Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3422  Review zu: Zwölf Runden 19.01.2010
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Polizist Danny Fisher vereitelt in New Orleans einen Multimillionen Dollar Coup. Als die Freundin von Miles Jackson (Aidan Gillen), dem rücksichtslosen Kopf der Verbrecherbande, zu fliehen versucht, verunglückt sie durch ein vorbeifahrendes Auto tödlich. Jackson macht Fisher für den Tod verantwortlich und schwört Rache! Er flieht aus der Haft und entführt Fishers Freundin Molly Porter (Ashley Scott). Um Molly aus der Gewalt des Entführers zu befreien, muss er in atemberaubender Geschwindigkeit zwölf perfide Aufgaben lösen, bei denen es um Leben und Tod geht. Für Fisher beginnt der härteste Tag seines Lebens, denn die Chancen, die „12 Runden“ zu bestehen, sind gering...

Cover Zwölf Runden
Cover vergrößern




Im Handel ab:08.01.2010
Anbieter: 20th Century Fox Home Entertainment
Originaltitel:12 Rounds
Genre(s): Action
Regie:Renny Harlin
Darsteller:John Cena, Ashley Scott, Aidan Gillen, Brian J. White, Taylor Cole, Steve Harris
FSK:16
Laufzeit:ca. 110 min
Audio:Deutsch: DTS 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Tschechisch: Dolby Digital 5.1
Russisch: Dolby Digital 5.1
Ungarisch: Dolby Digital 5.1
Polnisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:High Definition (2.39:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray BD50
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch, Portugiesisch, Polnisch, Griechisch, Tschechisch, Ungarisch, Kroatisch, Isländisch, Rumänisch, Slowenisch, Bulgarisch, Russisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentar von Autor Daniel Kunka und Schauspieler John Cena
  • Achtung Straßenbahn: Bitte Vorsicht beim filmen
  • Crash-Kurs: Die Stunts von John Cena
  • Spaß am Set mit John Cena
  • Die Musik von "12 Rounds"
  • Runde um Runde mit Renny und John
  • Am Anfang war das Gekritzel
  • Schiesswütig
  • John Cena über das Auto im Film
  • Das ist Rennys Storyboard... und er hält sich dran
  • Die Kletter-Szene
  • BMW trifft auf Boot
  • Verdammt guter Schauspieler
  • Schießen und zerstören
  • Regieführen über's Mikrofon
  • Wer ist der schnellere Sprinter
  • Luftkampf
  • Die Kuss-Szenen im Film
  • 2 alternative Enden
  • 2 virale Videos
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video High Profile 4.1
Bitrate: 25627 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Der Transfer von ZWÖLF RUNDEN kommt im Bildformat 2,35:1 daher. Die Bildqualität fällt sehr gut aus, was man bei einer dermaßen neuen Produktion aber auch erwarten darf. Eine knackige Detailzeichnung sowie klare, niemals überschärfte Konturen zeichnen den Film aus, der mit einem feinen, nicht durch Filter verschmierten Filmkornschleier überzogen ist, der vor allem in dunkleren Szenen zu erkennen ist. Die Kompression arbeitet mit überdurchschnittlicher Bitrate und hat mit dem Ausgangsmaterial keine sichtbaren Probleme. Die Farben wirken äußerst frisch und satt. Außerdem besitzen die Töne eine hohe Natürlichkeit, da nur wenig mit Filtern herumhantiert wurde. Dafür wurde der Kontrast leicht angehoben, um ZWÖLF RUNDEN mehr Plastizität zu verleihen, was auch durchweg gelingt. Zu negativ auffallenden Überstrahlungen kommt es allerdings nur selten und der Schwarzwert kann auf der anderen Seite durch eine knackige Tiefe überzeugen. Zu guter Letzt soll noch erwähnt werden, dass sich kein Schmutz auf dem Ausgangsmaterial befindet und auch keine analogen Defekte auftreten.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 4129 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Deutsch: DTS Audio 5.1 / 48 kHz / 768 kbps / 24-bit
Russisch: DTS Audio 5.1 / 48 kHz / 768 kbps / 24-bit
Tschechisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 448 kbps / DN -4dB
Ungarisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 448 kbps / DN -4dB
Polnisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 448 kbps / DN -4dB
Kommentar: Dolby Digital Audio 2.0 / 48 kHz / 224 kbps / DN -4dB


