BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3338  Review zu: Young Victoria 05.10.2010
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Als Victoria mit 18 Jahren Königin von England wird, übernimmt sie damit die Regierungsverantwortung inmitten großer politischer Konflikte. Die lebensfrohe junge Frau muss schnell lernen, sich in ihrer neuen Rolle zu behaupten. In dieser Zeit kommt Prinz Albert von Sachsen-Coburg nach London. Er soll, um den Einfluss seiner Familie auf das englische Königshaus zu stärken, das Herz der jungen Königin erobern. Der Plan geht auf - und noch mehr: Es wird Liebe auf den ersten Blick...

Cover Young Victoria
Cover vergrößern




Im Handel ab:24.09.2010
Anbieter: Alive AG / Capelight Pictures
Originaltitel:The Young Victoria
Genre(s): Historienfilm
Regie:Jean-Marc Vallée
Darsteller:Emily Blunt, Rupert Friend, Paul Bettany
FSK:6
Laufzeit:ca. 100 min
Audio:Deutsch: DTS-HD 5.1
Englisch: DTS-HD 5.1
Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Entfallene und erweiterte Szenen
  • 5 Featurettes
  • Wendecover
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Das Bild (2,35:1; 1080p) macht eine zwar insgesamt gute Figur, hat aber auch Schwächen. Die Schärfe ist ziemlich gut, das Bild recht detailreich und durchaus plastisch. Der Kontrast ist ausgewogen, aber der Schwarzwert lässt zu wünschen übrig. Zu oft sehen schwarze Flächen eher grau aus. Die Farben strahlen kräftig. Es gibt ein dezentes Bildrauschen, das aber mehrheitlich auf Filmkorn zurückzuführen ist. Auch die Kompression könnte besser sein, fällt sie doch gelegentlich auf durch Unruhen und leichte Blockbildung.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1

Die Abmischung dieses ruhigen und dialogorientierten Filmes ist entsprechend unspektakulär und fällt deshalb auch frontlastig aus. Die Dialoge sind alle klar, sauber und verständlich. Sie sind gut in die anderen Elemente eingebettet und gehen nie unter. Die Musik und einige Umgebungsgeräusche werden zwar auch über die hinteren Boxen wiedergegeben, doch bleiben die zu leise, um einen wirklich rundum gelungenen Raumklang zu kreieren. Es gibt einige direktionale Effekte, doch der Sound bleibt mehrheitlich zurückhaltend. Es gibt optionale deutsche und englische Untertitel.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Die zu wenigen Extras bestehen aus einem Making of (ca. 6 min), entfallenen und erweiterten Szenen (ges. ca. 23 min, HD) sowie den vier kurzen Featurettes: Ausstattung und Kostüme (ca. 8 min), Queen Victoria (ca. 8 min), Die Krönung (ca. 3 min) und Die Hochzeit (ca. 3 min). Dazu gibt es zwei Trailer (wahlweise in Deutsch oder Englisch). Die Extra sind zwar recht informativ, aber eigentlich alle viel zu kurz. Insgesamt hält sich das Bonusmaterial in Sachen Quantität also in Grenzen. Die Extras liegen alle in Englisch mit optionalen Untertiteln vor.

Bewertung  5 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Die britische Monarchie scheint mittlerweile ein ganz eigenes Genre zu sein. Kaum ein König oder eine Königin, die noch nicht verfilmt wurden. Nun also THE YOUNG VICTORIA (UK, USA, 2009) über die junge Königin Victoria I. (1819 – 1901), die, als König Wilhelm IV. im Juni 1837 stirbt, den Thron übernimmt.

