BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 ...
nur EUR 25.40
Die Sopranos - Die ultimative Mafiabox [28 DVDs] ...
nur EUR 59.99
Scrubs: Die Anfänger - Die komplette Serie, Staffel 1-9 [31 ...
nur EUR 52.99
[Blu-ray] True Blood Komplettbox Staffel 1-7 (exklusiv bei A ...
nur EUR 92.99
[Blu-ray] Hardcore (Limited Steelbook) ...
nur EUR 16.98
Die Nordsee von oben [DVD] ...
nur EUR 20.90
V - Superbox: The Complete Collection [8 DVDs] ...
nur EUR 19.97
The Knick - Die komplette zweite Staffel [4 DVDs] ...
nur EUR 27.99
[Blu-ray] The Pacific ...
nur EUR 18.90
Mary Poppins - Zum 45. Jubiläum (Special Collection) [2 DVD ...
nur EUR 9.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3055  Review zu: Vorstadtkrokodile 3 04.11.2011
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Die VORSTADTKROKODILE feiern Hannes’ (NICK ROMEO REIMANN) Geburtstag und den Start in einen grandiosen Sommer: Auch wenn die Kinder im Laufe der Zeit schon erwachsener geworden sind und unterschiedliche Interessen verfolgen, halten sie als eingeschworene Bande immer noch wie Pech und Schwefel zusammen. Kai (FABIAN HALBIG) fährt ins Basketball-Camp und Olli (MANUEL STEITZ) mit seiner Freundin in den Urlaub, während der Rest der Truppe alias Hannes, Maria (LEONIE TEPE), Frank (DAVID HÜRTEN), Jorgo (JAVIDAN IMANI) und Peter (ROBIN WALTER) mit halsbrecherischem Tempo über die Kart-Bahn heizt. Da passiert ein dramatischer Unfall - Frank wird mit Blaulicht ins Krankenhaus transportiert und schwebt in Lebensgefahr: Nur die schnelle Organspende eines nahen Verwandten kann ihn noch retten. Einziger möglicher Spender ist sein Bruder Dennis (JACOB MATSCHENZ) – doch der sitzt mit seinem Einbruchs-Kumpel Kevin (AXEL STEIN) im Gefängnis. Die Zeit rennt, aber ein Krokodil gibt niemals auf! Mit Hilfe von VORSTADTKROKODIL Jen (ELLA-MARIA GOLLMER) und Hannes’ Mutter (NORA TSCHIRNER) schmiedet die Bande einen unkonventionellen Plan …

Cover Vorstadtkrokodile 3




Im Handel ab:04.08.2011
Anbieter: Highlight Communications / Constantin Film
Genre(s): Kinderfilm
Regie:Wolfgang Groos
Darsteller:Nick Romeo Reimann, Fabian Halbig, Manuel Steitz, Leonie Tepe, David Hürten
FSK:o. A.
Laufzeit:ca. 81 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1

Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Musikvideo(s)
  • Interviews
  • Deleted und Extended Scenes
  • Gagreel
  • Hinter den Kulissen
  • Internetclips
  • Darsteller-Infos
  • Audikommentar
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Der Film liegt in seinem originalen Bildformat von 1,85:1 (anamorph) vor. Die Schärfe ist wechselhaft. Nahaufnahmen sehen recht gut und detailreich aus, während Totalen schon einen weicheren Eindruck machen. Auch in schnellen Bewegungen knickt die Schärfe des Öfteren stark ein. Die Farben und der Kontrast wurden nachbearbeitet. Der Kontrast wurde ein wenig steil gewählt, was zu einer leichten Neigung zum Überstrahlen bei hellen Flächen führt, aber auch zum Detailverlust in dunklen Flächen. Der Schwarzwert ist satt. Die Farbpalette wechselt zwischen warm und kräftig sowie kühler und desaturiert. Es gibt ein dezentes Bildrauschen und die Kompression fällt wiederholt durch leichte Unruhen und Blockbildung auf.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Der Ton liegt in Dolby Digital 5.1 vor, nutzt aber seine technischen Möglichkeiten nicht voll aus. Die Dialoge sind jederzeit klar und verständlich. Die Abmischung kommt ein wenig zu frontlastig daher, da die Rears leider zu selten oder zu leise eingesetzt werden. Die Musik macht einen Großteil des räumlichen Eindrucks aus. Sie wurde gut auf alle Boxen verteilt und sorgt für eine angenehme Atmosphäre. Soundeffekte werden vielfach eingesetzt, können aber nicht immer ihr volle Wirkung entfalten. Nur manchmal kommen sie recht gut zur Geltung (z.B. der Modellhubschrauber). Der Sound ist grundsätzlich recht dynamisch und durchaus kraftvoll, hat aber auch noch Platz nach oben.

