Galapagos – Das letzte Tier Paradies unserer Erde [Blu-ray] – Review – DVD-PALACE ® Home Entertainment

0

Ein Review von Carlito Brigante

revimg_inhalt-9464280

Große Menschenströme schaffen es nicht auf den Galápagos-Archipel, zu abgelegen sind die Inseln im Pazifik. Doch diejenigen, die den weiten Weg wagen, können in unberührter Natur schwelgen, Leguane, Delfine, mächtige Schildkröten, Tausende von Seelöwen, eine reiche Vogelwelt und viele weitere Tierarten beobachten. Erleben Sie die Unesco-Weltnaturerbe-Stätte so farbenprächtig und eindrucksstark, wie man sie bisher noch nie sehen konnte.


coververgroessern-1105424

revimg_ausstattung-3835888

Im Handel ab: 13.09.2010
Anbieter: KSM – Krause & Schneider Multimedia
Originaltitel: Galapagos – Das letzte Tier Paradies unserer Erde
Genre(s): Dokumentation
Regie: Chris Darwin
FSK: Infoprogramm
Laufzeit: ca. 93 min
Audio: Deutsch: Dolby Digital 5.1
Bildformat: High Definition (1.78:1) – 1080p
Medien-Typ: 1 x Blu-ray
Regionalcode: B
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Slideshow
  • Wendecover
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb

revimg_bild-6089014 Das Bild (1,78:1; 1080p) ist ziemlich gut ausgefallen. Das Niveau der Schärfe ist hoch und hat nur kleinere Schwächen. Manche Bilder hätten noch einen Tick schärfer und detailreicher sein können. Der Kontrast ist ausgewogen, der Schwarzwert satt. Die Farben sind sehr kräftig, aber dennoch natürlich. Es gibt ein leichtes Hintergrundrauschen, die Kompression ist jedoch unauffällig.

8von10-5188775  8 von 10 Punkten

revimg_ton-3932298 Der Ton liegt in Dolby Digital 5.1 vor, kann aber keiner Sprache zugeordnet werden, weil keine Sprecher, Stimmen oder Kommentare existieren. Es gibt nur die Musik, die die Bilder begleitet und untermalt. Die Abmischung ist recht frontlastig ausgefallen, denn das Geschehen wird von der Front dominiert, da die hinteren Lautsprecher zu leise bleiben. Räumliche Eindrücke entstehen so natürlich nicht.

8von10-5188775  8 von 10 Punkten

revimg_bonus-9388203
Einziges Extra ist eine Bildergalerie.

1von10-6057002  1 von 10 Punkten

revimg_fazit-5551039

Technisches Fazit:  8von10-5188775  8 von 10 Punkten

GALAPAGOS – THE LAST ANIMAL PARADISE ON EARTH (2010) ist ein Film über jene Inselgruppe, die Charles Darwin durch seine Forschungen weltberühmt machte. Die Inseln wurden bislang vom Massentourismus glücklicherweise verschont, was sicher auch an ihrer eher abgelegenen Lage liegt. Aber diese hat, zusammen mit den optimalen Umweltbedingungen, auch zu einer einzigartigen Flora und Fauna, einem unglaublichen Artenreichtum, geführt. Und so besticht die Inselgruppe, die vulkanischen Ursprungs ist, durch ihre unglaubliche Schönheit und Vielfalt. Regisseur Chris Darwin brauchte praktisch nur noch die Kameras auf all das draufzuhalten. Man bekommt eine fast unberührte Natur in gemäßigtem Klima ohne Extreme zu Gesicht und einen Ausschnitt aus der vorhandenen Tierwelt. Delfine, Haie, Wale, Seelöwen, Schildkröten, Leguane, verschiedene Vögel und vor allem jede Menge Fische kann man hier beobachten. GALAPAGOS ist eine schöne, farbenprächtige Dokumentation, die atemberaubende, eindrucksvolle Bilder bietet, die man so mit Sicherheit noch nicht gesehen hat. Der Vorteil des Films liegt darin, dass man auf jegliche Erklärungen oder Kommentare verzichtet hat und nur auf eine Musikuntermalung setzt. Man kann die Bilder ganz allein für sich wirken lassen.