BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3029  Review zu: Vier im roten Kreis - Blu Cinemathek - Vol. 36 19.06.2012
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Durch einen Zufall treffen der frisch entlassene Einbrecher Corey und der gerade entflohene Häftling Vogel aufeinander. Gemeinsam mit dem Ex-Bullen Jansen planen sie einen raffinierten Bruch in ein Juweliergeschäft am exklusiven Place Vendôme in Paris.

Cover Vier im roten Kreis - Blu Cinemathek - Vol. 36
Cover vergrößern




Im Handel ab:03.05.2012
Anbieter: STUDIOCANAL GmbH / Arthaus
Originaltitel:Le Cercle Rouge
Genre(s): Kriminalfilm
Regie:Jean-Pierre Melville
Darsteller:Alain Delon, Yves Montand, André Bourvil, Gian Maria Volonte
FSK:16
Laufzeit:ca. 141 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio Mono
Französisch: DTS-HD Master Audio Mono
Bildformat:High Definition (1.85:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Digipak
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Einführung von Ginette Vincendeau
  • „Code Name: Melville“
  • Interview mit Bernard Stora
  • Interview mit José Giovanni
  • Interview mit Rui Nogueira
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 20498 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Der Blu-ray-Transfer von VIER IM ROTEN KREIS besitzt das Bildformat 1,85:1. Das Master ist dasselbe wie bei der US-BD von Criterion, allerdings in etwas anderer Weise nachbearbeitet. So fällt auf, dass die US-Variante wärmere Farben besitzt, allerdings bisweilen etwas zu dunkel wirkt. Die Studio Canal-Blu-ray bietet etwas kühlere Töne bei tadellosen Sättigungswerten, aber einen ausgewogeneren Kontrast, der in dunklen Szenen etwas mehr Durchzeichnung bietet. Der Schwarzwert ist aber genauso tief und für einen 40 Jahre alten Film wirklich gut und auch die Plastizität des Transfers kann sich sehen lassen. Rauschfilter wurden nicht eingesetzt und so bietet die deutsche Disc genauso viel Detailzeichnung wie die Criterion. Diese ist trotz des deutlichen analogen Rauschens durch das grobe Filmkorn gut, besonders Naheinstellungen offenbaren viele Feinheiten in Gesichtern. Totalen sehen manchmal etwas soft aus. Konturen werden klar gezeichnet und nicht merklich nachgeschärft. An der Kompression gibt es nichts auszusetzen, da nirgends Blockartefakte zu erkennen sind. Schmutz sowie analoge Defekte sind nur noch in sehr geringen Ausmaßen auf dem Ausgangsmaterial zu erkennen.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Deutsch: DTS-HD Master Audio 2.0 / 48 kHz / 1723 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Französisch: DTS-HD Master Audio 2.0 / 48 kHz / 1754 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)


Die beiden DTS-HD Master Audio 2.0 (Mono)-Tracks in Deutsch und Französisch stammen nicht von derselben Abmischung, denn die Tonspuren unterscheiden sich doch sehr deutlich voneinander, was die Soundqualität angeht. Die deutsche Synchronisation klingt extrem mittenbetont und ziemlich muffig, während das französische Original deutlich ausgeprägte Höhen zu bieten hat, was einen dynamischeren wie helleren Klang bedeutet. Verzerrungen sind bei beiden Tonspuren kein Problem und auch auffälliges Rauschen ist nicht auszumachen. Auf Grund des Mono-Materials sind allerdings keine Effekte oder Tiefbass zu vermelden. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen absolut einwandfrei in Anbetracht des Produktionsalters. Die französischen Originale wirken etwas dünner, aber natürlicher als die präsenteren deutschen Synchronsprecher.