Wie der Titel schon sagt, konzentrierte man sich auf die frühen Jahre des Lebens und der Regentschaft. Die junge Thron-Anwärterin und spätere Königin muss sich diverser Intrigen erwehren und sieht sich Neid und Missgunst ausgesetzt. Sie ist umringt von Leuten, die sich als Freunde und Berater ausgeben, aber stets nur ihre eigenen Interessen haben. Ihre Unvollkommenheit und Naivität, ihre mangelnde Vorbereitung auf ihr Amt und die damit verbundene schwere Bürde, werden schamlos ausgenutzt. Dass dies passieren konnte, ist auch auf ihre mangelhafte Bildung und Einweisung zurückzuführen. Sie wurde, nicht nur von ihrer Mutter, stets und ständig gegängelt und bevormundet. Sie durfte nicht alles lesen, sie durfte bis zu ihrem 18. Lebensjahr nicht einmal allein Treppen hoch oder runter laufen, aus Angst sie könne sich verletzen. Stets musste jemand bereitstehen, der sie anfasst und begleitet. So war sie nicht einmal ansatzweise darauf vorbereitet, was sie erwartet.

Der Film zeigt all dies, doch mit zunehmender Laufzeit fokussiert sich die Handlung zunehmend auf die Beziehung zu Prinz Albert von Coburg-Sachsen und Gotha. Aus einer ursprünglich arrangierten Hochzeit aus politischem Kalkül, entsteht eine wahr- und dauerhafte Liebe. Politische Ränkespiele gibt es zwar auch dann noch, aber beides ist mehr und mehr miteinander verbunden, weil sie Albert nach einer Krise als Berater akzeptiert und sich von allen anderen trennt.

Der Film ist weitgehend authentisch, bis auf kleinere Schnitzer oder bewusste Veränderungen (z. B. das Attentat, Albert wurde nie verletzt), um den Stoff zu verdichten oder zu dramatisieren. Die Königin wird zum Glück nicht durchgehend positiv gezeichnet, da sie gerade zu Beginn ihrer Regentschaft teilweise stark egoistisch, kindisch und naiv agierte. Sicher auch deshalb, weil sie sich von den Fesseln ihrer Bevormundung befreien wollte, dabei aber einen falschen Weg einschlug. Und natürlich, weil sie oftmals unter dem falschen Einfluss bestimmter Leute aus ihrer Umgebung handelte.

Historien- und Kostümstreifen sind immer auch etwas besonderes, allein durch ihr Aussehen. So wundert es nicht, dass auch THE YOUNG VICTORIA schlichtweg atemberaubend schön aussieht. Die Ausstattung und die verschwenderischen Details, die prachtvollen Stoffe, Farben und Muster sind fantastisch anzusehen. Auch die Bildgestaltung ist exzellent. Der Film wurde grandios fotografiert. Kein Wunder, stand hinter der Kamera doch der Deutsche Hagen Bogdanski (auch CASE 39, ANTIKÖRPER), der immerhin schon Werke wie DAS LEBEN DER ANDEREN veredelte und zu Recht Lola-Preisträger ist.

Neben dem ganzen Prunk ist es aber den Schauspielern zu danken, dass der Film nicht in seiner Ausstattung erstarrt oder erstickt. Emily Blunt und Rupert Friend ergeben ein stimmiges Paar mit überzeugender Chemie füreinander. Auch die Nebenrollen von Paul Bettany, Mark Strong, Miranda Richardson und Jim Broadbent sind gut besetzt und verleihen dem Film eine glaubwürdige und lebendige Note.

Regisseur Jean-Marc Vallée (C.R.A.Z.Y.; LISTE NOIRE) gelang mit THE YOUNG VICTORIA (einer der Produzenten war übrigens Martin Scorsese) ein zu Recht preisgekrönter Film und das nicht nur für die Kostüme. Es ist ein berührendes Werk über tiefe Gefühle, die erste (und große) Liebe, Unsicherheit, Naivität, Manipulation und wachsende Verantwortung. Wer davor keine Angst hat und sich mit Ruhe und Genuss darauf einlassen kann, sollte sich knappe 104 Minuten dem hingeben.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]