In Bezug auf die Auflösung

0

Allerdings hören DVDs und DVD-Player ausnahmslos bei High Definition auf: Denken Sie daran, dass DVDs vor dem in the army now – die trottel der kompanie  Aufkommen von Blu-ray und bevor die Full-HD-Auflösung zum Marktstandard wurde, beliebt waren.  können Sie von einem DVD-Film maximal 720p erwarten, und selbst wenn in the army now – die trottel der kompanie

Sie eine High-Definition-Videodatei (z. B. im .mkv-Format) auf einer DVD speichern, kann der Player sie nicht abspielen SpielerauflösungManche DVD-Player tragen noch die Aufschrift “Full HD” oder “1080p”: Dies sind Modelle, die das sogenannte “Upscaling” des in the army now – die trottel der kompanie  Bildes oder die Anpassung einer

Quelle mit niedrigerer Auflösung für die Anzeige auf High-Definition-Bildschirmen bieten. Upscaling wird in der Regel als Verbesserung der Bildqualität wahrgenommen, der Gewinn ist jedoch nur spürbar, wenn der Fernseher selbst Full HD ist.

DVD-Player mit maximaler AuflösungAudio Qualität

Was das Audio angeht, interessiert Sie vielleicht, ob der DVD-Player Dolby- und / oder DTS-Formate unterstützt oder nicht, wie oben erwähnt, und ob er Audiodateien in hoher Qualität lesen kann. Diese letzte Frage haben wir bereits teilweise beantwortet: Ein DVD-Player kann die sogenannten “verlustfreien” Formate für High Definition Audio kaum lesen.

Stattdessen ist es in Bezug auf Stereo-Audio viel besser: Selbst die einfachsten und günstigsten Modelle unterstützen mindestens ein Dolby-Format. Für Kinoliebhaber mit einer guten Stereoanlage wird es daher möglich sein, den Player anzuschließen und den Ton originalgetreu wiederzugeben.

Konnektivität

Ein weiterer wichtiger Aspekt sind die Ausgänge, mit denen ein DVD-Player ausgestattet ist, nicht nur, weil wir ihn an unseren Monitor, Fernseher oder Beamer anschließen können müssen, sondern auch, weil die Qualität des Ausgangssignals, wie gesagt, eine Rolle spielt die Definition des „Bildes. Schauen wir uns also an, welche Ports wir auf DVD-Playern finden können.

Audioausgang

Alle DVD-Player sind immer mit mindestens einem Audio-Ausgang ausgestattet: Das Nützliche ist, wie erwähnt, ein paar Lautsprecher oder eine anspruchsvollere Stereoanlage an den Player anzuschließen, wenn uns die TV-Lautsprecher nicht zufrieden stellen. Der Audioausgang kann einfach oder oft doppelt, analog, links und rechts geteilt sein. Die besten Modelle haben zusätzlich oder ausschließlich einen digitalen Ausgang (koaxial).

Zu den Videoausgängen kann noch mehr gesagt werden. Sie werden verwendet, um den DVD-Player an einen Fernseher, Monitor oder Projektor anzuschließen, und die Anzahl und Art der Ausgänge können von Modell zu Modell variieren.

Die Arten von Videoausgängen sind in analoge und digitale unterteilt, und die Bildqualität variiert stark, je nachdem, ob der eine oder andere Typ für den Anschluss an das Fernsehgerät verwendet wird. Dies sind die analogen Ausgänge, die am häufigsten auf einem DVD-Player zu finden sind:

  • Anschlusstyp Maximale Auflösung
  • Composite-Composite-Kabel 720 × 480 p
  • SCART-Kabel SCART 720 × 480 p
  • S-Video-Kabel S-Video 720 × 480p
  • VGA-Kabel VGA 640 x 480 p

Wie aus der Tabelle ersichtlich, unterstützen die Ausgänge und die dazugehörigen analogen Kabel eine maximale Auflösung von 720p und sind somit perfekt mit dem Inhalt jeder CD oder DVD kompatibel. Ein Problem tritt auf, wenn unser DVD-Player die Auflösung hochskaliert: Die Bildverbesserung kann verloren gehen, wenn wir einen analogen Anschluss mit niedriger Auflösung verwenden.

Ein weiteres Problem, das bei analogen Kabeln auftritt, ist also die Signalverfälschung: Je länger das Verbindungskabel ist, desto größer ist die Gefahr, dass das Signal unterwegs verfälscht und geschwächt wird. Aus diesen beiden Gründen ist es daher besser, die digitalen Ausgänge mit entsprechenden Kabeln zu verwenden. Dies sind die digitalen Ausgänge, die Sie auf einem DVD-Player finden:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein