualität vor.

6von10-5373317  6 von 10 Punkten

revimg_bonus-2916130 Wie so oft präsentiert sich das Bonusmaterial, als karges Ödland. Neben einem als Lobeshymne auf den Film getarntes „Making of“ bietet die DVD noch den obligatorischen Kinotrailer zum Film, sowie eine Ansammlung diverse Clips zu anderen Produktionen des Hauses mediacs.

4von10-2626617  4 von 10 Punkten

revimg_fazit-1989865

Technisches Fazit:  6von10-5373317  6 von 10 Punkten

„A Map of the World“ ist ein bewegendes, teilweise aber auch etwas langatmiges Drama, das vor allem von seinen hervorragenden Hauptdarstellern lebt. Hervorzuheben sind hier vor allem Julianne Moore, die nicht erst seit „The Hours“ zu Hollywoods erster Riege gehört, sondern auch die sehr vielseitige Sigourney Weaver, die einmal mehr ihr großes schauspielerisches Talent unter Beweis stellt.