Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4389  Review zu: Toy Story 3 - 2-Disc-Set 05.01.2011
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Matthias Schmieder



Vor diesem Tag haben sich Woody, Buzz, Jessie und die anderen Spielzeuge immer gefürchtet: Ihr Besitzer Andy packt seine Sachen fürs College und da ist kein Platz mehr für Cowboys, Space-Ranger oder Dinosaurier. Sie werden nicht mehr gebraucht… Doch wie der Zufall es will, landen Woody und seine Kumpels im Sunnyside Kindergarten! Doch dieses angebliche Paradies für ausrangiertes Spielzeug entpuppt sich als absolutes Gefahrengebiet! Allenfalls als respektlos lässt sich der Umgang der Kinder mit den sensiblen Toys bezeichnen.

Und plötzlich stehen sie auch noch den einheimischen Spielzeugen von Sunnyside gegenüber: einer wild gemischten Toy-Truppe um Anführer Lotso, ein Plüschbär, der nach Erdbeeren riecht. Diese Spielzeuge haben es wirklich faustdick hinter den Ohren und schlussendlich bleibt nur die Flucht vor Lotsos Schreckensherrschaft und klebrigen Kinderhänden. Dabei darf kein Spielzeug zurück bleiben..

Cover Toy Story 3 - 2-Disc-Set
Cover vergrößern




Im Handel ab:02.12.2010
Anbieter: Walt Disney Studios Home Entertainment
Originaltitel:Toy Story 3
Genre(s): Animation
Abenteuer
Komödie
Regie:Lee Unkrich
FSK:o. A.
Laufzeit:ca. 103 min
Audio:Deutsch: DTS-HD 7.1
Englisch: DTS-HD 7.1
Bildformat:High Definition (1.85:1) - 1080p
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case im Schuber
Untertitel: Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Türkisch, Italienisch, Portugiesisch, Hebräisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Pixar Kurzfilm: "Day & Night" - der innovative und amüsante Vorfilm des Regisseurs Teddy Newton begeisterte schon die Kinozuschauer
  • Brandneuer Buzz Lightyears Missionslog "Die Wissenschaft des Abenteuers" - produziert in Zusammenarbeit mit der NASA; dokumentiert diese hybride Animation Buzz Besuch auf der Weltraumstation und seine triumphale Rückkehr zur Erde.
  • Wege zu Pixar: Cutter – Pixar Künstler verraten nette Anekdoten zu ihrer Karriere
  • 3 brandneue Studio Stories: „Wo ist Gordon?“ – Ein verstecktes Zimmer bei Pixar / „Müsliriegel“ – Die Müslibar in den Pixar Studios / „Ein sauberer Start“ – Die Toy Story 3 Animatoren rasieren sich die Haare ab um den Start an Toy Story 3 zu markieren.
  • Spielzeuge! – Kurz vorgestellt: welche Spielzeuge bevölkern neben unseren Lieblingshelden die Kindertagesstätte SunnySide und Bonnies Kinderzimmer.
  • Digital Copy
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Mal ehrlich, wer hatte vorab etwas anderes erwartet als eine perfekte Bildqualität – los, Hände hoch!? Es handelt sich hier schließlich um einen Pixar Film und egal welches frühere Werk man sich anschaut, immer wurde man mit Referenz-würdiger Qualität begeistert. TOY STORY 3 (USA, 2010) ist hier keine Ausnahme, denn auch das jüngste Werk des Studios das seit einigen Jahren sehr eng mit Disney kooperiert ist eine wahre Augenweide.

