Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3314  Review zu: Wholetrain 05.08.2008

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Regisseur und Drehbuchautor Florian Gaag erzählt in seinem fulminanten, vielfach preisgekrönten Meisterwerk WHOLETRAIN die Geschichte einer vierköpfigen Graffiti-Writer-Crew, die sich der Szene mit ihren eigenen Hierarchien, Werten, Regeln und Codes verschrieben hat. Nacht für Nacht ziehen sie los, um die U-Bahnen der Stadt mit ihren opulenten Kunstwerken zu verzieren. Als plötzlich Konkurrenz in Form einer anderen Sprayer-Crew auftaucht, entbrennt ein kreativer Wettstreit, der das Leben aller Protagonisten für immer verändert.

Cover Wholetrain
Cover vergrößern




Im Handel ab:07.08.2008
Anbieter: Los Banditos Films GmbH / Movienet Film GmbH
Originaltitel:Wholetrain
Genre(s): Drama
Regie:Florian Gaag
Darsteller:Mike Adler, Florian Renner, Elyas M'Barek, Jacob Matschenz
FSK:12
Laufzeit:ca. 85 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Interviews
  • Making of Graffiti-Artworks
  • Deleted Scenes
  • Audiokommentar
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Die rohe und ungeschminkte Art des Filmes überträgt sich auch auf die Bilder und ihre Qualität auf der DVD. Inwieweit einige Aspekte auf bildgestalterische Entscheidungen zurückzuführen sind, lässt sich nicht verifizieren. Die Schärfe ist gerade noch gut, zeigt aber wiederholt Mängel auf. Die Farben sind recht blass und sehen trist aus. Der Kontrast ist in Ordnung. Dafür gibt es ein Bildrauschen, was sich quer durch den Film zieht. Immerhin ist das Bild frei von Artefakten jeglicher Art.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Der Ton liegt als DD 5.1-Fassung vor. Die Abmischung geriet ein wenig zu frontlastig, geschuldet der Tatsache, dass die hinteren Lautsprecher ihren Beitrag zu leise darbieten. Wenigstens sorgt die etwas lauter gespielte Musik für eine gewisse Räumlichkeit. Ab und zu gibt es aber auch ein paar stärkere Surroundeffekte, die einem ein Rundum-Gefühl vermitteln. Es gibt keinerlei Untertitel.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Als erstes Extra vorhanden ist ein Audiokommentar von Regisseur Florian Gaag, der allerdings etwas zu selbstverliebt daherkommt. Außerdem sind seine Ausführungen zu lückenhaft, haben also zu viele Pausen, sind oftmals etwas langweilig und dazu auch noch eintönig und ermüdend intoniert. Seine Kommentare zum Film klingen stets wie abgelesen oder auswendig gelernt. Das ist auf Dauer kein Vergnügen. Viel besser ist da das Making of (ca. 34 min), das sich als recht interessant und informativ erweist. Weiter vorhanden sind vier Interviews (ges. ca. 8 min), ein Making of - Pieces (ca. 6 min), also der Graffitibilder im Film, sieben entfernte Szenen (ges. ca. 10 min), RIP Amok Outtakes (ca. 4 min), Outtakes Wholetrain (ca. 5 min), eine selbstlaufende Bildergalerie und der Kinotrailer. Abgerundet wird das Bonusmaterial durch eine Aufzählung der Auszeichnungen, der Filmfestivals, auf denen der Film lief, sowie einige Pressestimmen.