Es gibt optionale deutsche und englische Untertitel.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Die Extras der DVD-Fassung sind jenen der Blu-ray weitgehend ähnlich. Auf DVD fehlen aber das Making of in der Kurzversion (ca. 4 min) und der Teamfilm (ca. 29 min).

Sonst sind sie aber auch hier ziemlich zahlreich und decken viele Aspekte der Produktion des Filmes ab. Sie bestehen aus einem informativen und anekdotenreichen Audiokommentar vom Regisseur, zwei Produzenten und drei Darstellern, einem Making of (ca. 11 min), einem VFX Making of (ca. 6 min), zehn Internetclips (ca. 13 min), dem Musikvideo "Let me Sing" von Christian Durstewitz (ca. 3 min), einem Musikvideo Making of (ca. 5 min),Deleted und Extended Scenes mit optionalem Audiokommentar vom Regisseur (ges. ca. 6 min), einer Gagreel - Best of aus allen drei Teilen (ca. 6 min), zwölf - teilweise zu kurz geratenen - Interviews (ca. 13 min), einem Blick hinter die Kulissen (ca. 6 min), dem Kinoteaser sowie einigen Darstellerinfos in Form von Texttafeln.

Bewertung  8 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Auch in Deutschland gibt es eine Sequel-Mania, zumindest was erfolgreiche Kinderfilme angeht: DIE WILDEN KERLE haben es auf fünf Filme gebracht, DIE WILDEN HÜHNER auf drei und jetzt eben auch die VORSTADTKROKODILE. Nach Teil 1 (2009) und Teil 2 (2010) geht es weiter mit Teil 3 (2011). Die Regie hat diesmal Wolfgang Groos (HANGTIME, RENNSCHWEIN RUDI RÜSSEL - DIE SERIE) übernommen, doch leider hat er den schwächsten Teil der Reihe abgeliefert.

VORSTADTKROKODILE 3 hat, ebenso wie Teil 2, nichts mehr mit dem originalen Roman von Max von der Grün zu tun, auf dem der erste Teil basierte. Die Kinder sind groß oder zumindest größer geworden. Der Schwerpunkt der Handlung wurde verlagert und man erschuf so eine Art "Heist-Movie" für Kids mit Action und viel Spannung, quasi OCEAN'S 11 meets PRISON BREAK.

Die Grundidee, einen Gefangen aus dem Gefängnis zu befreien, ist für einen Kinder- und Jugendfilm recht heikel und von Anfang an doch recht unglaubwürdig. Die Story ist konstruierter und wirkt erzwungener, mit vielen logischen Brüchen und Ungereimtheiten, als die ersten beiden Teile. Die Darstellung der Abenteuer ist immer noch reichlich naiv und scheinbar ohne größere Konsequenzen der Beteiligten, trotz diverser schwerer Gesetzesverstöße.

Neben dem Plan, den es sekundengenau auszuführen gilt, gibt es natürlich auch wieder Liebeleien und romantische Anwandlungen, aber vor allem geht es auch um Freundschaft, Verantwortung, moralische Integrität und bedingungslose Hilfe und Loyalität.

VORSTADTKROKODILE 2 wurde recht temporeich in Szene gesetzt und bietet für das entsprechende Publikum diverse spannende Szenen, die für ein solides Maß an Unterhaltung sorgen.

Neben den Kids sind (erneut) in Nebenrollen Nora Tschirner (KEINOHRHASEN, ZWEIOHRKÜKEN, FC VENUS), Axel Stein (HARTE JUNGS, SCHULE), aber auch Jochen Nickel (BANG BOOM BANG, ABSOLUTE GIGANTEN) und Michael Kessler (SWITCH RELAODED, PASTEWKA) zu sehen.

VORSTADTKROKODILE 3 mag nicht an die ersten beiden Filme der Reihe herankommen und stellt wahrscheinlich den Abschluss dieser Trilogie dar, ist aber sicher für die Zielgruppe unterhaltsam geraten und stellt ein kurzweiliges Vergnügen dar.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   11.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
  • 08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]