Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5094  Review zu: Wedding Bells 08.05.2006
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



Pippa McGee ist Brautjungfer. Wieder einmal. Dafür muss die überzeugte Junggesellin in ihre Heimatstadt reisen. Von dem Augenblick an, als sie aus dem Flugzeug steigt, nimmt die Katastrophe ihren Lauf. Vom Jetlag gebeutelt und viel zu spät dran, fällt Pippa unangenehm auf, als sie einen Martini nach dem anderen kippt und wild mit den anwesenden Herren flirtet. Leicht angesäuselt kehrt sie in ihr Elternhaus zurück, um festzustellen, dass ihr Vater einen Herzinfarkt erlitten hat. Der Verlagsbesitzer braucht daher dringend einen Redakteur für eins seiner Magazine ... Pippa meldet sich freiwillig und ist gespannt: Worum geht es dabei? Reisen? Politik? Nein ... "Wedding Bells"- das größte Hochzeitsmagazin Amerikas! Und wenn das nicht genug Strafe wäre, stellt ihr Vater ihr einen Mentor zur Seite: Ian Gray - Vize-Präsident des Verlages und der Mann, den sie auf der Hochzeit erfolglos angebaggert hat ...

Cover Wedding Bells
Cover vergrößern




Im Handel ab:31.03.2006
Anbieter: WVG Medien GmbH / Splendid Entertainment
Originaltitel:Cake
Genre(s): Komödie
Romanze
Regie:Nisha Ganatra
Darsteller:Heather Graham, David Sutcliffe, Taye Diggs, Sandra Oh, Keram Malicki-Sánchez, Cheryl Hines, Bruce Gray, Sarah Chalke, Sabrina Grdevich, Michael McMurtry, Jefferson Brown, Suzanne Cyr, Dominic Cuzzocrea, Billy Khoury, Carlo Rota, Kasia Vassos, Martin Roach, Jonathan Keltz, Jerry Schaefer, Doug Murray, Olivia Palenstein, Ken Murton, Frank Chiesurin, Adam Chuckryk, Rebecca Eckler, Diane Flacks, Jonathan Jeyarajah, Leah McLaren, Reagan Pasternak, Amy Price-Francis, John Higgins, Roger Kass, Kate Kelton
FSK:o. A.
Laufzeit:ca. 90 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Interviews
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Das Format DVD-9 bietet ausreichend Platz für einen guten Transfer. So ist das anamorph abgelegte Bild tatsächlich nicht nur farbenfroh (mit leichtem Hang zu "rosa" Gesichtern), sondern auch kontrast- wie schärfetechnisch ohne große Beanstandungen. Die sauberen Kanten geraten nur selten etwas weich, während in der Tiefe immer kleinste Details scharf und präsent sind. Selbst bei zunehmender Kameraentfernung nimmt die Feinzeichnung kaum ab. Der knackige Schwarzwert verstärkt den plastischen Effekt. Das Bild ist blitzsauber und bewegungsstabil. Als einziger Anhaltspunkt auf die niedrige Kompression (Videobitrate um sieben Mbps) lässt sich ein Hell-Dunkel-Flimmern sichten, welches bei stärker komprimierten Stellen auffälliger wird. Ansonsten gibt es praktisch nichts nennenswertes an Makeln zu verzeichnen und so schrammt der Transfer nur knapp an neun Punkten vorbei!

Bewertung  8 von 10 Punkten




Das Original und die deutsche Synchronisation liegen in Dolby Digital 5.1 auf der Disk vor. Der Ton scheint jeweils identisch zu sein, womit sich die Tracks nur der Sprache nach unterscheiden. Die Stimmwiedergabe ist in beiden Spuren gelungen. Auf Deutsch klingen die Dialoge etwas voluminöser als im Original. Beiden Tracks gemein ist eine recht ordentliche Einstreuung direktionaler ambienter Effekte. So fliegt etwa zu Beginn ein Flugzeug direkt über den Köpfen der Zuschauer durchs Bild. Solche Momente sind zwar selten, aber lobenswerterweise vorhanden. Sonstige Hintergrundgeräusche entnimmt man meist den Frontboxen. Einen regelmäßigen Einsatz erfahren die Rears vor allem durch den Score, welcher sich stets sehr räumlich ausbreitet. Die Dynamik bleibt insgesamt trotzdem verhalten. Einschränkungen in der Stimmverständlichkeit, Störungen sowie Verzerrungen oder Rauschen bleiben in beiden Spuren aus.

