Tango & Cash [Blu-ray] – Review – DVD-PALACE ® Home Entertainment

0

Ein Review von Danny Walch

revimg_inhalt-1240156

Als draufgängerische und skrupellose Cops sind Ray Tango und Gabe Cash die Besten in Los Angeles. Jeder geht seinen eigenen gnadenlosen Weg im Kampf gegen das organisierte Verbrechen. Als ein mächtiges Syndikat jedoch versucht, die beiden auszuschalten, müssen sie sich verbünden. Im Kampf ums eigene Überleben wird aus zwei knallharten Einzelgängern ein hochexplosives Team.

Sylvester Stallone und Kurt Russell – gemeinsam sind sie wie reines Dynamit!


coververgroessern-7303332

revimg_ausstattung-4823534

Im Handel ab: 24.04.2009
Anbieter: Warner Home Video
Originaltitel: Tango & Cash
Genre(s): Action Komödie

Thriller

Regie: Andrei Konchalovsky, Albert Magnoli
Darsteller: Sylvester Stallone, Kurt Russell, Teri Hatcher, Jack Palance, Brion James, James Hong, Marc Alaimo, Philip Tan, Michael J. Pollard, Robert Z’Dar, Lewis Arquette, Edward Bunker, Leslie Morris, Roy Brocksmith, Susan Krebs, David Byrd, Richard Fancy, Jerry Martinez, Michael Jeter, Bing Russell, Alphonse Walter, Peter Stensland, Phil Rubenstein, Elizabeth Sung, Clint Howard, Ed DeFusco, Jack Goode Jr., Geoff Vanderstock, Larry Humberger, Mark Wood, Andre Rosey Brown, Saveli Kramarov, Michael Francis Clarke, Ann Marie Gillis, Tammy Richardson, Patti Davis, Richard L. Duran, Doug Ford, Kenneth Pruitt, Ronald Moss, Ricky Domínguez, Kristen Dalton, Tamara Landry, Anna Joyner, Melissa Bremner, Christie Mucciante, Lucia Neal, Roxanne Kernohan, Dori Courtney, Dale Swann, John Walter Davis, Adolfo Quinones, David Lea, Glenn Morshower, Salvador Espinoza, Christopher Wolf, Larry White, Richard J. Larson, Fred Trombley, Matt Tufo, David Phillips, Lewis Guido, James Reilley, Gilbert Esparza, Martin Valinsky, Donald Zinn, Duane Allen, Robert David Armstrong, Philip Weyland, Paul Lewis, Ron Cummins, Billy Blanks, Richard Hale, Michael Lent, Geoffrey Lewis, Ari Ross
FSK: 18
Laufzeit: ca. 98 min
Audio: Deutsch: Dolby Digital 5.1 Englisch: Dolby True HD 5.1 Englisch: Dolby Digital 5.1 Spanisch: Dolby Digital 5.1 Französisch: Dolby Digital 5.1 Italienisch: Dolby Digital 5.1 Russisch: Dolby Digital 5.1 Japanisch: Dolby True HD 5.1
Bildformat: High Definition (2.35:1)
Medien-Typ: 1 x Blu-ray BD25
Regionalcode: B
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Polnisch, Russisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb

revimg_bild-2223973 Der Blu-ray-Transfer von TANGO & CASH zeigt den Film in Deutschland erstmals auf einem digitalen Medium im Originalformat von 2,35:1. Als Codec kommt VC1 zum Einsatz und die Auflösung beträgt 1920×1080 Bildpunkte bei 23,98 Bildern/Sek. Für einen Katalogtitel ist die Bildqualität ganz ansprechend ausgefallen und auch im Vergleich zu den bisherigen nationalen sowie internationalen DVDs lässt sich eine deutliche Steigerung in Sachen Detailzeichnung sowie Konturenstabilität feststellen. An neuere Produktionen kommt der Film jedoch nie heran. Dazu zieht sich zu viel Rauschen durch das Geschehen, welches die Schärfewerte insgesamt auf einem durchschnittlichen Niveau hält. Je nach Helligkeit einer Szene kann man aber durchaus positive wie negative Schwankungen feststellen. Die Kompression arbeitet stets sauber und ohne Hervorbringen von Artefakten. Die Farben wirken für eine 20 Jahre alte Produktion relativ frisch und satt, beanstanden kann man hier nichts. Auch die Kontrastwerte bieten eine ausgewogene Balance, wenngleich man hier weder ein ultratiefes Schwarz noch eine verblüffende Plastizität erwarten darf. Die dunklen Szenen werden immer gut durchzeichnet und verschlucken keine wesentlichen Details und der Schwarzwert könnte zwar meist tiefer sein, geht aber trotzdem vollkommen in Ordnung. Etwas Schmutz auf dem Ausgangsmaterial kann man zwar nicht von der Hand weisen, stören tut er aber nur in den seltensten Momenten.

