Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5086  Review zu: Turistas 16.07.2007
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



"TURISTAS", der neue Film von Regisseur John Stockwell, ist ein packender, äußerst beunruhigender Abenteuerthriller über eine Gruppe junger Touristen, die mit ihren Rucksäcken in Brasilien unterwegs ist. Nach einem schrecklichen Busunglück sitzen die sechs Touristen in einem entlegenen brasilianischen Dorf direkt am Strand fest. Im Laufe der Zeit stellen sie fest, dass sich hinter den eigentlich idyllischen weißen Sandstränden und dem üppigen Regenwalddschungel ein grauenerregendes Geheimnis verbirgt. Die "Turistas" bestehen aus Alex, seiner Schwester Bea, deren bester Freundin Amy, einer Australierin namens Pru, sowie den englischen Kumpels Finn und Liam...

Cover Turistas
Cover vergrößern




Im Handel ab:04.06.2007
Anbieter: Universum Film / UFA home entertainment
Originaltitel:Turistas
Genre(s): Horror
Mystery
Regie:John Stockwell
Darsteller:Josh Duhamel, Melissa George, Olivia Wilde, Desmond Askew, Beau Garrett, Max Brown, Agles Steib, Miguel Lunardi, Jorge Só, Cristiani Aparecida, Lucy Ramos, Andréa Leal, Diego Santiago, Marcao, Miguelito Acosta, Jorge Neves, Julia Dykstra, Gabriela Migliano, Polly Brown, John Stockwell, Gustav Roth, Olga Diegues, Rodiney Ferreira, Maria Aparecida, Caique Martins Ferreira, Vanessa Bueno, Maria Aparecida Gouveia, Silvia Helena de Oliveira, Maicon Lemos Braga, Marcos Vinicios, Raul Guterres, Ediane Aparecida, Salvador Dos Santos, Suzana da Silva
FSK:18
Laufzeit:ca. 90 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Star Metalpak
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Deleted Scenes
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Echte Schwächen hat der anamorphe Transfer eigentlich nicht. John Stockwell ist ein visuell durchaus fähiger Regisseur, der auch etwas von der Bildkomposition versteht. Die Farben sind natürlich und strahlen nur da, wo paradiesische Eindrücke den Zuschauer verwirren sollen. Der Kontrast gibt die wichtigsten Details bei allen Ausleuchtungszuständen preis, selbst in tiefster Dunkelheit vermag man noch einiges erkennen. Ein leichtes Hintergrundrauschen lässt das Bild in Totalen manchmal etwas schwammig aussehen, in Nahaufnahmen jedoch überzeugt die Detailvielfalt. Die Kompression arbeitet nahezu fehlerfrei, möglicherweise eingesetzte Filter hinterließen nur geringfügiges Aliasing und dezente Nachzieher bei langen Kameraschwenks. Das reicht für glatte sieben Punkte.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Die Vertonung lebt in erster Linie von der atmosphärischen Urwaldkulisse. Die Tier- und Naturgeräusche werden realistisch und sehr weiträumig wiedergegeben. Eine weitere signalfreudige Komponente stellt der etwas sparsam eingesetzte, schon etwas abgenutzte Score dar. Die Dynamik bleibt aber eine Spur zu verhalten. Die wenigen Actioneffekte sorgen für Pegeländerungen und eine weitere Belebung des Boxensets in Sachen direktionaler Ausgabe. Die Stimmen sind stets sauber und klar verständlich, jedoch der Situation angepasst. Am lauten Wasserfall etwa sind sie schlechter zu hören als in der „stillen“ Nacht. Alles in allem ein Mix, der sich durchaus hören lassen kann, dem es allerdings wie dem gesamten Film etwas an Spannungshöhepunkten mangelt. Die Originalspur wirkt anfangs eine Spur atmosphärischer, bis zur Mitte des Streifens gleicht das deutsche 5.1-Pendant das aber aus. Die Synchro ist im Übrigen gelungen und recht nah am Original. Schön auch, dass die Stimmfärbung der Charaktere weitestgehend übernommen wurde, was aber zumindest im Falle der oft portugiesisch sprechenden Hauptakteurin namens Pru auch notwendig war, da diese Parts nicht noch mal mit der Synchronsprecherin neu vertont wurden und mit einer anderen Färbung weit weniger authentisch geklungen hätten.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Der Audiokommentar von Regisseur John Stockwell und Co-Executive Produzent Kent Kubena ist leider nicht untertitelt, offeriert aber englischkundigen Zuschauern trotz leicht nuscheliger Stimmen szenennahe Informationen über die Entstehung und eingesetzten Mittel des Films, Anekdoten eingeschlossen. 20 Minuten an Deleted Scenes auf zwölf Ausschnitte verteilt bringen leider auch keine weitere Substanz. Der Filmtrailer ist eine lobenswerte Zugabe, die mehrteilige Trailershow des Anbieters mit überwiegend aktuellen Titeln ist auf das Genre des Hauptfilms abgestimmt. Das Hauptmenü ist stimmungsvoll animiert und musikuntermalt, suggeriert aber mehr Horror-Movie als letztendlich drinsteckt. Alle weiteren Verzweigungen fielen hingegen stumm und starr aus. Das SteelBook mit dem gelungenen Plakatmotiv darauf erfreut das Sammlerherz, wenn man denn die DVD ins heimische Regal stellen möchte.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


