Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Januar 2019
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  
Thalia.de




Schnäppchen  
[Blu-ray] Mamma Mia! Here We Go Again ...
nur EUR 17.99
Die Olsenbande - 50 Jahre Mächtig Gewaltig [14 DVD/1 CD] ...
nur EUR 102.99
Mamma Mia! Here We Go Again ...
nur EUR 13.99
[Blu-ray] Skyscraper ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 7.85
Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes (mit Buch zum Film ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes (mit Bu ...
nur EUR 16.97
Tokyo Ghoul:re (3.Staffel) - Blu-ray 1 mit Sammelschuber (Li ...
nur EUR 31.39
[Blu-ray] Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1 (Fanedit ...
nur EUR 7.99
[Blu-ray] Doctor Who - Fünfter Doktor - Erdstoß ...
nur EUR 14.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3038  Review zu: Trespass 09.04.2012
Medienversand.at

Ein Review von Carlito Brigante



Als die maskierten Männer in ihr Haus stürmen und Kyle Miller brutal niederschlagen, ist seine Frau Sarah zunächst wie erstarrt vor Entsetzen. Doch je mehr sich die beängstigende Situation zuspitzt, weil der Diamantenhändler den Safe nicht öffnen will, desto sicherer wird sich Sarah, dass sie einen der Maskierten kennt. Da war doch dieser junge attraktive Handwerker, der ein ganz eindeutiges Interesse an ihr hatte ... Und sie an ihm!

So unauffällig wie möglich versucht sie, mit dem Mann Kontakt aufzunehmen. Ein hochriskanter Weg, denn wenn seine Komplizen bemerken, dass sie weiß, wer hinter der Maske steckt, wäre das nicht nur ihr eigenes sicheres Todesurteil.

Cover Trespass
Cover vergrößern




Im Handel ab:28.02.2012
Anbieter: ASCOT ELITE Home Entertainment
Originaltitel:Trespass
Genre(s): Thriller
Regie:Joel Schumacher
Darsteller:Nicolas Cage, Nicole Kidman
FSK:16
Laufzeit:ca. 91 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Bildformat:High Definition (2.40:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Interviews
  • Wendecover
  • B-Roll
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Der Transfer des Filmes macht einen zwiespältigen Eindruck. Das Bild (2,35:1; 1080/24p) zeigt zumeist eine gute Schärfe, doch gelegentlich mischen sich auch weichere und weniger detaillierte Eindrücke darunter. Der Gesamteindruck ist nie so großartig wie bei anderen und sicher eher größeren Studiofilmen. Am Kontrast wurde ein wenig herum geschraubt, so dass gerade der Schwarzwert zwar schön satt und tief ausfällt, aber zugleich Details verloren gehen oder im dunklen Hintergrund verschwimmen. Man kann oft bei schwarzer Kleidung keine Details und keine Übergänge mehr zu den Kulissen und Räumen sehen. Die Farben wurden ebenfalls bearbeitet und je nach Szene entweder ein bisschen gepushed, hier sehen sie nun sehr kräftig aus, wenngleich Natürlichkeit scheinbar nicht oberstes Gebot war, und anderen Stellen etwas zurückgenommen. Dank des Filmkorns gibt es ein leichtes Bildrauschen, welches sich aber nicht großartig vordrängt und deshalb störend wäre. Die Kompression arbeitet makellos und völlig unauffällig.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1

Wenn man mal realisiert, dass dies ein eher ruhiger Film ist, dann ist das Ergebnis immer noch ordentlich. Statt Explosionen und Schießereien sind es vorwiegend Musik und natürliche Umgebungsgeräusche, die hier den Surroundton ausmachen, und das auch nicht stets und ständig. Der Sound bleibt so insgesamt zurückhaltend, erfüllt aber den angedachten Zweck recht gut. Die Dialoge sind in beiden Fassungen klar und sauber. In Deutsch fallen sie vielleicht ein wenig zu laut und zu dominant aus, während sie sich in der OF besser in die Abmischung einfügen. Auch der Subwoofer kommt nicht zu kurz.

