Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4416  Review zu: Willy DeVille - The Legendary Berlin Concerts 04.02.2010

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen


Ein Quickie von Marcus Kampfert

Unsere Wertung: 4416

Mit seiner Band Mink DeVille schrieb er in den 1970ern und 80ern Rockgeschichte.
Zum Anlass seiner 25-jährigen Bühnenpräsenz kam der Rock-Romantiker Willy DeVille für eine Reihe exklusiver Konzerte nach Berlin zurück.

Im Gepäck viele seiner größten Hits wie HEY JOE, SPANISH STROLL, BAMBOO ROAD und HEART & SOUL.

Ein Fest für Blues, Soul und Rock ´n´ Roll Fans.

DVD 1:
1. Betty & Dupree
2. It's Too Late She's Gone
3. Spanish Harlem
4. Trouble in Mind
5. Stoarybook Love
6. Big Blue Diamond
7. Shake Sugaree
8. Let It Be Me
9. Broken Heart
10. Hound Dog
11. Junkers Blues
12. You Better Move On
13. Since I Met You Baby
14. Blue So Blue
15. Keep A Knockin'/Sea Cruise
16. Shake Rattle & Roll
17. Heaven Stood Still

DVD 2:
1. Loup Garou
2. One Night Of Sin
3. Broken Heart
4. Running Through The Jungle
5. Bamboo Road
6. Lay Me Down Ease
7. Carmelita
8. Steady Drivin'Man
9. Across The Borderline
10. 18 Hammers
11. Cadillac Walk
12. Can't Do Without It
13. Bad Boy
14. Who's Gonna Shoe Your Pretty Little Foot
15. Heart And Soul
16. Goin' Over The Hill
17. Just Your Friends
18. Spanish Stroll
19. All By Myself
20. Hey Joe



Bis Mitte der 1980er war Willy DeVille der Kopf der Band Mink DeVille, die verschiedene Einflüsse aus Punk, Rhythm & Blues, Soul und Cajun zu einer einzigartigen Musikmischung vereinte. Das Gesicht und der Macher war eindeutig Namensgeber Willy, der mit seiner charismatischen Art und der Reibeisenstimme jeden Song zum Erlebnis machte. Mitte der 1980er schließlich begab er sich auf Solopfade und verstärkte den Blues-Einfluss auf seine Musik deutlich, vermischte aber auch weiter latinoartige Klänge. Nachdem er sich Ende der 1990er erneut neu erfand und stilistisch mehr schwarze Musik und New Orleans-Sounds einbrachte, unternahm er 2002 wiederum eine musikalische Kehrtwendung in Richtung amerikanischer Blues-, Soul- und Rockgeschichte. In dieser Zeit entstanden auch die Mitschnitte in Berlin, die dieser Doppel-DVD zugrunde liegen. Während sich das Trio in der Columbiahalle sehr zurückhaltend ‘unplugged’ gab, fiel der Gig im schweißigen Metropol doch etwas lauter und rauer aus. Hier wurde er aber durch eine komplette Backline inklusive zweier Backing-Gesänge unterstützt. Beide Live-Mitschnitte zählen zu den besten und intensivsten in der langen Karriere des Ausnahmemusikers, der im August 2009 viel zu früh verstarb.

Das DVD-Set ist bemüht die Atmosphäre der Musik und Zeit wiederzugeben, was nicht immer vollends gelingt. Während das Bild besonders auf der ersten Scheibe oft viel zu dunkel ist und Details im tiefen, um sich greifenden Schwarz versinken und selbst größere Konturen wie die Abgrenzung zwischen DeVilles Haupthaar vor dem dunklen Hintergrund schwerfallen, ist der Sound sehr stark auf die Stimme von DeVille zugeschnitten. Insgesamt ist der Mix eher adynamisch und kaum stereotonal. Auf der zweiten Scheibe allerdings sind die Bild- und Tonwerte deutlich besser und es gibt sogar einen Raummix in DD 5.1, der zwar überwiegend das Publikum in den rückwärtigen Hörraum transportiert, aber schon eher die Live-Atmosphäre eines Konzertes zu vermitteln versteht. Zudem erscheint die Songauswahl stilistisch etwas abwechslungsreicher und mitreißender, obwohl auch der Unplugged-Gig einige Highlights aufbietet.

Die Extras wurden komplett auf die erste Scheibe mit der kürzeren Konzertlaufzeit gepackt und umfassen ein After Show Special, dass ein in kläglichem Englisch moderiertes Interview beinhaltet in welchem DeVille auf allerlei zum Teil recht einfältige, anspruchslose Fragen zu antworten versucht. Dazu kommt die Biographie auf einigen ordentlich lesbaren Bildschirmseiten und die Discographie in Form von Coverabbildungen und Albennamen. Eine umfangreiche Bildergalerie mit bildschirmfüllenden, einigermaßen scharfen Fotos beschließt die Extras auf Disk Eins. Die zweite Scheibe offeriert dann lediglich noch die Songlyrics als Untertitel, was sich allerdings als recht hilfreich erweist, da Willy DeVille zwar eine saubere Aussprache beim Sprechen hat, auf der Bühne jedoch oft sehr stark in “Nuscheln” verfällt!

Für Fans von Willy DeVille sind diese seltenen Aufnahmen in der Darreichungsform sicherlich ein Segen, wenngleich gerade technisch sicherlich deutlich mehr drin gewesen wäre. Trotzdem darf die Doppelscheibe bei Gefallen des Inhaltes wohl in keinem Fan-Regal fehlen!

Wertung DVD 1: Bild 5/10, Ton 5/10
Wertung DVD 2: Bild 8/10, Ton 7/10





Cover Willy DeVille - The Legendary Berlin Concerts

Bild
Bewertung
4:3 Vollbild (1.33:1)
Ton
Bewertung
Musik: Dolby Digital 5.1
Musik: Dolby Digital 2.0
Extras/Ausstattung
Bewertung
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • After-Show Special
  • Bio-/Discografie
  • Bildergalerie
Im Handel ab:21.08.2009
Anbieter: e-m-s music GmbH / Rough Trade
Originaltitel:The Legendary Berlin Concerts
Genre(s): Musik
Regie:Diethard Kuster
Darsteller:Willy DeVille
FSK:o. A.
Laufzeit:ca. 198 min
Regionalcode:0
Verpackung:Doppel Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel Englisch,
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb




© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]