BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3023  Review zu: Trust - Die Spur führt ins Netz 15.04.2012

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Matthias Schmieder



Die 14-jährige Annie lernt übers Internet einen Chat-Partner kennen. Er ist ungefähr in ihrem Alter, freundlich, ebenfalls ein Volleyball-Fan und scheint sich wirklich für sie zu interessieren. Die Eltern wissen über diese Bekanntschaft, machen sich darüber aber keine Sorgen, da sie es für eine Teenie-Schwärmerei halten. Als der Fremde Annie eine Treffen vorschlägt, zögert das Mädchen nicht lange. Doch bei dem Rendezvous muss Annie feststellen, dass Charlie weitaus älter ist als er zunächst behauptet hat. Trotzdem folgt sie ihm in sein Hotelzimmer und erlebt dort die schlimmsten Stunden ihres Lebens. Als Annies Vater von der schockierenden Tat hört, scheint es nur noch einen Ausweg für ihn zu geben: Rache!

Cover Trust - Die Spur führt ins Netz
Cover vergrößern




Im Handel ab:02.12.2011
Anbieter: Koch Media GmbH
Originaltitel:Trust
Genre(s): Thriller
Regie:David Schwimmer
Darsteller:Clive Owen, Catherine Keener, Jason Clarke
FSK:16
Laufzeit:ca. 101 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Interviews
  • Behind the Scenes
  • Outtakes
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Das Bild liegt in 1080p/2.40:1 vor und zeigt eine insgesamt gute Qualität. Die Schärfe ist auf einem soliden Niveau und sorgt für eine mehr als brauchbare Detailzeichnung, die vor allem bei Nahaufnahmen voll zur Geltung kommt. Die Farbsättigung wurde aus stilistischen Gründen etwas zurück genommen, weshalb das Bild ab und an einen etwas gräulichen Touch aufweist. Farben wirken dennoch meist sehr natürlich und gut abgestimmt. In Sachen Kontrast gibt es nichts zu meckern, denn sowohl helle als auch dunkle Bildsegmente werden sauber in den Graustufen aufgelöst ohne dass dabei Bereiche versumpfen oder überstrahlen. Ein kleineres Problem stellt der etwas zu helle Schwarzwert dar, der auf diese Weise etwas Plastizität raubt. Die Kompression arbeitet sauber und ohne Rückstände bei leichten Grain-Strukturen im Bild, die zeitweise so aussehen, als wären sie nachträglich leicht gefiltert worden.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Die Blu-ray Disc bietet zwei DTS HD 5.1 Tonspuren in englischer und deutscher Sprache. Der Film selbst bietet wenig Gelegenheit, die Möglichkeiten der DTS-Tracks auszuspielen, denn das Sound-Design ist sehr puristisch angelegt. So gibt es über den gesamten Film eigentlich keinen Score oder Soundtrack, das Geschehen wird getragen von den Dialogen der Darsteller und vereinzelter Umgebungsgeräusche, die sich vornehmlich von der Stereo-Front aus auf den Zuschauer zu bewegen. Wenn es dann aber mal etwas ruppiger wird, etwa in der Tag-Traum-Sequenz von Clive Owen oder auch der Volleyball-Szene, zeigt sich, dass es beide Tracks durchaus vermögen einen ordentlichen Surround-Sound zu erzeugen und dabei sehr dynamisch zu wirken. Die Dialoge bieten sowohl im englischen Original als auch der Synchronisation eine gute Auflösung und wirken stets natürlich.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Auf der Blu-ray Disc befinden sich einige Boni, die zum Einen ganz spannend sind, aber in ihrer Produktionsqualität und inhaltlichen Stärke stark schwanken. Zunächst findet man das knapp 17 Minuten dauernde „Making of“, das etliche Interviews und Hintergrundinformationen bietet, aber mit derart vielen Film-Szenen angereichert wurde, dass trotz der durchaus langen Laufzeit kaum Zeit für die eigentlichen Infos bleibt. Die „Interviews“ sind zwar davon verschont geblieben, dennoch wurden die 13 Minuten lieblos und teilweise sogar fehlerhaft zusammengestückelt. Gleich in den ersten Minuten gibt es eine Wiederholung in Cilve Owens-Part, die so sicherlich nicht hätte sein dürfen. Weiter geht es mit einem mehr oder minder spannenden 3-minütigen „Behind the Scenes“-Feature sowie insgesamt sechs Minuten an „Outtakes“. Neben den „deuschen und englischen Kinotrailern“ findet man zuletzt noch eine „Trailershow“ mit weiteren Titeln des Labels.