Es gibt optionale deutsche Untertitel.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Die enttäuschenden Extras bestehen aus einem Making of ("TRESPASS: Inside the Thriller"; ca. 5 min), das schon aufgrund der kurzen Laufzeit kaum informativ sein kann, und auch nur einige oberflächliche Statements der Schauspieler, des Regisseurs, des Autors und des Produzenten zum Film bietet, zehn Interviews mit dem Cast und den Filmemachern, die sich aber auch nur als kurze, wenig erhellende Schnipsel herausstellen, einer B-Roll (ca. 12 min) mit unkommentierten Bilder von den Dreharbeiten sowie einem Trailer, der aber wahlweise in Deutsch oder Englisch.

Die Extras liegen alle in Englisch mit optionalen Untertiteln vor.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


TRESPASS (USA; 2011) vereint drei ehemalige A-List-Stars in einem Film: den einstigen Hit-Regisseur Joel Schumacher (FALLING DOWN, BATMAN & ROBIN, THE CLIENT, FLATLINERS) und die beiden Schauspieler Nicolas Cage (GHOST RIDER, DRIVE ANGRY, THE ROCK) und Nicole Kidman (EYES WIDE SHUT, THE OTHERS, MOULIN ROUGE). Beide Hauptdarsteller hatten sogar schon einmal das Vergnügen sich von Joel Schumacher anweisen zu lassen, Cage in 8MM und Kidman in BATMAN FOREVER.

Nun sind diese drei hochkarätigen Namen für ein Projekt vereint und dennoch kommt nur routinierte, solide Standardkost ohne dauerhaften Nährwert dabei heraus. Woran liegt's? In erster Linie am Drehbuch vom eher unbekannten Karl Gajdusek. Dieses kommt mit einem Plot mit vielen Schlenkern und Wendungen daher, wahrscheinlich sogar zu vielen. Viel Abwechslung gibt es auch nicht gerade, denn einiges ist wirklich stark redundant: die Opfer werden gefesselt, ihnen gelingt die Flucht, sie werden wieder eingefangen, dann wieder gefesselt, worauf ihnen erneut die Flucht gelingt, nur um anschließend schon wieder eingefangen und gefesselt zu werden. Und immer so weiter. Ansonsten wird viel im Film geredet, geschrien, gebrüllt, immer und immer wieder, jeder mit jedem, jeder gegen jeden. Nach Plausibilität oder Logik in diesem Drehbuch zu fragen, wäre ebenfalls vermessen. Muss man auch nicht. Nichts gegen ein bisschen Unwahrscheinlichkeit, aber die völlige Abwesenheit von logischem Verhalten quasi aller Figuren ist schon bemerkenswert.

Wirklich unumwunden gut ist nur die Bildgestaltung, aber das ist auch kein Wunder, denn dafür war schließlich Kameramann Andrzej Bartkowiak zuständig, der schon Schumachers FALLING DOWN fotografierte, aber auch Filme wie SPEED, LETHAL WEAPON 4, SPECIES oder THIRTEEN DAYS wunderbar in schöne Bilder tauchte und sich später nur noch auf die Regie versteifte (ROMEO MUST DIE, EXIT WOUNDS, CRADLE 2 THE GRAVE, DOOM - THE MOVIE, STREET FIGHTER), bevor er von Schumacher für diesen Film wieder zurück geholt wurde.

Der Film war in den USA ein Megaflop. Er hatte sowieso nur einen limitierten Kinostart, ging deshalb grausam unter und wurde bereits nach rekordverdächtigen 18 Tagen (!!!) auf DVD veröffentlicht.

TRESPASS ist hier und da durchaus kurzweilig und unterhaltsam, nur ist er leider nicht großes Kino oder gar feinste Kunst und amüsiert deshalb vielleicht aus einem anderen Grund als die Macher es sich einst vorstellten.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Life lesen

Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition
Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2

[Weitere Reviews]


  News
  •   16.11.2018
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Januar 2019
  •   16.11.2018
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Dezember 2018
  • 15.11.2018
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Dezember 2018 - Update
  • 14.11.2018
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Dezember 2018
  • 14.11.2018
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im November 2018 - Update

      [ Weitere News ]