Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2855  Review zu: Zu scharf um wahr zu sein 03.10.2010
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



In dieser abgefahrenen Komödie kann Kirk (Jay Baruchel, Beim ersten Mal, Tropic Thunder), ein eher durchschnittlicher Typ, sein Glück kaum fassen, als sich das erfolgreiche und hinreißende Babe Molly (Alice Eve, Sex and the City 2) ausgerechnet in ihn verknallt.

Seine besserwisserischen Freunde, seine verrückte Familie und sogar seine unmögliche Exfreundin sind darüber genauso schockiert wie er. Kirk bemüht sich nach Kräften – einschließlich echt harter Enthaarungspraktiken –, dass die Beziehung funktioniert, um zu beweisen, dass sie nicht zu scharf ist, um wahr zu sein.

Cover Zu scharf um wahr zu sein
Cover vergrößern




Im Handel ab:23.09.2010
Anbieter: Paramount Home Entertainment
Originaltitel:She's out of my league
Genre(s): Komödie
Regie:Jim Field Smith
Darsteller:Jay Baruchel, Kyle Bornheimer, Alice Eve, Krysten Ritter, Lindsay Sloane, Jessica St. Clair, T.J. Miller, Nate Torrence, Mike Vogel
FSK:12
Laufzeit:ca. 104 min
Audio:Deutsch: DTS 5.1
Englisch: DTS 5.1
Französisch: DTS 5.1
Spanisch: DTS 5.1
Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch, Holländisch, Italienisch, Französisch, Spanisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Entfernte Szenen
  • Blooper Reel
  • Devon's Dating Show
  • Audiokommentar von Regisseur Jim Field Smith
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Die BD präsentiert ein gutes Bild (2,35:1; 1080p). Die Schärfe ist auf hohem Niveau und bietet ein knackiges und detailreiches Bild. Kleinere Mankos an Kanten sind vorhanden, bleiben aber vernachlässigbar. Der Kontrast ist ausgewogen, die Durchzeichnung ist ausgezeichnet und der Schwarzwert satt. Die Farben sind kräftig, dabei herrscht ein warmer Ton vor. Es gibt ein dezentes Bildrauschen, das wohl ausschließlich auf Filmkorn zurückzuführen ist. Es gibt keine Defekte und die Kompression arbeitet unauffällig.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Englisch - Audiodeskription für Sehbehinderte: Dolby Digital 5.1

Der Sound kommt grundsätzlich recht dynamisch, kräftig und voluminös daher. Dies gilt aber nur für die englische OF in DTS-HD MA 5.1. Die deutsche Synchro gibt es wieder einmal nur in DD 5.1 und fällt entsprechend schwächer aus. Die Abmischung als solche ist aber insgesamt frontlastig, da der Film doch überwiegend von den Dialogen getragen wird. Die Musik, diverse Umgebungsgeräusche und ein paar Soundeffekte sorgen für einen akzeptablen räumlichen Klang. Viele Surroundeffekte gibt es zwar nicht, aber einige wenige bringen bei entsprechender Lautstärke die Wände zum wackeln (z. B. das Flugzeug zu Beginn). Es gibt optionale deutsche, englische und diverse weitere Untertitel.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Die Extras sind ein bisschen dünn, vermisst man doch vor allem ein richtiges und ausführliches Making of mit Statements von allen Beteiligten. Immerhin gibt es einen Audiokommentar vom Regisseur Jim Field Smith, der diverses von der Entstehung zu berichten weiß, auch wenn manchmal Stille herrscht.

Dazu gibt es entfernte Szenen mit opt. AK vom Regisseur (ca. 4 min, HD), das seltsame (aber manchmal witzige) Feature Devon’s Dating Show (ca. 8 min, HD) und eine Blooper Reel (ca. 7 min, HD) mit Outtakes und improvisierten Dialogvarianten. Alle Extras liegen in Englisch mit optionalen deutschen Untertiteln vor.

Bewertung  5 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Im Grunde ist SHE’S OUT OF MY LEAGUE (Originaltitel; USA, 2008) eine weitere gewöhnliche Komödie, wie man sie seit Jahren kennt. Das Drehbuch ist konventionell und weitgehend überraschungsfrei. Die Dramaturgie ist wie aus dem Lehrbuch und die Regie handwerklich solide. Und dennoch versteckt sich dahinter eine erstaunlich witzige Komödie, die viel Herz hat und wahnsinnig unterhaltsam sein kann. Natürlich ist der Film kein Meisterwerk und wird die Grundfesten der Filmgeschichte nicht erschüttern, aber das wollte man auch gar nicht. Doch der Willen, einen humorvollen Trip durch die abenteuerlichen Gefilde von Twenty-Something-Stinos zu erschaffen, gelang sehr wohl.

Im Spielfilmdebüt des Briten Jim Field Smith wird auch das Spiel mit Klischees und Stereotypen zelebriert, aber auf eine relativ erfrischende Weise. Hier wird der Durchschnittstyp gefeiert und das Credo wird schnell sonnenklar: Das Normalsein ist kein Weltuntergang und komplexbeladen zu sein, macht das Leben nur unnötig schwer. Man muss sich auch von dem Bild lösen, das andere von einem haben. Kirks Familie und seine Freunde sehen ihn als linkisches, trotteliges Weichei, das sich herum schubsen lässt und nichts aus seinem Leben macht. Und so einer kann und darf einfach nicht mit einer (scheinbaren/angeblichen?) Traumfrau zusammen sein. Deshalb muss er über sich hinauswachsen, diverse Hindernisse ausräumen und einfach er selbst sein. Alles was du dazu brauchst, sind gute Freude, die zu dir stehen und genügend Selbstbewusstsein. Doch das ist leicht gesagt...

Schön ist, dass man es mit eher unbekannten Schauspielern zu tun hat, die entsprechend unverbraucht wirken. Hauptdarsteller Jay Baruchel (als Kirk) spielt nett auf, auch wenn er des Öfteren zu hektisch und fahrig wirkt, sein Counterpart Alice Eve (als Molly) ist zunächst mal in der Tat eine Augenweide, macht aber auch sonst eine gute Figur. Die Nebenrollen sind ebenfalls gut besetzt und man hat sich zum Glück auch genügend Zeit genommen den Figuren etwas mehr Raum für den einen oder anderen denkwürdigen Auftritt zu bieten. Da die Umgebung von Kirk - wie auch von Molly - oft aus schrägen Typen besteht, wie der debilen und prolligen Familie von Kirk, seiner Ex-Freundin (die böse Hexe) und vor allem seinen nerdigen Kumpel vom Flughafen, wo alle lausige Jobs haben, bekommt man entsprechend jede Menge seltsame Begegnungen geboten, die zum fremdschämen einladen, aber nichtsdestotrotz ganz lustig gerieten.

Es gibt jede Menge amüsante Dialoge mit viel Wortwitz (zumindest in der englischen OF, die Synchro versagt hier wieder einmal), darunter einige wirklich zuweilen urkomische Brüller, die sich mit subtileren Witzen oder auch mal derberen Späßen abwechseln. Positiv ist auch zu bemerken, dass der Film erfreulich unaufgeregt erzählt wird. Nichts daran ist hysterisch und überkandidelt. Das unterscheidet ihn von anderen Werken aus diesem Genre. ZU SCHARF UM WAHR ZU SEIN (vom deutschen Titel nicht verschrecken lassen!) taugt also sehr wohl als brauchbare, charmante Komödie für einen netten Abend.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]