Avatar – Aufbruch nach Pandora – 3D [Blu-ray] – Review – DVD-PALACE ® Home Entertainment

0

Ein Review von Dennis Meihöfer

revimg_inhalt-7931339

Als dem gelähmten Jake Sully (Sam Worthington) angeboten wird, Teil eines faszinierenden Projekts auf dem entfernten Planeten Pandora zu werden, erhält sein Leben wieder Sinn. Jakes Bewusstsein wird unter der Leitung der Wissenschaftlerin Dr. Grace Augustine (Sigourney Weaver) in das eines genetisch manipulierten Körpers übertragen, der aus der DNS der Ureinwohner erschaffen wurde. Als Jake in dem blau schimmernden Na’vi-Körper erwacht, beginnt für ihn das größte Abenteuer! Auf seinen Streifzügen lernt er die schöne Na’vi-Frau Neytiri (Zoe Saldana) kennen, die Jake mit ihrer Kultur vertraut macht. Doch das Avatar-Projekt hat vor allem einen wirtschaftlichen Hintergrund: Jake soll das Vertrauen der Bewohner gewinnen und für einen Konzern die Lagerstätten des wertvollen Minerals Unobtainium auskundschaften. Jake muss sich entscheiden, auf welcher Seite er steht – in einem Kampf, in dem es um das Schicksal einer einzigartigen Welt geht…


coververgroessern-1371330

revimg_ausstattung-5280882

Im Handel ab: out now
Anbieter: 20th Century Fox Home Entertainment
Originaltitel: Avatar
Genre(s): Science Fiction
Abenteuer
Regie: James Cameron
Darsteller: Sam Worthington, Zoe Saldana, Michelle Rodriguez, Sigourney Weaver, Stephen Lang, Giovanni Ribisi, CCH Pounder, Joel Moore, Laz Alonso, Wes Studi, Dileep Rao, James Pitt
FSK: 12
Laufzeit: ca. 162 min
Audio: Deutsch: Dolby Digital 5.1 Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 Französisch: Dolby Digital 5.1 Italienisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat: High Definition (1.78:1) – 1080p
Medien-Typ: 1 x Blu-ray BD50
Regionalcode: A/B/C
Verpackung: Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch, Italienisch, Französisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Exklusive Panasonic Promo Disc (2011)

Infos zum Film bei der OFDb

Infos zum Film bei der IMDb

revimg_bild-7669752
Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1) Bitrate: 21166 kbps

Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

AVATAR liegt, wie auf den bereits veröffentlichten Blu-ray Discs, im 1.78:1 Format vor. Der Film wurde von James Cameron digital unter Einsatz neu entwickelter stereoskopischer Kameras gefilmt, deren Entwicklung mehrere Jahre eingenommen hat. Im vorliegenden Fall gewinnt das Bild durch den Einsatz von 3D enorm an Tiefe. Dies ist auch der primäre Ansatz, den Cameron bei AVATAR angewendet hat. Das wird dem Zuschauer bereits zum Filmbeginn deutlich, als Jake Sully von einem Wissenschaftler aus seiner Kabine gezogen wird. Ein enormer Tiefeneffekt, der so in der 2D-Version nicht ansatzweise vorhanden ist. Über den kompletten Film werden die einzelnen Ebenen sowohl in der Tiefe als auch bei Details beziehungsweise Objekten im Vordergrund sauber voneinander abgegrenzt und offerieren ein harmonisches 3D-Bild. Ins direkte Gesichtsfeld der Zuschauer drängeln sich nur vereinzelte kleinere Objekte in der Natur von Pandora. Auch abgesehen von stereoskopischen Effekten hat das Bild eine sehr gute Qualität. Durch die digitale Aufnahmetechnik ist keinerlei Filmrauschen vorhanden. Alle Szenen werden durchgehend knackig scharf dargestellt. Die Farben kommen, besonders bei den Szenen in der Flora und Fauna von Pandora, intensiv und kraftvoll herüber. Beim Anschauen mittels 3D-Brille wird das Bild etwas dunkler, was dafür sorgt, dass der Kontrast beim Schwarzwert eine Spur zu kraftvoll erscheint. Das erkennt man gut bei einigen Szenen im Labor, wo man in dunklen Flächen nicht die Detailfülle erkennen kann wie bei der 2D-Version. Natürlich werden auch auf Pandora die Farben etwas dunkler, doch ist dies dort in keinster Weise störend. Optional kann man im Hauptmenü neben der 3D-Version auch die 2D-Version auswählen.