Die vermeintlich bekannten Gesichter von TURISTAS sind Josh Duhamel, der in wenigen Wochen in den deutschen Kinos in TRANSFORMERS von den namensgebenden Robotern an die Wand gespielt werden wird, sowie Melissa George, die das THE AMITYVILLE HORROR-Remake mit ihrer Anwesenheit zierte und in der TV-Serie ALIAS 23 Folgen lang die Lauren Reed gab. Diese beiden sind es auch, die so etwas wie schauspielerisches Talent auf die Leinwand bringen. Der Rest wirkt wie zusammengecastete Beaus und Beauties, deren Aufgabe lediglich darin besteht, eine „gute Figur“ zu machen und sich möglichst spektakulär von der Leinwand zu verabschieden.

Doch das Problem des Abenteuer-Slashers mit moralischem Einschlag, dramatischen Zügen und viel nackter Haut ist ein anderes: Drehbuchautor und Regisseur versuchten schöne Urlaubsbilder aus dem Paradies, die zwar wirklich gelungen eingefangen sind, dem Streifen aber auch jegliches Tempo rauben, mit blutigen Gore-Effekten sowie endlosen Verfolgungsjagden zu vermischen. Was wie ein krasser, und dadurch perfekt harmonierender Gegensatz daherkommen soll, führt eher zu unfreiwilliger Komik, Langeweile und Unglaubwürdigkeit. Die visuell schönen Momente sind einfach zu ausufernd und erinnern mehr an die handwerklich ebenso soliden wie öden früheren Filme von John Stockwell, die da heißen BLUE CRUSH und INTO THE BLUE.

Mit paradiesischen Kulissen, Unterwasseraufnahmen und attraktiven, spärlich bekleideten Körpern kann der Mann eindeutig umgehen, für einen echten Horrorfilm – selbst wenn es einer mit moralischem Anstrich und Botschaft werden soll – braucht es mehr. Achtung Spoiler: Zunächst einen Bösewicht beziehungsweise Killer, der glaubhaft rüberkommt und unheimlich, ja gar böse wirkt. Klar, der Urwalddoktor sticht seinen ungehorsamen farbigen Sklaven schon mal ein Auge aus und kann sehr akkurat menschliche Organe entnehmen, doch wie passt das zu der Samariter-Figur, die er doch eigentlich ist? Der Organhandel ist ja nicht etwa Selbstzweck. Er will ja seinem Volk nur das zurückgeben, was die Ausländer ihm mit dem illegalen Organhandel wegnehmen – und sei es gegen den Willen der vornehmlich jungen Amerikaner, die er dafür bei lebendigem Leibe ausweidet. Pseudo-moralisches Bla-Bla, das nur davon ablenken soll, dass die Macher nicht wussten, wie sie die sonst uninspirierten Tötungen erklären sollen. Auch sind die weiteren Morde fragwürdig, denn selbst wenn einer der Touristen flieht, warum muss man ihn töten? Wem soll er denn im endlosen, praktisch unbesiedelten und ohne Justiz daherkommenden Dschungel etwas verpetzen? Bereits tot kann er ja den Opfern zudem keine Organe mehr entnehmen?! Spoiler Ende

Was bleibt sind einige handwerklich gut gemachte Gore-Effekte, die sich aber an einer Hand abzählen lassen sowie wirklich gelungene „Urlaubsbilder“ vom paradiesischen Amazonasgebiet. Wem das über 90 Minuten an Anspruch reicht, der/die kann sich den Film wohl geben – allen anderen sei von diesem unausgegorenen Genremix eher abgeraten.

Die DVD kann dagegen durchaus als gelungen angesehen werden. Bild und Ton erreichen ein überdurchschnittliches Niveau. Bei den Extras sticht zwar nur der Audiokommentar hervor, jedoch ist dieser informativ und längst kein selbstverständlicher Zusatz für einen Low-Budget-Streifen. Die gelöschten Szenen enthalten fast ausschließlich zusätzliche oder alternative Dialoge sowie Handlungen ohne Substanz, der Filmtrailer sollte obligatorisch sein. Das SteelBook erhöht zwar den Sammelcharakter, führt aber derzeit zu einem vollkommen überzogenen Abgabepreis, der weder dem Film noch der DVD angemessen ist – auf ein Angebot warten (oder auf die sicherlich folgende Keep Case-Version)!






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]