Einzelwertungen:

Deutsch DTS-HD Master Audio 2.0: 4 / 10 Punkte
Franz. DTS-HD MAster Audio 2.0: 5,5 / 10 Punkte


Bewertung  5 von 10 Punkten




Untertitel für VIER IM ROTEN KREIS gibt es in Deutsch, Englisch sowie weiteren Sprachen. Das Bonusmaterial beginnt mit einer 22 Minuten langen Einführung von Ginette Vincentdeau, welche über den Regisseur Melville sowie den Film an sich spricht. Anschließend folgt die 77 Minuten dauernde Dokumentation "Codename: Melville", welche umfassend über das Leben und Werk des Regisseurs informiert und absolut sehenswert ist. Hinter dem Menüpunkt "Über LE CERCLE ROUGE" verbergen sich drei lange Interviews (insgesamt 72 Minuten) mit den Autoren des Films, die über die Produktion, die Besetzung und Entstehung sowie ihre eigenen Karrieren berichten. Zum Abschluss gibt es dann schließlich noch den Kinotrailer zu VIER IM ROTEN KREIS.

Bewertung  7 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


VIER IM ROTEN KREIS ist ein französisches Gangsterdrama aus dem Jahr 1970 von Regisseur Jean-Pierre Melville (ARMEE IM SCHATTEN). Im Original heißt der Film LE CERCLE ROUGE und handelt von dem Profi-Einbrecher Corey (Alain Delon; DER PANTHER), welcher vor seiner Entlassung aus dem Knast von einem Wärter angesprochen wird. Dieser bietet ihm einen Deal an und zwar soll Corey einen Juwelier in Paris ausrauben, dessen Schätze durch ein ausgetüfteltes Sicherheitssystem geschützt sind. Auf der Fahrt nach Paris trifft er den ausgebrochenen und auf der Flucht befindlichen Häftling Vogel (Gian Maria Volonté; FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR) und gemeinsam schaffen sie es sowohl die Polizei als auch die Schergen von Coreys Ex-Komplizen abzuhängen. Die beiden tun sich für den Einbruch also zusammen und rekrutieren zusätzlich noch den Scharfschützen Jansen (Yves Montand; GRAND PRIX). Der zweite Handlungsstrang zeigt Vogels Verfolger, den Pariser Kommissar Mattei (André Bourvil; DAS SUPERHIRN) bei seinen Ermittlungen, um den entflohenen Vogel wieder in Polizeigewahrsam zu nehmen. Das führt ihn zwangsläufig auch auf die Fährte des geplanten Juwelenraubs...

Ein ganzes Aufgebot an französischen Superstars wird hier aufgefahren für diesen superspannenden Gangsterfilm, den auch Quentin Tarantino für PULP FICTION als Inspirationsquelle nennt. Alain Delon, Yves Montand, André Bourvil sowie Gian Maria Volonté spielen sehr charismatische Charaktere, die keinesfalls Abziehbilder sind, sondern ziemlich interessante Charakterzüge offenbaren. Es geht hier auch einmal mehr um klassische Tugenden wie Ehre, Loyalität und Schuld, durch die die Figuren zu ihren Handlungen getrieben werden. Die Handlung verläuft in ziemlich komplexen Bahnen, so dass man hier keinen drögen 08/15-Krimi vorgesetzt bekommt. Dazu inszeniert Regisseur Melville VIER IM ROTEN KREIS ziemlich rasant und zielstrebig, hält sich nicht mit Füllszenen auf, sondern kommt schnell auf den Punkt. So kommt hier zu keinem Zeutpunkt Langeweile auf. Interessant ist, dass der titelgebende "Rote Kreis" aus der buddhistischen Lehre entnommen wurde, wo dieser Kreis eine zufällig zusammengeführte Gruppe Menschen, deren Schicksale sich beeinflussen, bezeichnet. Entsprechend basieren viele Aspekte des Films auf dem Prinzip des Zufalls. Die Darstellerleistungen sind wirklich toll und sorgen neben der wunderbaren Inszenierung Melvilles dafür, dass VIER IM ROTEN KREIS auch nach über 40 Jahren noch zur Krone des französischen Gangsterfilms gehört - muss man gesehen haben!

Die Blu-ray Disc von Studio Canal benutzt dassselbe Ausgangsmaterial wie die US-Blu-ray von Criterion, setzt jedoch Farben und Kontraste etwas anders. Der Ton ist in Ordnung und die Ausstattung präsentiert sich reichhaltig sowie sehr informativ.




Blu-ray Player: Panasonic DMP-BDT320
AV-Receiver: Yamaha RX-V2067
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Magnat Quantum 605
Surround-Speaker: Teufel "The Egg" MO 4 FCR
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]