Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3945  Review zu: True Romance - Special Edition 09.03.2009

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Als der schüchterne Comicverkäufer Clarence Warley (Christian Slater) an seinem Geburtstag die flippige Alabama (Patricia Arquette) kennenlernt, ist es Liebe auf den ersten Blick. Doch die Begegnung der beiden war kein Zufall. Nach der ersten gemeinsamen Nacht stellt sich heraus, dass sie ein Callgirl ist und von Clarences Chef als Geburtstagsgeschenk engagiert wurde. Doch Alabamas Vergangenheit ist kein Hindernis. Sie "kündigt" bei ihrem Zuhälter Drexl (Gary Oldman), und die beiden heiraten. Als Clarence bei Drexl die letzten Habseligkeiten von Alabama abholen will, kommt es zu einer Schießerei. Er kann gerade noch fliehen, mit einem Koffer, den er sich in dem ganzen Chaos gegriffen hat. Doch darin sind nicht etwa Alabamas Sachen - er ist voller Kokain. Sie machen sich auf den Weg nach L.A., um dort den Stoff an den Mann zu bringen. Jetzt haben die beiden Frischvermählten nicht nur die Mafia am Hals, sondern auch noch Polizei und FBI. Doch wahre Liebe lässt sich davon nicht unterkriegen...

Cover True Romance - Special Edition
Cover vergrößern




Im Handel ab:15.01.2009
Anbieter: Eurovideo Bildprogramm GmbH
Originaltitel:True Romance
Genre(s): Action
Thriller
Roadmovie
Regie:Tony Scott
Darsteller:Christian Slater, Patricia Arquette, Dennis Hopper, Val Kilmer, Gary Oldman, Brad Pitt, Christopher Walken,m Bronson Pinchot, Samuel L. Jackson, Michael Rapaport, Saul Rubinek, Conchata Ferrell, James Gandolfini, Anna Levine, Victor Argo, Paul Bates, Chris Penn, Tom Sizemore, Said Faraj, Gregory Sporleder, Maria Pitillo, Frank Adonis, Kevin Corrigan, Paul Ben-Victor, Michael Beach, Joe D'Angerio, John Bower, John Cenatiempo, Eric Allan Kramer, Patrick John Hurley, Dennis Garber, Scott Evers, Hilary Klym, Steve Gonzales, Laurence Mason, Jack Black, David Dean, Ed Lauter, Enzo Rossi
FSK:Keine Jugendfreigabe
Laufzeit:ca. 112 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:2 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Doppel Amaray Case im Schuber
Untertitel: Deutsch, Englisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Drei Audiokommentare
  • Storyboard - Filmvergleich (komplette Filmlänge)
  • 30 Minuten Delete Scenes (OmU)
  • Alternatives Ende (OmU)
  • Vier Nebendarsteller kommentieren alle ihre Szenen (OmU)
  • Fotogalerie
  • TV-Spots
Zusatzinfos: Coverangabe von 112 Minuten ist fehlerhaft - die DVD läuft exakt 115:22 Minuten, so wie jede andere ungeschnittene Auflage zuvor auch!

Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Der anamorphe 2,35:1-Transfer wurde von EuroVideo bei Warner lizenziert, so dass man nach vielen mäßigen DVD-Auflagen hier endlich in den Genuss einer brauchbaren Fassung kommt. Leider ist das Ergebnis wirklich nur "brauchbar", denn Begeisterungsstürme löst die Bildqualität leider nicht aus. Das Bild wirkt durchweg durch die Filtermangel gedreht, was zwar alles Rauschen eliminiert, die Schärfe aber gleich noch mit. Wo die Kanten noch relativ stabil erscheinen, blieb fast nichts mehr an Feinzeichnung übrig, so dass das Bild eher steril und glatt wirkt. Die Kompression hat damit keine Probleme und bildet nie auffällige Blockartefakte. Stärkstes Argument für ein Upgrade der DVD geben die deutlich natürlicheren Farben, welche zudem auch eine gute Sättigung aufweisen. Einzelne Sequenzen sind jedoch durch den typischen Filtereinsatz von Tony Scott geprägt und besitzen dann eine leicht abweichende Farbgebung. Der Kontrast könnte durchweg etwas mehr Plastizität vertragen. Da der Schwarzwert und somit der Gamma-Wert etwas zu hell ausgefallen sind, wirkt das Bild zu flach und hat relativ wenig Tiefe. Schmutz und Defekte befinden sich auf dem Ausgangsmaterial nur in zu vernachlässigender Anzahl. Insgesamt bekommt man mit der TRUE ROMANCE Special Edition einen Transfer geboten, der zu den internationalen Veröffentlichungen gleichzieht, aber trotzdem technisch bereits den Möglichkeiten hinterher hinkt. Das reicht am Ende nur zu 6,5 Punkten.

Bewertung  7 von 10 Punkten




In Sachen Sound wird die deutsche Synchronisation in Dolby Digital 2.0 (Surround) sowie einem Dolby Digital 5.1-Upmix angeboten. Das englische Original besitzt dagegen den originalen Sechskanal-Mix von Warner, auf welchem der deutsche leider nicht basiert. Die deutschen Abmischungen klingen etwas lauter, aber auch direkter und weniger differenziert als das englische Pendant, welches die einzelnen Lagen des Klangspektrums deutlich besser auflöst und durchweg dynamischer wirkt. Die Surround-Spur weist zudem einen etwas luftigeren Klang auf, bei dem auch der Score nicht so in den Vordergrund drückt, so dass selbst im Vergleich der beiden Synchro-Spuren der 2.0-Sound die Nase vorn hat. Insgesamt wirkt der Sound deutlich frontlastig, von hinten kommt bis auf Musik und gelegentliche Umgebungsgeräusche fast nichts. Auch der Subwoofer hat die meiste Zeit über Sendepause. Hinzu kommt, dass bei der Surround-Spur ein leichtes Rauschen im Hintergrund zu vernehmen ist.

