BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Outlander - Die komplette zweite Season ...
nur EUR 32.21
Star Trek - Raumschiff Enterprise: Die komplette Serie (23 D ...
nur EUR 59.95
Martin Rütter - nachSITZen [2 DVDs] ...
nur EUR 16.00
Australien in 100 Tagen: Der Kinofilm - Blu-ray ...
nur EUR 24.90
Unser Sonnensystem 3D (3D Blu-ray) ...
nur EUR 13.49
Star Trek - Enterprise: Die komplette Serie [27 DVDs] ...
nur EUR 39.97
[Blu-ray] Underworld - Blood Wars ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Gänsehaut - Digibook (+ DVD) [Limited Edition] ...
nur EUR 16.99
[Blu-ray] Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit ...
nur EUR 12.99
Die wilden Siebziger - Die Komplettbox mit allen 200 Folgen ...
nur EUR 92.17

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4567  Review zu: Wir sind die Nacht 19.05.2011

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Matthias Schmieder



Die 20-jährige Lena (Karoline Herfurth) wohnt in Berlin und lebt von kleineren Diebstählen. Auf ihrem nächtlichen Beutezug trifft sie in einem illegalen Club auf Louise (Nina Hoss). Diese ist nicht nur die Clubbesitzerin, sondern auch die Anführerin eines Vampir-Trios, dem die abgedrehte Nora (Anna Fischer) und die elegante Charlotte (Jennifer Ulrich) angehören. Louise verliebt sich in Lena und beschließt sie zu ihres Gleichen zu machen. Lena ist davon zunächst nicht sehr begeistert, gewöhnt sich jedoch langsam an ihr neues Vampir-Leben. Sie genießt den Luxus, die Partys und die grenzenlose Freiheit. Das einzige, womit sie nicht klar kommt, ist der Blutdurst und die Mordlust ihrer neuen Freundinnen. Als die Polizei den Frauen auf die Fersen kommt und Lena sich in den ermittelnden Kommissar Tom Serner (Max Riemelt) verliebt, gerät alles völlig außer Kontrolle.

Cover Wir sind die Nacht
Cover vergrößern




Im Handel ab:14.04.2011
Anbieter: Highlight Communications / Constantin Film
Genre(s): Fantasy
Regie:Dennis Gansel
Darsteller:Karoline Herfurth, Nina Hoss, Jennifer Ulrich, Anna Fischer
FSK:16
Laufzeit:ca. 100 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Untertitel für Hörgeschädigte,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Wendecover
  • Videotagebuch
  • Teaser & Trailer
  • VFX Making of
  • Darsteller-Infos
  • Audiokommentar
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Warner präsentiert uns einen gut gelungenen 1080p-Transfer im Seitenverhältnis von 2.35:1, der mit nur wenigen Mängeln zu überzeugen weiß. Das Bild ist Genre-bedingt eher dunkel gehalten, die meiste Zeit spielt sich der Film im Dunklen ab. Hierdurch ist die Qualität des Schwarzwertes sowie der Graustufenauflösung essentiell für eine gelungene Wiedergabe. Beides gelingt in erster Instanz sehr gut, das Bild wirkt stets plastisch und gut aufgelöst, dennoch gibt es vereinzelte Sequenzen, die etwas an Feinzeichnung in dunklen Segmenten zurückfallen. Ähnlich sieht es beim Schärfegrad aus – der Transfer bietet über weite Strecken scharfe Konturen und Details, fällt aber bei schnelleren Bewegungen oder Kameraschwenks auf unterdurchschnittliches Niveau zurück. Ebenfalls nicht ganz so knackig wie erhofft sind CGI-Shots, wie etwa die Verwandlung in der Badewanne. Die Farben sind kräftig, machen jedoch kaum Gebrauch von stark leuchtenden Nuancen, sondern bleiben eher gedeckt.

In Sachen Kompression gibt es nichts zu mäkeln, hier ist die Disk auf dem Stand der Technik angekommen.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Der Blu-ray Disk liegt die deutsche Originalsprache in DTS-HD High Resolution Audio 5.1 vor, der für ordentlich leben in der Bude sorgt. Das leider nicht verlustfrei enkodierte Sounderlebnis bietet hervorragend ausbalancierte direktionale Effekte sowie enorm kräftige Bässe. Besonders beeindruckend sind die Sequenz in der Underground-Disco, die mit brachialen Techno-Klängen die Hosenbeine zum Flattern bringt, aber auch der Shoot-Out im Hotel, als die Vampir-Damen in Bedrängnis kommen, könnte als Promo-Material dienen. Schüsse aus Pistolen und Maschinengewehren prasseln aus allen Richtungen auf den Zuschauer ein und machen dabei ein Getöse, als würde man sich in einem Kriegsfilm befinden. Etwas dominant ist der Score ausgefallen, der die ersten 40 Minuten des Werks dominiert, das bis dahin eher wie ein überlanger MTV-Music-Clip klingt.