In Sachen Sound bietet sich das gewohnte Bild, welches man bei praktisch allen Fox Blu-rays vorfindet. HD-Sound bekommt man nur in Englisch in Form von DTS-HD Master Audio 5.1. Die deutsche Synchronisation wird dagegen in DTS 5.1 angeboten. Da beide Tracks auf der gleichen Abmischung basieren, besteht der Unterschied lediglich in etwas mehr Volumen und Druck für die HD-Spur. Die Tracks bieten einen sehr aggressiven Mix aus Surroundeffekten sowie Bassdruck. Die Direktionalität der Effekte ist durchweg gut und lebendig ausgefallen, ohne in Sachen Dynamik Akzente setzen zu können. In den ruhigeren Sequenzen gibt es Umgebungsklänge sowie den Score von hinten, allerdings bieten erstere eher weniger Räumlichkeit. Die Dialoge sind in beiden Sprachfassungen absolut problemlos zu verstehen und wirken nicht zu steril. Am Klang gibt es ebenfalls nicht auszusetzen, denn das Spektrum an Tönen fällt sehr umfangreich und dynamisch aus und bietet von fein aufgelösten Höhen über satte Mitten bis zu knackigen Bässen alles, was das Herz des Actionfreundes begehrt.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Untertitel gibt es in Deutsch, Englisch sowie diversen weiteren Sprachen. ZWÖLF RUNDEN wird optional von einem Audiokommentar von Autor Daniel Kunka sowie Hauptdarsteller John Cena begleitet. Das Gespräch wird sehr offen geführt und wirkt niemals zu trocken oder langweilig. Viel Interessantes über die Produktion kommt hier zum Vorschein. Der zweite Audiokommentar von Regisseur Renny Harlin auf der US Blu-ray fehlt hier leider.

Der 17 Minuten lange Beitrag "Achtung Straßenbahn: Bitte Vorsicht beim Filmen" widmet sich der Tram-Sequenz und zeigt teilweise sehr spektakuläre Aufnahmen vom Set sowie Interviews mit Cast und Crew, die Informationen zur Entstehung der Szene preisgeben. Betont wird hierbei, wie aufwändig es war, das ganze on Location auf der Canal Street in New Orleans zu drehen. In "Crash-Kurs: Die Stunts von John Cena" geht es anschließend zehn Minuten um die diversen Stunts, die John Cena überwiegend selbst ausgeführt hat. Gezeigt werden auch Vorbereitungen sowie Trainings für einige der Stunts. Die Beteiligten äußern sich entsprechend positiv über ihn, allerdings bisweilen etwas arg überschwänglich. "Spaß am Set mit John Cena" ist eine fünfminütige Montage von heiteren Momenten, die dem Zuschauer beweisen sollen, wie locker und lustig es am Set zuging. Der Musik von ZWÖLF RUNDEN wurden lediglich etwas mehr als drei Minuten gewidmet. Man sieht den Komponisten Trevor Rabin sowie den Regisseur Renny Harlin bei den Aufnahmen. Beide sowie diverse Musiker dürfen dabei noch einige Statements abgeben. Es folgt "Runde um Runde mit Renny und John", eine vierminütige, gegenseitige Lobeshymne mit einigen netten Aufnahmen vom Set.

Hinter der Bonusrunde verbergen sich 12 Kurzdokus mit einer Gesamtlänge von 21 Minuten, welche jeweils einen bestimmten Aspekt von ZWÖLF RUNDEN umfassen und kurz besprechen. Allerdings sind auch diese Beiträge mit Lobhudeleien auf den Hauptdarsteller durchsetzt. Die zwei alternativen Enden sind optional mit einem Kommentar von Daniel Kunka und John Cena versehen und durchaus sehenswert. Hinter den viralen Videos (was für eine merkwürdige Bezeichnung!) verbergen sich zuletzt zwei Spaßbeiträge, wo bei den Greenscreen-Aufnahmen lustiger Unsinn getrieben wurde und im zweiten Clip ein Crewmitglied von John Cena auf die Schippe genommen wird.

