Halloween H20: 20 Jahre später [Blu-ray] – Review – DVD-PALACE ® Home Entertainment

0

Ein Review von Danny Walch

revimg_inhalt-2784476

20 Jahre sind vergangen, seit Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) ihrem mordenden Bruder Michael Myers in der Halloween-Nacht entkommen konnte. Sie hat einen neuen Namen und ein neues Leben. Lauries Kollege und Geliebter (Adam Arkin) weiß nichts von ihrer Vergangenheit. Als die Halloween-Nacht wieder naht, wird Laurie von bösen vorahnungen geplagt. Und mit Halloween kommt Michael Myers zurück, um sein blutiges Werk zu beenden. Es kommt zum Kampf auf Leben und Tod…


coververgroessern-9417486

revimg_ausstattung-5312170

Im Handel ab: 19.07.2012
Anbieter: STUDIOCANAL GmbH / Miramax Home Entertainment
Originaltitel: Halloween H20: 20 Years Later
Genre(s): Horror
Thriller
Regie: Steve Miner
Darsteller: Jamie Lee Curtis, Josh Hartnett, Adam Arkin, Michelle Williams, LL Cool J, Jodi Lyn O’Keefe, Adam Hann-Byrd, Janet Leigh, Joseph Gordon-Levitt, Nancy Stephens, Brandon Williams, Beau Billingslea, Matt Winston, Larissa Miller, Emmalee Thompson, David Blanchard, John Cassini, Jody Wood, Lisa Gay Hamilton, Chris Durand, Tom Kane, Steve Miner
FSK: 16
Laufzeit: ca. 86 min
Audio: Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1 Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 Französisch: DTS-HD Master Audio 2.0
Bildformat: High Definition (2.35:1) – 1080p
Medien-Typ: 1 x Blu-ray
Regionalcode: B
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch, Französisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Musikvideo(s)
  • Wendecover
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb

revimg_bild-9622424 Bei dieser Blu-ray von HALLOWEEN H20 kam der MPEG4-AVC-Codec zum Einsatz, welcher das FullHD-1080p-Bild mit dem Seitenverältnis 2,35:1 in High Definition-Glanz erstrahlen lässt. Scheinbar wurde kein neues Master verwendet, denn es fällt ein bisweilen etwas unruhiger Bildstand auf und zudem sind immer wieder Schmutzpartikel sowie Dropouts im Bild zu sehen. Trotzdem ist die Schärfe durchweg angenehm – vor allem in Naheinstellungen. Diese können immer wieder mit feinen Details aufwarten, während Totalen des Öfteren etwas weicher wirken. Jedoch wurde nur leicht nachgeschärft und der Rauschpegel hält sich noch in Grenzen. Im Gegensatz zur Kanada-BD wurde nicht merklich rauschgefiltert, so dass das Bild mit einigermaßen homogenem Rauschen und nicht mit Filterartefakten überzogen ist. Die Kompression arbeitet weiterhin sauber. An der Farbgebung gibt es kaum etwas auszusetzen. Die Töne wirken satt und natürlich, ein neuer Transfer hätte vielleicht noch mehr Brillanz herausgeholt. Dasselbe gilt auch für die Kontrastbalance, die eigentlich solide ausfällt, aber manhcmal in dunklen Szenen leicht stumpf wirkt, wobei das Schwarz dann leicht dominant wirkt und Teile des Geschehens verschluckt. Das Schwarz ist gut, aber nicht ganz perfekt. Das ergibt eine ordentliche Plastizität, die aber mit neuen Mastern nicht mithalten kann.

7von10-9215755  7 von 10 Punkten

revimg_ton-5192866 Der Sound von HALLOWEEN H20 wurde sowohl in Deutsch als auch der Originalsprache Englisch in DTS-HD Master Audio 5.1 abgemischt. Hinzu kommt eine französische Tonspur in DTS-HD Master Audio 2.0 (Stereo). Der deutsche sowie englische Mix klingen ähnlich, sind sehr frontlastig abgemischt und bieten kaum echte Surroundeffekte. Hin und wieder werden Musik sowie Umgebungsklänge nach hinten verschoben, richtige Räumlichkeit kommt aber kaum auf. Der Subwoofer schaltet sich nur gelegentlich mit dezentem Tiefbass ins Geschehen ein. Dafür gibt es eine klare Kanaltrennung auf der Front, welche zu überzeugen vermag. Alterserscheinungen wie Knacken oder Rauschen gibt es nicht. Die Dialogwiedergabe ist bei allen Tonspuren einwandfrei und auch in der deutschen Synchronisation nicht steril. Die allgemeine Klangqualität bietet einen eher mittenbetonten Sound mit klaren, aber nicht ausgereizten Höhen, sauberen Mitten sowie solidem Bassfundament.