Der Sound ist überaus dynamisch und gut auflösend – aufgrund fehlender Vergleichsmöglichkeiten ist es schwierig zu sagen, wie ein verlustfrei kodierter DTS-HD-Track geklungen hätte, viel besser hätte er aber wohl nicht sein können.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Das Bonusmaterial ist recht üppig ausgefallen und bietet einen guten Mix aus Informationen und Unterhaltung. Der Audiokommentar geht detailliert auf die Dreharbeiten und Darsteller ein und bietet Fans viel Wissenswertes. Selbiges gilt für das insgesamt 24 Minuten dauernde „Making of“, das zwar etwas zu viel Filmszenen verwendet und tendenziell eher Promotions-lastig daher kommt, aber dennoch interessante Einblicke in die Entstehung des Werkes gibt. Weiterhin findet man zwei „Alternative Enden“, die nicht sonderlich überraschen sowie ein „Videotagebuch“, das Regisseur Dennis Gansel am Set mit Hilfe eines Camcorders selbst erstellt hat. Die „B-Roll“ bleibt unspektakulär, das unkommentierte Feature zeigt nur wenige Aufnahmen vom Set während der Dreharbeiten. Interessanter ist das „VFX-Making-of“, welches kurz die wichtigsten Effekte des Films in ihrer Entstehungsphase zeigt. Weiterhin gibt es ein paar „Darsteller-Infos“ sowie „Teaser & Trailer“ zu weiteren Filmen aus der Produktpalette von Constantin Film zu sehen.

Bewertung  5 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Deutsche Filme gehören typischerweise nicht gerade zu meinen Favoriten wenn es um Cineastische Höhepunkte geht. Das heißt nicht, dass es keine guten deutschen Produktionen gibt, aber es ist bei Weitem wahrscheinlicher einen miesen Film zu erwischen, als eines der raren aber guten Werke. Leider hat WIR SIND DIE NACHT (DE, 2010) an dieser Einstellung nichts ändern können, wenngleich man Dennis Gansels Vampir-Action-Mix zu den eher gelungeneren deutschen Kino-Produktionen zählen darf. WIR SIND DIE NACHT startet vielversprechend mit einer düsteren Atmosphäre, guter Kameraarbeit und tollem urbanem Set-Design, was jedoch schon nach wenigen Minuten wieder relativiert wird. Statt an Tempo und Inhalt aufzubauen verliert sich Gansel zusehends in einer Musik-Clip-artigen Inszenierung, die keinen Platz für eine inhaltliche Weiterentwicklung bietet, geschweige denn den Protagonisten Möglichkeiten einräumt sich zu entfalten. Charaktere bleiben oberflächlich, interessante Aspekte der 08/15-Story werden so schnell wieder fallen gelassen wie sie aufkamen und auch das Tempo kommt nicht aus dem Stocken heraus. Erst in den letzten 25 Minuten fängt sich das Vampir-Mär wieder ein wenig, gipfelt aber in einem völlig vorhersehbaren und somit wenig überraschenden Finale, dass mit seinem offen gestalteten Ende nicht einmal annähernd zu überzeugen weiß.

Insgesamt ist WIR SIND DIE NACH durchaus kurzweilig und dank der guten Kameraarbeit auch hübsch anzusehen, inhaltlich sowie schauspielerisch bleibt das Werk aber weit hinter seinen Möglichkeiten zurück.

Technisch gefällt die Blu-ray Disk durch eine überdurchschnittlich gute Bildqualität, die sich in dunklen Szenen wacker schlägt und ordentlich auflöst. Der Sound ist ebenfalls nicht von schlechten Eltern und kann vor allem auf dynamischer Seite überzeugen. Das Bonusmaterial ist recht üppig ausgefallen wenn auch manche Beiträge inhaltlich etwas zu werbe-lastig daher kommen.


Subjektive Filmwertung: 6 von 10 Solide Abstecher in eine feministische Vampir-Welt




Blu-ray Player: Sony Playstation 3 (40GB)
AV-Receiver: Denon AVR-3805
LCD-TV: Sony KDL-40Z5500
Beamer: Epson EMP-TW700

Center-Speaker: Teufel M500FCR
Front-Speaker: Teufel M500FCR
Surround-Speaker: Teufel M500FCR
Subwoofer: Bowers & Wilkins ASW650






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 29.11.2016
  • Universum Film: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]