Die englische Original-Spur klingt zwar am differenziertesten, wirkt jedoch seltsam zurückhaltend, auch wenn hier durchaus einige Effekte aus den Surroundlautsprechern zu vernehmen sind und der Bass mehr Präsenz zeigen darf. Die Front hat einige gut ortbare Rechts-Links-Wechsel zu bieten. Stellenweise gestaltet sich der Track aber etwas muffig und an den Höhen beschnitten.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Untertitel bei TRUE ROMANCE sind in Deutsch und Englisch vorhanden. Das Bonusmaterial umfasst satte drei untertitelte Audiokommentare.

1. Regisseur Tony Scott
2. Darsteller Christian Slater und Patricia Arquette
3. Drehbuchautor Quentin Tarantino

Während die ersten beiden Kommentare sehr explizit auf die Produktion und das Geschehen auf dem Schirm eingehen, gestaltet sich der Kommentar von Tarantino als sehr interessanter Einblick in den Werdegang des Kultregisseurs. Da er nach dem Verkauf des Drehbuchs mit der Produktion nichts mehr zu tun hatte, kann er auch nur wenig zum Geschehen beitragen, resümiert aber, wie er als Videothekar zum Mindestlohn die Drehbücher zu TRUE ROMANCE und NATURAL BORN KILLERS schrieb, um RESERVOIR DOGS finanzieren zu können. Ansonsten befindet sich auf der ersten Scheibe kein weiteres Bonusmaterial.

Auf der zweiten Disk befindet sich ein Film-Storyboard-Vergleich, wo der komplette Film erneut gezeigt wird - allerdings mit parallel eingeblendeten Storyboard-Skizzen. Anschließend folgen elf Deleted Scenes plus alternativem Ende, welche mit einem optionalen Kommentar von Tony Scott ausgestattet sind. Die Darstellerkommentare von Val Kilmer, Dennis Hopper und Brad Pitt beziehen sich nur auf deren eigene Szenen und sind eher wenig erkenntnisreich. Der US-Kinotrailer, zwei Teaser sowie eine Bildergalerie runden das Bonusmaterial auf Disk 2 ab.

Bewertung  4 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


Mit TRUE ROMANCE wurde im Jahr 1993 das erste Drehbuch des damals noch relativ unbekannten Regisseurs Quentin Tarantino verfilmt. Um seinen Film RESERVOIR DOGS finanzieren zu können, verkaufte der damalige Videothekar seine Drehbücher. TRUE ROMANCE landete dabei bei dem marokkanischstämmigen Chef der französischen Produktionsfirma Metropolitan Filmexport, Samuel Hadida, welcher den durch Kassenschlager wie TOP GUN bekannt gewordenen Regisseur Tony Scott, den kleinen Bruder von Ridley Scott, mit der Realisierung beauftragte. Scott hielt sich recht eng an die Vorlage und schildert die witzige wie actionreiche Liaison von Clarence Worley (Christian Slater, WINDTALKERS) und seiner Frau Alabama (Patricia Arquette, MEDIUM), einem Callgirl, welches er gewaltsam aus den Händen des Zuhälters Drexl (Gary Oldman, THE DARK KNIGHT) befreit. Er lässt den vermeintlichen Koffer von Alabama vom Tatort mitgehen. Statt Kleidern findet das Paar jedoch kiloweise Heroin, welches die beiden in Los Angeles zu Geld machen wollen. Jedoch heften sich Mafia-Schergen, denen das Heroin eigentlich gehört, an die Fersen des Paares und sorgen für nicht ganz so romantische Flitterwochen in Kalifornien.

Quentin Tarantino ist bekannt für seine abstrusen Ideen, die er immer wieder in seine Filme einbaut. Auch bei TRUE ROMANCE geben sich liebenswerte und schrullige Charaktere die Klinke in die Hand. So wandert der Film immer auf einem schmalen, aber durchweg erfolgreichen Grat zwischen Action, Dramatik, Romantik und Witz. Einige Anspielungen auf Filmklassiker dürfen dabei ebenfalls nicht fehlen. Das Cameo von Val Kilmer als imaginärer Elvis gehört zum Beispiel dazu. Interessante Charaktere brauchen natürlich entsprechende Darsteller, welche die entsprechenden Qualitäten besitzen. Und so gibt es hier ein riesiges Staraufgebot zu sehen, das man so nicht oft findet: Christopher Walken (DIE DURCH DIE HÖLLE GEHEN), Dennis Hopper (EASY RIDER), Val Kilmer (TOP GUN), Bronson Pinchot (BEVERLY HILLS COP), Tom Sizemore (DER SOLDAT JAMES RYAN), Chris Penn (RESERVOIR DOGS), Brad Pitt (INGLORIOUS BASTERDS), Michael Rapaport (DEEP BLUE SEA), James Gandolfini (DIE SOPRANOS) und Samuel L. Jackson (LAKEVIEW TERRACE) sind nur einige der klangvollen Namen neben den bereits im Einleitungstext erwähnten Darstellern. Insgesamt bekommt man mit TRUE ROMANCE einen wilden, schwer unterhaltsamen Genremix aus der Feder von Quentin Tarantino mit der Coolness von Tony Scott geboten - besser geht's fast nicht.

Die Special Edition zum Film aus dem Hause EuroVideo wird dem Kultfaktor der Produktion mit ordentlicher Technik sowie guten Extras durchaus gerecht, auch wenn man an allen Aspekten sicherlich noch Verbesserungen vornehmen könnte.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]