6von10-8944094  6 von 10 Punkten

revimg_bonus-5248577
Deutsche und französische Untertitel sind für HALLOWEEN H20 vorhanden. Das Bonusmaterial beginnt mit dem Making Of “Unmasking the Horror”, welches in 18 Minuten Mitglieder von Cast und Crew sowie John Carpenter und Wes Craven zu Wort kommen lässt, um den Film und die Rückkehr zur Essenz der HALLOWEEN-Filmreihe zu kommentieren. Es folgen anschließend noch ein Musikvideo von Creed, der Teaser sowie Trailer zu HALLOWEEN H20. Studio Canal hat der Blu-ray ein Wendecover spendiert, welches ein gänzlich anderen Motiv aufweist.

3von10-1817094  3 von 10 Punkten

revimg_fazit-8463366

Technisches Fazit:  6von10-8944094  6 von 10 Punkten

HALLOWEEN H20 ist der siebte Teil des HALLOWEEN-Franchise und stammt aus dem Jahr 1998. Unter der Regie von Horror-Routinier Steve Miner (FREITAG DER 13. PART II) entstand nach einem Drehbuch von SCREAM-Autor Kevin Williamson eine direkte Fortsetzung des zweiten Teils von 1980, auch wenn man zu dieser Zeit natürlich vornehmlich beabsichtigte, auf der nach SCREAM wieder aufkeimenden sowie boomenden Teenie-Slasher-Welle mitzureiten. 20 Jahre nach den Geschehnissen in der schrecklichen Halloween-Nacht ist Laurie Strode (Jamie Lee Curtis; VIRUS) untergetaucht und arbeitet unter neuem Namen als Direktorin an einem Internat, an dem auch ihr Sohn John (Josh Hartnett; PEARL HARBOR) unterrichtet wird. Doch ihr mörderischer Bruder Michael Myers ist alles andere als tot und besorgt sich aus dem Haus des verstorbenen Dr. Loomis ihren neuen Aufenthaltsort. Er macht sich auf nach Kalifornien, um seine Schwester ein weiteres Mal zu besuchen und ihr ein mörderisches Halloween-Fest zu bescheren… Dieser Horrrofilm zählt mit Sicherheit zu den besten Beiträgen der HALLOWEEN-Reihe, auch wenn er im Grunde nichts Neues zeigt. Aber er macht halt auch nichts falsch und setzt auf Altbewährtes. Die Rückkehr von Jamie Lee Curtis verleiht HALLOWEEN H20 Klasse und Flair, Michael Myers schnetzelt sich kurzweilig und blutig durch seine menschlichen Hindernisse auf dem Weg zu seiner Schwester. Für die jüngeren Zuschauer gab es zudem den damaligen Mädchenschwarm Josh Hartnett zu sehen, während in Nebenrollen Adam Arkin (SONS OF ANARCHY), Michelle Williams (SHUTTER ISLAND), LL Cool J (DEEP BLUE SEA) und Jamie Lee Curtis’ Mutter Janet Leigh (PSYCHO) agieren. Der Film birgt keine großartigen Überraschungen, wirkt aber solide sowie routiniert inszeniert und geschrieben. Allerdings hat Kevin Williamson auch schon bessere Drehbücher geschrieben. Für HALLOWEEN-Fans führt aber auch nach 14 Jahren kein Weg an dieser Fortsetzung vorbei, ist sie doch nach Teil 2 die beste und nach wie vor wunderbar und schnörkellos unterhaltsam. Die Blu-ray Disc von Studio Canal zeigt HALLOWEEN H20 in solider Bild- und Tonqualität, wobei man aber sagen muss, dass das Ausgangsmaterial schon etwas angestaubt wirkt. Dasselbe gilt für das Bonusmaterial aus der Konserve.

revimg_equipment-6830449

Blu-ray Player: Panasonic BDT-320
AV-Receiver: Yamaha RX-V2067
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613

Front-Speaker: Magnat Quantum 605
Surround-Speaker: Klipsch RB-51
Subwoofer: Elac SUB 111.2