Bewertung  8 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


WHOLETRAIN (BRD, 2007) ist ein Film über die erstaunlich wenig abgebildete Subkultur der Sprayer und des Graffiti. An und für sich ein schwieriges Thema, da hier eine Gratwanderung zwischen ernstzunehmender Kunst/Kultur und schlichter Schmiererei bzw. Vandalismus geführt wird. Sind größere „Pieces“ (also großformatige Bilder) noch als Werk von Interesse zu erkennen, sind schlichte „Tags“ (Signaturen, Namenskürzel) oftmals nichts anderes als optische Umweltzerstörung, die Hauswände und öffentliche Verkehrsmittel beschmutzen. Aus diesem strafrechtlichen Hintergrund lässt sich auch nachvollziehen, warum der Film eine Weile zur Realisierung brauchte, da er von vielen Seiten abgelehnt wurde. Befürchtet wurde eine weitgehende Verharmlosung strafrechtlich relevanter Handlungen sowie der Nachahmungseffekt, der durch diesen Film entstehen könnte. Dementsprechend hat die Deutsche Bahn jegliche Unterstützung verweigert und dafür gesorgt, dass Szenen rund um Bahnanlagen und Züge nicht in Deutschland gedreht werden konnten. Dieses wurde dann in Warschau/Polen realisiert.

Doch auch wenn eine bestimmte Verharmlosung nicht geleugnet werden kann, es also eine gewisse Glorifizierung gibt, so muss man aber auch konstatieren, dass die Handlung zudem eine abschreckende Entzauberung der Szene beinhaltet. Die Figuren sind zu großen Teilen berufliche und persönliche Versager, die nichts im Leben erreicht haben, sich mit Minijobs, wenn überhaupt, durchschlagen und nur für ihre Graffiti-Aktivitäten leben. Sie stehlen, was sie für ihre Aktivitäten brauchen und sind regelmäßig Gäste in Gerichtssälen. (Der Regisseur äußert sich übrigens gegen verhängte hohe Geldstrafen bei Vandalismus. Seine einseitige und triviale Weltsicht lautet natürlich: „Graffiti is not a crime.“).

Will der Film außergewöhnlich sein und einer Subkultur gerecht werden, so merkt man bei genauerem Hinsehen aber doch, dass es sich bei der Umsetzung um ein überaus konventionelles Drama handelt, das lediglich ein wenig gezeigtes und somit exotisches Thema behandelt. Narrativ ist dagegen alles Standard. Es gibt die typischen Konflikte in einer klassischen Drehbuch-Struktur. Die Figuren sind praktisch allesamt Klischee-Charaktere, die lehrbuchmäßig eingeführt und abgehandelt werden. Da gibt es den alten Meister und Crewleader, den neuen unbedarften Schüler, den unbesonnenen Draufgänger, den Verrückten und den Eifersüchtigen. Jede Figur wurde für einen bestimmten Zweck entworfen und der wird auch voll ausgespielt. So gibt es auch keine Entwicklung der Charaktere. Alle tun, was sie von Anfang an tun. Überraschungen sind ausgeschlossen.

Ist das Drehbuch nicht mehr als eine gewöhnliche Anhäufung von notwendigen Elementen, so ist die Inszenierung schon etwas für sich. Der oftmals rohe, manchmal dreckige dokumentarische Stil ist eine Authentifizierungsmaßnahme, die dem Film das gewisse Etwas gibt. WHOLETRAIN ist dabei durchaus dynamisch in Szene gesetzt worden, wurde gut und temporeich geschnitten und dazu mit einem Hip-Hop-Soundtrack unterlegt, der alles zusammenhält und dem Geschehen einen guten Rhythmus verschafft. Der Film kommt in der Darstellung der Subkultur weitgehend authentisch daher. Schließlich kommt der Regisseur selbst aus der Münchner Szene. Der verwendete Sprachcode (so wie „Wholecar“ und „Wholetrain“) ist echt und für die im Film gezeigten „Pieces“ engagierte der Regisseur einige der besten Sprayer aus Europa und Deutschland.

Auch wenn WHOLETRAIN kein ganz großer Wurf ist, so darf man doch den Respekt nicht vergessen. Florian Gaag hat alle Schwierigkeiten der Produktion gemeistert und dieses ungeliebte Projekt nach sechs Jahren letztendlich doch in Personalunion (Drehbuch, Regie, Koproduktion und Soundtrack) realisiert. Auch wenn der Regisseur in seinen eigenen Ausführungen manchmal etwas zu unbedarft, unreflektiert und zu selbstverliebt daherkommt, so muss man die Leistung, die dahintersteckt auch anerkennen können. Fazit: Nicht ganz makelloses, junges deutsches Kino abseits eingefahrener Wege.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]