Der Transfer kommt in einem 1080p/AVC-MPEG-4 Transfer in die heimischen Wohnzimmer und bietet ein Seitenverhältnis von 1.78:1. Wie nicht anders zu erwarten war, erweist sich das Bild von der ersten Minute an als enorm plastisch. Die enorm hohe Bildschärfe sowie der absolut ausgewogene Kontrast sorgen für eine dreidimensionale Wirkung, die viel besser nicht sein könnte. Der erste Teil der Reihe ebnete vor mehr als 15 Jahren den Weg für Animationsfilme und war vom Animationsstil im Vergleich zum heutigen Werk sehr einfach gehalten, denn die Technik war damals einfach noch nicht so weit. Es ist schön zu sehen, dass sich Pixar an seine Anfänge erinnert und dies auch in ihrem neusten Werk zeigt, denn der visuelle Stil hat sich kaum geändert. Woddy und Buzz sehen noch nahezu identisch aus wie vor 15 Jahren, es wurden kaum Texturen oder andere Effekthaschereien hinzugefügt – schaut man die drei Teile hintereinander an, wirkt immer noch alles wie aus einem Guss.

Nicht zuletzt wegen der eher zurückhaltenden Animationstechnik hat die Kompression leichtes Spiel. Es sind keinerlei Artefakte oder Defekte auszumachen, die den Filmgenuss stören würden. Selbst Banding, das in Animationswerken immer wieder Thema ist, bleibt hier aus. Wie schon zu Anfang erwähnt – wer hätte etwas anderes erwartet? Pixar spielt auch mit diesem Titel ohne Probleme in der Referenzliga!

Bewertung  10 von 10 Punkten




Die Disk ist mit jeder Menge Tonspuren ausgestattet. Besonders erfreulich ist es endlich wieder mal einen nativen, verlustfrei komprimierten DTS-HD Master Audio 7.1-Track vorzufinden, der aber leider nur der englischen Tonspur zu Gute kommt. Deutsche Zuschauer müssen sich mit einem, zugegebenermaßen herausragenden DTS-HD High Resolution 7.1-Track zufrieden geben, welcher der orginalsprachigen Konkurrenz aber in kaum etwas nach steht. Warum man sich auch noch entschied englischen DTS-HD 5.1 und deutschen DTS 6.1 EX auf die Disk zu packen bleibt für mich jedoch ein Rätsel.

Für einen Kinderfilm gibt sich TOY STORY 3 sehr mächtig in seiner Präsentation. Von Beginn an wird man mit einem weiträumigen Klangfeld beeindruckt, das so allerlei direktionale Effekte, Score-Elemente und Umgebungsgeräusche zu bieten hat. Durch die permanente Befeuerung der Rearkanäle bleibt das Klangfeld über weite Strecken offen ohne in sich zusammenzusacken. Auch der Subwoofer lässt es stellenweise so richtig krachen – im englischen Original noch einen Tick mehr als in der Synchronisation. In Sachen Auflösung schenken sich die beiden DTS-Varianten kaum etwas, sowohl die deutsche Synchro als auch die englische bieten eine enorm breitbandige Abbildung des Gesprochenen, die keinerlei Raum für Kritik lässt. Die einzige Kritik, die man an der deutschen Vertonung üben kann, ist die Auswahl anderer Sprecher als in den ersten beiden Teilen. TOY STORY 3 wird unter anderem von Michael 'Bully' Herbig samt Bully-Parade-Kollegen gesprochen, die ihre Arbeit zwar sehr gut machen, wer sich aber an die alten Stimmen gewöhnt hatte, wird etwas Zeit brauchen mit den neuen Stimmen vertraut zu werden.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Die Blu-ray Disk wird in zwei Varianten vertrieben und zwar dem hier vorliegenden 2-Disk Set sowie einem 4-Disk Set, das aber bis auf eine Digital Copy sowie der DVD-Version des Filmes kein zusätzliches Bonusmaterial zu bieten hat. Die Extras verteilen sich auf beiden Blu-ray Disks, wobei der Hauptteil sich auf der mitgelieferten Bonus-Disk befindet.