Bewertung  5 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


David Schwimmer kennen wir als Schauspieler wohl am besten aus der Serie 'Friends', in welcher er eine der tragenden Rollen innehatte, aber auch von kleineren Auftritten in verschiedenen Produktion wie der HBO-Mini-Serie 'Band Of Brothers'. Schon seit längerem ist Schwimmer auch immer mal wieder als Regisseur unterwegs, meist im humoristischen Segment – der ganz große Erfolg wollte sich für ihn in dieser Disziplin bis jetzt aber nicht einstellen. Mit 'Trust – Die Spur führt ins Netz' aus dem Jahr 2010 inszenierte er jedoch ein bedrückendes sowie sehr aktuelles Drama, das sich so schnell nicht vergessen lässt und ihn als Regisseur in ein ganz anderes Licht rückt.

'Trust' ist einer dieser Filme, die es schaffen den Zuschauer direkt beim Schopf zu packen und ihn in seinen Grundfesten zu erschüttern. Schwimmer geht dabei schonungslos und direkt mit dem Thema der Pädophilie um und überlässt nichts der Fantasie des Zuschauers. Das Gelingen des Filmes liegt dabei in der Glaubwürdigkeit seiner Charaktere, die er behutsam einführt und weiterentwickelt, bis zum Zwischenfall, der das ganze Universum der zentralen Familie erschüttert.

Essentieller Grundstein der Geschichte aber auch polarisierendster Anteil des Werkes ist das Verhältnis zwischen Liana Liberato (großartig!!) und ihrem Peiniger und die Blauäugigkeit der Minderjährigen sich trotz ganz offensichtlicher Anzeichen mit dem vermeintlichen Seelenverwandten einzulassen. Wer sich als Zuschauer hierauf nicht einlassen kann und die Handlungsweise und Glaubwürdigkeit von Liberato in Frage stellt, kann hier getrost abschalten, denn genau auf dieser für uns Erwachsene unglaublichen Entscheidung, zu dem weit älteren Mann freiwillig ins Auto zu steigen und in ein Motel zu fahren, basieren die kommenden knapp 60 Minuten Laufzeit.

Ohne noch weitere Details der Geschichte vorweg nehmen zu wollen bleibt nur noch zu sagen, dass es Schwimmer schafft zusammen mit seinen tollen Darstellen, allen voran Liana Liberator und Clive Owen, ein Drama zu entwickeln, das die Folgen eines solchen Ereignisses auf so erschreckende Art widerspiegelt, dass es keinen Zuschauer kalt lassen dürfte. Besonders gut ist es Schwimmer gelungen, die grundverschiedenen Arten der Bewältigungsversuche der Protagonisten greifbar zu machen. Es ist beeindruckend und gleichzeitig erschreckend, mitzuerleben wie Liana Liberato mit einer Arroganz, die nur ein Teenager zu Tage legen kann, versucht die Ereignisse zu verdauen und sich dabei immer weiter von der Außenwelt abschottet. Aber auch Clive Owens Charakter, der nach dem Zwischenfall vor allem auf Rache sinnt und dabei völlig den Bezug zur Realität und zu seiner Tochter verliert, erreicht eine beachtliche Tiefe, die von Owen perfekt getragen wird.

'Trust – Die Spur führt ins Netz' ist ein so erschreckendes, spannendes wie aufklärendes Werk aus der Hand einer Person, die sich dem Thema auch persönlich hingezogen fühlt – was man am Endprodukt wahrlich erkennen kann. Für mich ist 'Trust' eine der Überraschungen überhaupt und somit eine klare Kauf- bzw. Leihempfehlung.

Dank der guten technischen Qualität gibt es auch keinen Haken an der Sache. Die Bildqualität ist sehr gut gelungen und auch der Sound überzeugt. Das Bonusmaterial ist zum Teil spannend, teilweise aber auch lediglich als Füllmaterial zu sehen, das den Minutenzähler nach oben treibt.


Subjektive Filmwertung: 9.5 von 10 Dingen, die man so schnell nicht wieder vergisst




Blu-ray Player: Sony Playstation 3 (40GB)
AV-Receiver: Denon AVR-3805
LCD-TV: Sony KDL-40Z5500
Beamer: Epson EMP-TW700

Center-Speaker: Teufel M500FCR
Front-Speaker: Teufel M500FCR
Surround-Speaker: Teufel M500FCR
Subwoofer: Bowers & Wilkins ASW650






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]