DVD + R Doppelschicht

0

DVD-Formate werden unterteilt in:

1) DVD-ROM, die gängige DVD (Digital Versatile Disc)

2) DVD + R, entspricht einer mit einem DVD + R-Brenner beschreibbaren DVD

3) DVD + R Double Layer, beschreibbar mit einem DVD + R Double Layer kompatiblen Brenner
4) DVD + RW, entspricht DVD, die mit einem DVD + R-Brenner wiederbeschreibbar ist
5) DVD-R, entspricht einer mit einem DVD-R-Brenner beschreibbaren DVD
6) DVD-RW, entspricht einer mit einem DVD-R-Brenner wiederbeschreibbaren DVD
7) DVD-RAM, ist eine wiederbeschreibbare Disc, basierend auf einer Phasenwechseltechnologie kombiniert mit einigen magnetooptischen Eigenschaften

DVD-Technologie – wurde von Pioneer entwickelt, während DVD + -Technologie von einer Gruppe von Herstellern entwickelt wurde: Sony, Philips, Thompson, Yamaha, Verbatim, Hewlett Packard und Ricoh. DVD-RAM hingegen wurde von Panasonic und Hitachi entwickelt.

DVD-ROMDie DVD-ROM ist ein schreibgeschütztes Medium, hat das äußere Erscheinungsbild einer CD, ist 12 cm breit und das Material ist Polycarbonat. Sie sind nach Kapazität in 4 Haupttypen unterteilt:

DVD-5, enthält 4,7 Gigabyte und ist einschichtig (dh die Daten werden nur auf eine Materialschicht geschrieben) und einseitig (nur auf eine Seite der DVD). Etwa 15% der auf dem Markt befindlichen DVDs sind von diesem Typ.

DVD-9 fasst 8,5 Gigabyte, ist einseitig aber doppellagig, d.h. es liegen zwei spiegelnde Polycarbonatplatten übereinander. Sie machen etwa 85% der DVDs auf dem Markt aus.DVD-10 enthält 9,5 Gigabyte, ist einschichtig, aber doppelseitig

(die Daten sind auf beiden Seiten, zum Lesen muss man sie umdrehen … auch unpraktisch, weil sie kein Gesicht haben, auf dem man kann zum Beispiel schreiben). im Grunde ist es so, als ob man zwei DVD-5s zusammengeklebt hätte.

DVD-18, bis zu 17 Gigabyte, doppellagig und doppelseitig, die auch sehr selten sind.DVD + RDVD+R verwendet organisches Material (wie später normale CDs) und wird von DVD+R-Brennern mit einer Wellenlänge von 655 nm beschrieben. Es fasst bis zu 4,7 Gigabyte an Daten. Sie können nur einmal geschrieben werden.

DVD + R DLs können auf zwei Schichten desselben Gesichts graviert werden, insgesamt 8,5 Gigabyte. Sie können nur mit einem Dual-Layer-Brenner gebrannt werden, dh der das DVD+R-DL-Format unterstützt, das zum Aufnehmen auf den beiden verschiedenen Layern die Möglichkeit hat, den Fokus mit einem speziellen Objektiv zu ändern. Dieses Format ist immer noch nicht sehr kompatibel mit den meisten PC- und Desktop-DVD-Playern.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein