Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Police Academy Collection (7 Discs) ...
nur EUR 23.97
[Blu-ray] DCU Justice League vs. Teen Titans Steelbook (exkl ...
nur EUR 16.99
Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere -  Extended Edition ...
nur EUR 44.00
IMAX: Deep Sea (inkl. 2D-Version) [3D Blu-ray] ...
nur EUR 17.49
Hugo Cabret 3D [3D Blu-ray] ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Mad Max - Collection ...
nur EUR 29.99
San Andreas [Blu-ray 3D] ...
nur EUR 13.98
World War Z - Extended Action Cut (+ BR) (+ DVD) [3D Blu-r ...
nur EUR 16.98
Im Herzen der See [3D Blu-ray] ...
nur EUR 12.90
Der Hobbit - Eine unerwartete Reise [3D Blu-ray] ...
nur EUR 13.87

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3586  Review zu: Türkische Früchte 23.01.2009
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Der etwas heruntergekommene Bildhauer Erik (Rutger Hauer) begegnet beim Trampen der abenteuer- und lebenshungrigen Olga (Monique van de Ven). Die schöne Frau aus bürgerlich-konservativen Verhältnissen wird die "Liebe seines Lebens", doch die eingegangene Ehe geht bald aufgrund sexueller Eskapaden und Olgas grenzenlosem Freiheitsdrang in die Brüche. Sie brennt schließlich mit einem reichen Amerikaner durch. Nach einigen Jahren trifft Erik sie zufällig wieder. Er erfährt, dass sie inzwischen als Prostituierte ein trauriges Dasein fristet und an einem unheilbaren Gehirntumor leidet ...

Cover Türkische Früchte
Cover vergrößern




Im Handel ab:06.11.2008
Anbieter: Eurovideo Bildprogramm GmbH
Originaltitel:Turkish Fruits
Genre(s): Drama
Regie:Paul Verhoeven
Darsteller:Rudger Hauer, Monique van de Ven
FSK:16
Laufzeit:ca. 104 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 1.0 Mono
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentar vom Regisseur
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Das Bild liegt anamorph im Format 1,78:1 (16:9) vor, wobei das Originalformat des Films 1,66:1 ist. Die Qualität ist dabei angesichts des Alters ganz ordentlich, wenn auch nicht immer rundum optimal. Die Schärfe ist recht gut, weist aber immer noch kleinere Mankos auf. Der Kontrast ist zumeist zufriedenstellend. Die Farben sind ebenfalls in Ordnung. Dafür weist das Bild ein leichtes Rauschen auf. Auch die Kompression könnte noch besser sein.

Anmerkung: Zum Vergleich lag die US-DVD von Anchor Bay vor. Diese ist insgesamt einen Tick schlechter als die EuroVideo-DVD. Obwohl jene z. B. das Originalbildformat hat, sind die Farben ein wenig blasser und das Bild rauscht stellenweise mehr. Auch der Schwarzwert ist nicht immer zufriedenstellend.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Der Ton liegt in DD 2.0 Mono und leider nur in der deutschen Synchronisation vor. Die Qualität ist trotz des Alters ausgesprochen gut. Es gibt zwar ein leichtes Hintergrundrauschen, aber das stört nicht weiter und hat auch keine Auswirkungen auf die Verständlichkeit. Da der Film zum ersten Mal in Deutschland ungekürzt erscheint und für die wieder eingefügten Szenen keine Synchro existiert, werden diese deshalb im niederländischen Originalton mit festen, nicht optionalen deutschen Untertiteln präsentiert.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Als Extra gibt es einen Audiokommentar (nur Englisch ohne UT) von Paul Verhoeven, der wie gewohnt hochgradig informativ ist, denn Verhoeven ist bekannt für seine launigen, spannenden und vor allem erhellenden Erläuterungen. Dazu gibt es noch einen Trailer zum Film.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


