Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4832  Review zu: Über den Dächern von Nizza 13.06.2012

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Cary Grant ist John Robie, ein ehemaliger Juwelen-Dieb, berüchtigt als "Die Katze", in diesem spannungsgeladenen Hitchcock-Thriller.

Robie gerät in Verdacht, eine neue Reihe von Juwelendiebstählen in den Luxushotels an der Riviera begangen zu haben. Um sich selbst zu entlasten, macht er Jagd nach dem wahren Dieb. Dabei trifft er auf die verwöhnte Erbin Frances (Grace Kelly). Robie sieht seine Chance, den geheimnisvollen Dieb mit dem berühmten Schmuck von Frances Mutter (Jessie Royce Landis) zu ködern. Er tappt jedoch in seine eigene Falle - aber Frances, die ihn für schuldig hält, beweist ihm ihre Liebe, indem sie ihm trotzdem zur Flucht verhilft. In einem nervenzerreißenden Höhepunkt wird der wahre Dieb entlarvt.

Drei Oscar®-Nominierungen, einschließlich eines Oscar® für die "Beste Kamera".

Cover Über den Dächern von Nizza
Cover vergrößern




Im Handel ab:10.05.2012
Anbieter: Paramount Home Entertainment
Originaltitel:To Catch a Thief
Genre(s): Kriminalfilm
Regie:Alfred Hitchcock
Darsteller:Cary Grant, Grace Kelly, Jessie Royce Landis, John Williams, Charles Vanel, Brigitte Auber, René Blancard
FSK:12
Laufzeit:ca. 106 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono
Englisch: Dolby True HD 2.0 Stereo
Französisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Italienisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Spanisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Japanisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Bildformat:High Definition (1.85:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Amaray Case im Schuber
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Polnisch, Griechisch, Tschechisch, Ungarisch, Kroatisch, Isländisch, Rumänisch, Slowenisch, Bulgarisch, Arabisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Hitchcocks Klassiker TO CATCH A THIEF erscheint auf Blu-ray mit einem gelungenen Bild (1,78:1; 1080p). Der Film hat zwar keine so aufwendige Restaurierung wie NORTH BY NORTHWEST erhalten, aber das Ergebnis sieht trotzdem fantastisch aus. Die Schärfe ist für so einen alten Film überragend und lässt ein detailliertes Bild entstehen, welches die feinsten Strukturen von Sets und Kostümen gut abbildet. Kleine Schwächen gibt es auch, sind aber selten. Der Kontrast ist ausgewogen, der Schwarzwert satt und tief. Gelegentlich werden aber ein paar Details in den Nachtszenen verschluckt. Besonders herausragend sind aber die Farben, die unglaublich frisch und vor allem kraftvoll erstrahlen. Die Farbtöne vom Feuerwerk, den Blumen auf dem Markt und ganz besonders beim Kostümball am Ende sind schlichtweg brillant. Gut zur Geltung kommt auch der türkisfarbene, blaugrüne Ton der Nachtszenen, die Hitchcock nicht nur "day-for-night" drehte, sondern auch ganz bewusst mit Grünfiltern, um den üblichen Blauton von Technicolor zu vermeiden. Es gibt ein dezentes Bildrauschen, welches dem natürlichen Filmkorn des Ausgangsmaterials entspricht und deshalb kaum ins Gewicht fällt. Das Bild ist praktisch frei von Artefakten und auch die Kompression arbeitet makellos. Die Aliasing-Effekte auf dem Pullover von Cary Grant zu Beginn des Filmes hat man sichtbar besser in den Griff bekommen als noch auf den DVDs, wenngleich noch ganz kleine Spuren zu sehen sind. Trotzdem ist das alles in allem ein tolles Resultat, bei dem einige Szenen einfach atemberaubend schön aussehen.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Englisch: Dolby True HD 2.0 Stereo
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono
Französisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Italienisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Spanisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Japanisch: Dolby Digital 2.0 Mono

Während die englische Originalfassung in Dolby Digital True HD vorliegt, müssen alle anderen Spuren, inklusive der deutschen Synchronisation, mit Dolby Digital 2.0 Mono auskommen. Die deutsche Fassung wurde dabei augenscheinlich nicht wirklich restauriert, da sie doch mit Alterserscheinungen zu kämpfen hat. Die Verständlichkeit ist zwar nie gefährdet, aber dennoch sind kleine Einbußen wie ein dezentes Rauschen und Knistern oder kleine Unsauberkeiten in den Dialogen hinzunehmen. Im Ganzen klingt sie auch einen Tick dumpfer.

Die restaurierte OF wirkt dagegen rundum frischer. Die Musik ist kraftvoll, das Volumen angenehm und es gibt auch differenzierte Zwischentöne in der Abmischung, die den Ton sehr lebendig gestalten. Straßenverkehr, Vogelgezwitscher in den Bäumen, das Gemurmel von Menschenmengen auf den Straßen oder im Hotel, all das macht den Sound abwechslungsreich. Der Ton ist allseits klar und sauber, die Dialoge sind frei von Unsauberkeiten. Die Spur ist natürlich allen anderen haushoch überlegen und ein adäquater Hochgenuss für einen Film dieses Alters.

Es gibt optionale deutsche, englische und diverse weitere Untertitel.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Es gibt keinerlei Extras.