Ein typischer Komödienton mit einigen wenigen surroundtechnischen Highlights, welche die Wertung auf sieben Punkte hieven.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Dieser Punkt ist im vorliegenden Fall schnell abgehakt. Ein reiner Videotheken-Titel wird eben nicht großartig mit Material ausgestattet. Falls in den USA andere Extras existieren sollten, wurden davon bloß Interviews mit Cast & Crew von rund 12 Minuten Laufzeit nach Deutschland geholt. Diese sind inhaltlich nicht wirklich erhellend, bieten sie doch im Falle der befragten Cast-Mitglieder lediglich erläuternde Story- und Figuren-Parts. Da zumindest noch die Regie-Debütantin Nisha Ganatra kurz zu Wort kommt, sind wenigstens einige wenige Sätze zum Thema Produktion enthalten. Darüber hinaus gibt es bloß noch eine vierteilige DVD-Programmvorschau, welche allerdings veröffentlichungstechnisch gesehen nur "alte Kamellen" anbietet, die aber immerhin dem (passenden) Sub-Genre 'Beziehungs-Komödie' zugewiesen werden können.

Das Hauptmenü ist in der ersten Stufe animiert und musikuntermalt. Weitere Screens bieten nur noch eine Vertonung. Zum Film und den Interviews lassen sich optional deutsche Untertitel zuschalten.

Bewertung  2 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


Obwohl ursprünglich für das kanadische Fernsehen gedreht, handelt es sich bei WEDDING BELLS aber doch um einen ausgewachsenen Spielfilm, welcher durchaus auch im Kino hätte laufen können. Die Geschichte variiert zwar grob gesagt "nur" gängige Themen rund um die Generation der Thirtysomethings sowie deren Beziehungs-/Bindungsproblemen, ist aber leidlich unterhaltsam ausgefallen. Dazu trägt zu großen Teilen der hervorragend aufspielende Cast um die Hauptdarsteller Heather Graham und David Sutcliffe bei. Letzterer ist ein relativ frisches Gesicht im Business und sowas wie der kanadische Hugh Grant, während Miss Graham im Komödiengenre durchaus schon zu Hause ist (AUSTIN POWERS 2, BOWFINGER, OHNE WORTE, DIE WUTPROBE). Auch Taye Diggs als Love Interest und Sandra Oh als beste Freundin gefallen in ihren Rollen gut. Dies täuscht aber kaum darüber hinweg, dass das einzig Positive am oft einfallslosen Skript das ordentliche Erzähltempo ist, welches sich wenig mit Side-Plots oder langen Dialog-Passagen aufhält. Einige nette Wortspiele und Situationskomiken gibt es natürlich, so dass für Schmunzler ausreichend gesorgt ist. Hoffnungslose Romantiker werden vielleicht auch der Story als solches noch was abgewinnen können. Die anfangs interessante These, welche von Pippa auch lange Zeit hartnäckig verfolgt wird, ist am Ende zu Gunsten eines zuckersüßen Schlusses kaum mehr als eine ohne jede sinnvolle Erklärung zerplatzende Seifenblase – wo bleibt der Beweis, dass die Ehe keine veraltete Institution ist und sich Paare in ihr nicht nur noch langweilen? Oder anders gefragt: Was bewegt Pippa plötzlich zur bedingungslosen Hingabe an einen Mann?

Die wenigen eingestreuten bitteren Momente, ohne die es laut der Regisseurin keine romantische Komödie gibt, sind wohl dosiert und auch nur Lückenfüller, um dem Ganzen wenigstens noch etwas Substanz zu verleihen. Das Seichte in Wort und Bild führte bei der FSK zu einer Freigabe "ohne Altersbeschränkung", womit nicht zuletzt alle Hoffnungen auf Zweideutiges oder Freizügiges bereits im Keim erstickt werden und diejenigen, welche sich für solche Attribute vor die Mattscheibe setzen, von Ausleihe oder gar Kauf abhalten dürfte.

Was bleibt, ist ein unterhaltsamer, aber durchweg unspektakulärer sowie teils leider sogar uninspirierter ‚Rosa Wolke-Stoff´, der meist kurzweilig inszeniert und von den Darstellern trotz der Script-Schwächen souverän vorgetragen wird. Für eine TV-Produktion, welche selbst in den alles im Kino auswertenden USA nur als "Direct-To-DVD"-Release erschien, sicherlich ordentlich und für einen netten DVD-Nachmittag durchaus geeignet, lädt zudem die gute Technik zum Konsum ein. Die wenigen Extras tun dies hingegen weniger!






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]