Bewertung  5 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Der finnische Regisseur Renny Harlin hat eine bewegte Karriere mit vielen Höhen und Tiefen hinter sich. Ende der 1980er und über weite Strecken der 1990er Jahre galt er als Garant für hochwertige Actionproduktionen in der ersten Reihe Hollywoods. Mit Werken wie STIRB LANGSAM 2, TÖDLICHE WEIHNACHTEN oder CLIFFHANGER schuf er sich einen Ruf als zuverlässiger wie talentierter Actionregisseur. Nachdem er mit dem Riesenflop DIE PIRATENBRAUT das Studio Carolco 1995 in den Ruin trieb und auch mit DEEP BLUE SEA 1999 sowie DRIVEN 2001 Flops landete, verschwand er im neuen Jahrtausend zunehmend von der ersten Bühne der Hollywood-Regisseure. In der Versenkung inszenierte er mäßig budgetierte Independentproduktionen wie MINDHUNTERS oder THE CLEANER. 2004 rettete er immerhin die von Paul Schrader vermurkste erste Fassung von EXORZIST - DER ANFANG mit seiner nachgedrehten Fassung vor einem totalen Desaster - richtig erfolgreich wurde er damit aber auch nicht. Umso freudiger ist für Actionfans die Nachricht, dass Renny Harlin mit der WWE-Produktion ZWÖLF RUNDEN wieder an alte Stärken anknüpfen kann. Die Handlung ist dabei fast 1:1 von STIRB LANGSAM 3 - JETZT ERST RECHT übernommen. Danny Fisher (gespielt von WWE-Wrestling-Star John Cena, THE MARINE) ist ein Cop in New Orleans, der seine Freundin Molly (Ashley Scott, INTO THE BLUE) über alles liebt. Als der Schwerverbrecher Miles Jackson (Aidan Gillen, BLACKOUT), den Danny einst in den Knast befördert hatte, aus dem Gefängnis ausbricht, nimmt dieser Molly gefangen. Da Miles Danny für den Tod seiner Freundin verantwortlich macht, plant er ein besonders perfides Spiel mit dem Cop. Molly bekommt er nur dann wieder lebend zu sehen, wenn Danny halsbrecherische Aufgaben erfüllt, die Miles über die gesamte Stadt verteilt hat. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt...

ZWÖLF RUNDEN ist zwar ein STIRB LANGSAM 3-Klon, wie er im Buche steht - allerdings gilt gerade im Actiongenre oftmals: "Besser gut kopiert als schlecht selbst erdacht". Und dies funktioniert hier bestens. Krachende Explosionen, fetzige Verfolgungsjagden zu Fuß oder in diversen Fahrzeugen mit jeder Menge Blechschaden und nicht zuletzt einige Schießereien sorgen für dauerhafte Kurzweil. Die Mischung aus On Location-Aufnahmen, wenig Greenscreen und nicht zuletzt dem visuellen Stil von Renny Harlin mit viel Zeitlupe und dynamischer Kamera wirkt sehr spektakulär, so dass Actionfans hier absolut frohlocken werden. Man kann sogar soweit gehen, ZWÖLF RUNDEN als einen der besten Actionfilme der letzten 2-3 Jahre zu bezeichnen. Die Darstellerleistungen sind für so eine Produktion solide, John Cena beweist, dass er durchaus Potenzial hat, seinem Wrestling-Kollegen The Rock in Hollywood Konkurrenz zu machen. Insgesamt ein hochwertiger, rasanter und spektakulärer Actionkracher, den man sich mindestens mal leihen sollte.

Die Blu-ray von 20th Century Fox zeigt ZWÖLF RUNDEN in sehr guter Bild- und Tonqualität. Das Bonusmaterial fällt ansprechend, aber etwas euphorisch aus.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]