Das Bonusmaterial ist wieder einmal eine einzige Enttäuschung. Im Gegensatz zur reich ausgestatteten US-BD bekommt der europäische Kunde aus unverständlichen Gründen gar nichts. Hier eine Auflistung dessen, was man uns vorenthält: Ein Audiokommentar von Filmhistoriker Drew Casper, "A Night with the Hitchcocks" (ca. 24 min), "Unacceptable Under the Code: Censorship in Hollywood" (ca. 12 min), " Writing and Casting TO CATCH A THIEF" (ca. 9 min), "The Making of TO CATCH A THIEF" (ca. 17 min), " Behind the Gates: Cary Grant and Grace Kelly" (ca. 6 min), "Alfred Hitchcock and TO CATCH A THIEF: An Appreciation" (ca. 8 min), "Edith Head: The Paramount Years" (ca. 13 min), "If You Love To Catch a Thief, You'll Love this Interactive Travelogue" (ca. 1 min), Trailer und mehrere Bildergalerien.

Bewertung  1 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Auf den ersten Blick mag TO CATCH A THIEF (USA, 1955) nicht wie ein typischer Film von Alfred Hitchcock erscheinen, doch auf den zweiten, genaueren, Blick hin wird man hier all die klassischen Motive eines Hitchcock-Filmes wiederentdecken: Der zu Unrecht Beschuldigte muss alleine losziehen, um seine Unschuld zu beweisen, trifft dabei auf eine kühle Blondine, eine dominante Mutterfigur, inkompetente Polizisten und Gespräche über Essen gibt es auch. Dazu kommt der für Hitchcock bekannte süffisante Humor und die zweideutigen Dialoge, die die damalige Zensur augenzwinkernd unterlaufen. Allein der Originaltitel ist schon doppeldeutig. Er bezieht sich nicht nur auf das Sprichwort, dass es einen Dieb braucht, um einen Dieb zu fangen, sondern er sagt auch vorher, dass ein Dieb eingefangen wird, von einer Frau. Auch Hitchcocks Abneigung gegen Eier wird zwei Mal deutlich in Szene gesetzt.

ÜBER DEN DÄCHERN VON NIZZA ist ein farbenprächtiges Spektakel im Rahmen einer elegant inszenierten Kriminalkomödie mit vielen Screwball-Elementen und weniger einer dieser düsteren, nägelkauenden Suspense-Thriller. Dennoch gibt es bis zum Schluss immer wieder bösartige, wenn nicht sogar zynische Momente, die das vordergründige Geplänkel und letztlich auch das Happy End unterlaufen und Lügen strafen, denn der glückliche Junggeselle John Robie (Cary Grant) wird am Schluss nicht nur von Frances Stevens (Grace Kelly) eingefangen, sondern sie droht zugleich an, dass auch ihre quirlige Mutter in sein schönes Haus mit einziehen wird.

Cary Grant, den Hitchcock aus dem eigentlich angedachten Ruhestand zurückholte, agiert wie gewohnt minimalistisch und lässig als "leading man" in Nöten, dazu kommt aber Grace Kelly als unterkühlter und dennoch funkensprühender "love interest", die selten so schön aussah wie hier (einzig in REAR WINDOW sah sie wohl noch attraktiver aus). Auch die Nebenrollen werden durch grandiose Darsteller mit Leben gefüllt: Jessie Royce Landis als Mutter von Grace Kelly, John Williams als Versicherungsvertreter Hughson, Charles Vanel als Restaurantbesitzer Bertani, einem langjährigen Freund von Grants Charakter John Robie oder Brigitte Auber als Danielle Foussard, die ständig flirtend um Robie herumscharwenzelt.

Hitchcock interessierte sich nur am Rande für den eigentlichen Krimiplot und dessen Auflösung, stattdessen konzentrierte er sich auf die romantischen Aspekte der Liebe mit einem Hauch von Obsession und Fetischismus. Der Film wirkt leichtfüßiger und entspannter als andere Filme, er ist sicher auch ein klarer Style-over-Substance-Kandidat, nicht zuletzt weil er doch arg einfach und simpel gestrickt ist, aber dunkle Elemente (wie oben angedeutet) machen daraus einen multidimensionalen Film, der dennoch oder gerade deshalb hochgradig effektiv und höchst unterhaltsam geriet. Zur hohen Qualität dieses brillanten Werkes steuern auch in hohem Maße die exzellente Kameraarbeit (Oscar für Robert Burks!), die Ausstattung (J. McMillan Johnson, Hal Pereira, Oscar-nominiert) und die tollen Kostüme (Edith Head, ebenfalls Oscar-nominiert) bei.

Das alles macht TO CATCH A THIEF zu einem zeitlosen, unbeschwerten, charmanten und visuell wunderschönen Vergnügen.

Die Präsentation auf Blu-ray ist dank großartiger Bild und guter Tonwerte vorzeigbar, wenngleich der absolute Mangel an, wenn nicht gar die Verweigerung von, Bonusmaterial eine eindeutige Empfehlung unmöglich macht. Es ist erstaunlich, dass Paramount seinen Kurs fortsetzt, der europäische Blu-ray-Veröffentlichungen, im Gegensatz zu den reich ausgestatteten US-BDs, ohne jegliche Extras vorsieht. Das betraf in der Vergangenheit u.a. AMERICAN BEAUTY, DIE ZEHN GEBOTE, A BEAUTIFUL MIND, CHINATOWN, WIE WERDE ICH IHN LOS IN 10 TAGEN und hiermit auch ÜBER DEN DÄCHERN VON NIZZA.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]