7von10-3969568  7 von 10 Punkten

revimg_ton-4346453 In Sachen Sound ergibt sich das übliche Bild bei Katalogtiteln von Warner. HD-Sound gibt es nur für Freunde des englischen Originaltons in Form eines feinen Dolby TrueHD 5.1-Tracks. Die deutsche Synchronisation wurde dagegen in Dolby Digital 5.1 abgemischt, wobei die fehlenden Szenen der FSK16-Fassung weiterhin nur auf Englisch vorliegen. Zudem klingt die deutsche Fassung etwas arg dünn und kraftlos. Im Bass- sowie tiefen Mittenbereich tut sich fast nichts. Direktionale Effekte sind nicht zu vernehmen; allenfalls mal ein paar Umgebungsklänge oder Stereoaktivitäten auf der Front. Dies lässt den Eindruck zu, dass es sich hier um einen DD 2.0-Upmix handelt. Das englische Original macht vieles besser. Effekte sind hier durchaus vernehmbar, wenngleich keine Räumlichkeit oder Dynamik erzeugt wird. Auch werden die Bässe und Mitten besser angesprochen, wodurch der Sound allgemein satter wirkt. Die Dialoge sind in allen Sprachfassungen stets perfekt zu verstehen und wirken nie zu steril.

6von10-2817763  6 von 10 Punkten

revimg_bonus-2704233
Untertitel sind in Deutsch, Englisch sowie diversen weiteren Sprachen vorhanden. Leider glänzt das Bonusmaterial durch Abwesenheit. Einzig der Kinotrailer steht zur Auswahl.

1von10-7294941  1 von 10 Punkten

revimg_fazit-3159422

Technisches Fazit:  5von10-8814228  5 von 10 Punkten

TANGO & CASH aus dem Jahr 1989 vereint zwei absolute Topstars des Actionkinos der 1980er Jahre. Kurt Russell (DIE KLAPPERSCHLANGE) und Sylvester Stallone (RAMBO) sind die beiden harten, aber grundverschiedenen Cops Gabriel Cash und Ray Tango. Während Cash eher ein rabiater, aber heruntergekommener Schlendrian ist, verdient sich der aalglatte Tango als Hobby-Börsianer etwas dazu und trägt immer nur den feinsten Zwirn. Die beiden total unterschiedlichen Typen müssen sich zusammenrotten, als der Gangsterboss Perret (Jack Palance, BATMAN) Ihnen eine Falle stellt und sie in den Knast befördert, um ungestört einen großen Waffen-Deal über die Bühne zu bringen. Das Duo will sich sowas natürlich nicht bieten lassen und schlägt mit aller Macht zurück… Der Film des aus Moskau stammenden Regisseurs Andrei Konchalovsky (HOMER UND EDDIE) ist ein typisches Genre-Produkt der 1980er Jahre: Flotte Sprüche, kompromisslose Action, entsprechender Disco- bzw. Synthi-Score, Neon-Lichter und entsprechende Kleidung und Frisuren kennt man aus unzähligen guten und schlechten Produktionen dieser Dekade. TANGO & CASH gehört definitiv zur gelungenen Sorte. Das Darstellerduo Russell und Stallone harmoniert glänzend und liefert sich lustige Wortgefechte mit bissigen Dialogen. Die Action ist spektakulär inszeniert und hat mit Jack Palance einen charismatischen Bösewicht zu bieten. In weiteren Rollen sind Teri “Lois Lane” Hatcher (007 – DER MORGEN STIRBT NIE) und Brion James (RED HEAT) zu sehen. Insgesamt ein weiteres Action-Highlight der 80er Jahre, das für den Actionfan auf jeden Fall zum Pflichtprogramm gehört. Die Blu-ray Disc von Warner Home Video zeigt TANGO & CASH in ordentlicher Bildqualität. Der deutsche Soundmix ist misslungen, der englische dagegen wirklich gut. Bonusmaterial gibt es leider nicht.