10von10-6336581  10 von 10 Punkten

revimg_ton-9476460
Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 4146 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit) Deutsch: Dolby Digital 5.1 / 48 kHz / 384 kbps Französisch: Dolby Digital 5.1 / 48 kHz / 384 kbps / DN -4dB

Italienisch: Dolby Digital 5.1 / 48 kHz / 384 kbps

Obwohl die deutsche Dolby Digital 5.1 Tonspur es „nur“ in einer komprimierten Dolby Digital-Version auf die Scheibe geschafft hat, gehört sie zu den besten ihrer Art. Die räumliche Abtastung ist, wie man es bereits von bisherigen Veröffentlichungen kennt, sehr gut gelungen. Geräusche wurden gut auf die einzelnen Boxen verteilt und sorgen dafür, dass man selbst bei geschlossenen Augen genau weiß, was sich wo im Bild abspielt. Der Subwoofer unterstützt das Geschehen gut mit dem nötigen Druck, könnte jedoch manchmal etwas kraftvoller sein. Vergleicht man nun diese Tonspur mit dem englischen Original, welche in verlustfreiem DTS 5.1 vorliegt, fällt auf, dass der Unterschied zwar klein, jedoch vorhanden ist. Der Raumklang an sich basiert vermutlich auf der gleichen Vorlage. Was man jedoch merkt ist die größere Bandbreite, was sich in einer feineren Auflösung und einer besseren Dynamik bemerkbar macht. Bringt man beide Tonspuren auf einen etwa gleich lauten Pegel (die deutsche Version ist lauter abgemischt), dann wirkt die englische Spur stets ein wenig frischer und klarer. Den größeren Dynamikpegel kann man gut in den Kampfszenen wahrnehmen. Wer entsprechendes Equipment hat, der kann den Unterschied gut während des Angriffes auf den Heimatbaum der Navis hören. Das Geschehen klingt druckvoller und wirkt nicht eingeschränkt (zum Beispiel die Explosion bei Timecode 01:42:51). Die deutsche Tonspur gehört zu den besten Dolby Digital Tonspuren, die es gibt. Das englische Gegenstück legt aber noch eine Schippe drauf und offeriert die Unterschiede zwischen verlustbehafteten Dolby Digital mit 384 kbit/s und verlustfrei komprimiertem DTS HD Master Audio.

9von10-5769984  9 von 10 Punkten

revimg_bonus-7337156 Die Menüstruktur ist identisch mit der bereits seit längeren erhältlichen Erstveröffentlichung der Kinofassung. Wie bei dieser ist kein Bonusmaterial vorhanden. Es gibt lediglich Untertitel in verschiedenen Sprachen.

1von10-1610828  1 von 10 Punkten

revimg_fazit-3437473

Technisches Fazit:  8von10-8791444  8 von 10 Punkten

Was kann man zu AVATAR noch Großartiges schreiben? Von Zuschauern auf der ganzen Welt bereits vor dem Kinorelease heiß erwartet, hat sich James Camerons Werk zum erfolgreichsten Film aller Zeiten entwickelt. Mit über 2,7 Milliarden Einnahmen alleine an den Kinokassen konnte er den bisherigen Platzhirsch TITANIC, welcher übrigens auch von Cameron stammt, vom Thron stoßen. Nicht verwunderlich, dass die Vermarktungskette mit einem zweiten und dritten Teil fortgeführt wird. Die 3D-Blu-ray Disc bietet ein überragendes Bild. Auch wenn die deutsche Tonspur nicht schlecht ist, so ist es dennoch eine Enttäuschung ist, dass es diese nicht in DTS Master Audio auf die Scheibe geschafft hat. Bonusmaterial ist leider keines vorhanden.

Bis Ende 2011 war die Disc exklusiv über eine Promotionaktion von Panasonic erhälltlich. Die Veröffentlichung für den freien Handel ist für Ende 2012 vorgesehen.

revimg_equipment-5837756

Blu-ray Player: Oppo BDP-93EU
AV-Receiver: Onkyo TX-NR906
Beamer: Epson TW9000W Light Power (kalibriert auf 6500K/D65)
Leinwand: Vision Contrast (244 x 190 cm) 16:9, matt-grau, Gain 0.8

Center-Speaker: Teufel M 520 C

Front-Speaker: Teufel M 520 F
Surround-Speaker: Teufel M 520 R
Subwoofer: 2x Teufel M 520 F

awardbigpicture-5218242