TURKS FRUIT (Originaltitel; NL, 1973) ist nach WAT ZIEN IK? („Was sehe ich! Was sehe ich!“; 1971) Paul Verhoevens zweiter Spielfilm und gleichzeitig immer noch einer der kommerziell erfolgreichsten Kinofilme der Niederlande aller Zeiten. Basierend auf dem damaligen Bestseller von Jan Wolkers erzählt Verhoeven in gewohnt offenherziger und provokanter Art, zumindest für das Mainstream-Publikum, ein überaus romantisches Drama über zwei Außenseiter, das nicht an drastischen Bildern spart. Dieses Pärchen ist lustvoll, hedonistisch und geht dabei geradezu rücksichtslos gegenüber gesellschaftlichen Konventionen vor. Gespielt wird es grandios von Monique Van De Ven, Jan De Bonts späterer Ehefrau, und natürlich Rutger Hauer, Verhoevens Lieblingsschauspieler dieser Periode (auch zu sehen in FLORIS, SOLDAAT VAN ORANJE, SPETTERS und FLESH & BLOOD), bevor man sich überwarf und nie wieder zusammenarbeitete.

Der Film beginnt erst schockierend brutal, wird dann heiter und verändert sich dann melancholisch, bevor er tragisch endet. Verhoeven als bekennender Tabubrecher (u. a.: ein Hund leckt die Flüssigkeit einer geplatzten Fruchtblase) geht noch heute jeden Tag zum Set mit dem Gedanken daran, wie man Grenzen überschreiten kann. Was er an Gewalt in ROBOCOP, TOTAL RECALL und STARSHIP TROOPERS bot, zeigte er an sexuellen Freizügigkeiten in DE VIERDE MAN, BASIC INSTINCT, SHOWGIRLS und in gewisser Weise auch BLACK BOOK. Begonnen hat er aber damit schon in WAT ZIEN IK? und eben dem hier besprochenen TURKS FRUIT. Er zeigt eine wilde und zügellose „amour fou“, die wahrscheinlich nie eine echte Chance auf Bestand hatte. Dieses ungewöhnliche Liebespaar, das sich vom Kleinbürgertum eingeengt fühlt, wird zum Opfer desselben und dem unentrinnbaren Schicksal, das beide übermannt.

Director of Photography des Filmes war Jan De Bont, neben Jost Vacano (ROBOCOP, TOTAL RECALL, STARSHIP TROOPERS, u.v.a.m.) einer der beiden Stammkameraleute Verhoevens, der später ebenfalls nach Hollywood ging und sich durch die Fotografie von Filmen wie DIE HARD, BLACK RAIN, THE HUNT FOR RED OCTOBER, LETHAL WEAPON 3 oder BASIC INSTINCT einen Namen machte, bevor er umsattelte und als Regisseur mit SPEED zunächst glänzte, dann aber mit Blockbuster-Trash wie SPEED 2 – CRUISE CONTROL, THE HAUNTING oder LARA CROFT: TOMB RAIDER – THE CRADLE OF LIFE an Renommee verlor.

TURKS FRUIT wurde durchweg toll fotografiert und weist eine wunderschöne Bildsprache auf. Der Krebs und damit zusammenhängende Tod und Verfall wird wunderbar symbolisiert durch welke Blumen und durch Insekten, die auf dem scheinbar schon toten und verrottenden Körper liegen bzw. umherkriechen. Das Spiegelbild der todkranken Freundin wie sie auf dem Bett liegt, findet seine Entsprechung in einer ähnlichen Aufnahme im Krankenhaus, wie sie auf einem Gestell, das auf dem Kopf steht, untersucht wird. Der ganze Streifen ist einfach voll an Einfallsreichtum und visuellen Ideen.

FAZIT: TÜRKISCHE FRÜCHTE reiht sich nahtlos in die unglaubliche Filmographie des Paul Verhoeven ein, die voller Meisterwerke steckt. Dieser Film ist für alle jene interessant, die zwar Verhoevens amerikanische Filme kennen und schätzen, aber noch keine Frühwerke aus seiner Heimat. Hiermit lässt sich eine bedeutende cineastische Wissenslücke schließen, denn der Film ist noch heute unglaublich gut, weil er nichts von seiner Kraft verloren hat. Schließlich wurde der Film nicht nur damals für den Oscar als „Bester Ausländischer Film“ nominiert, sondern er wurde auch im Jahre 1999 zum besten niederländischen Film des Jahrhunderts gewählt. Nicht zu Unrecht!






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017

      [ Weitere News ]