Hauptfilm-Disk:
Auf der Film-Disk findet man nur wenige Extras. Zu ihnen zählt der amüsante Kurzfilm „Day & Night“ sowie die skurrile Featurette „Buzz Lightyears Missionslog: Die Wissenschaft des Abenteuers“, welche Experimente auf der ISS zeigt, bei welcher die Action-Figur von Buzz anwesend ist. Die sechs Minuten dauernde Dokumentation „Spielzeuge“ befasst sich mit den neu hinzugekommenen Figuren in TOY STORY 3 und zeigt deren Animation und Entwicklung.

Bonus-Disk:
Untergliedert in drei Hauptpunkte 'Familienspaß', 'Filmfans' sowie 'Spiel & Spaß' findet man auf dieser Disk eine beeindruckende Anzahl an interessanten Extras. Los geht es mit „Die Bande ist komplett“, einem netten kleinen Behind-the-Scenes-Feature, das Aufnahmen aus dem Tonstudio zeigt, wo die englischen Synchronstimmen ihr Bestes geben, den Figuren Leben einzuhauchen. „Wiedersehen Andy“ behandelt die emotionale Schlusssequenz des Filmes und zeigt, wie schwierig es war, die Gefühle über die Leinwand zum Zuschauer zu transportieren. Dass bei einer Filmproduktion nicht nur Filme herauskommen können, zeigt das Feature „Zufällige Spielzeugmacher“, in welchem Regisseur Unkrich sowie Mitarbeiter unfreiwillig und ganz nebenbei zu Spielzeug-Entwicklern werden. Weniger spannend ist der eher promotionslastige Beitrag „Aus der Sicht eines Spielzeugs: Erschaffung eines komplett neuen Landes“ in welchem es um die Entstehung einer neuen Disneyland-Attraktion geht.

Im nächsten Feature kann man den lustigen Abspann, oder auch „Epilog“ des Hauptfilmes noch einmal in voller Auflösung betrachten. Nicht wie erwartet auf der Haupt-Disk sondern auf der Bonus-Disk befindet sich das „Cine-Explore“ Feature, das den Film mit PiP-Elementen versieht. Dabei führt Regisseur Unkrich sowie Produzentin Darla K. Anderson durch die unterschiedlichen Hintergrundinformationen, die aus Storyboards, Animatics, Entwürfen sowie Interviews bestehen. Dem furiosen Anfang wird ein eigener Beitrag „Aufstellung für den Western-Anfang“ gewidmet, der die komplizierte Umsetzung zeigt, während „Story-Roundtable zu Bonnies Spielszene“ eine Diskussionsrunde mit Regisseur Unkrich und seinen Gefährten zeigt, wie man Drehbuchvorgaben gekonnt abrundet. Eben um dieses Drehbuch geht es in „Anfänge: Wie eine Geschichte ins Rollen kommt“, während „Bild für Bild zum Westernanfang“ noch etwas detaillierter auf die Eröffnungssequenz eingeht. Etwas kurz geraten ist das „Making-of des Kurzfilms Day & Night“, das mit nur zwei Minuten nur das Nötigste zu bieten hat. Ein wichtiger Abschnitt bei der Entstehung eines Filmes ist der Schnitt und genau mit diesem befasst sich der nächste Beitrag „Wege zu Pixar: Cutter“.

Zu den besten Extras zählen wohl die „Studio Stories“, kurze, von Pixar-Mitarbeitern erstelle Animationsfilme, die auf die Eigenheiten des Unternehmens eingehen.

Eher für die jüngeren Zuschauer interessant ist der Abschnitt 'Spiel & Spaß', welcher unter anderem das „Große Toy Story Quiz“ zu bieten hat. Der Abschnitt „Werbematerialien“ bietet insgesamt 30 Minuten an internationalen Trailern, Teasern sowie Werbespots.

Bewertung  8 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  9 von 10 Punkten


1995 war das Jahr in welchem eine neue Art der filmischen Inszenierung Einzug in die großen Kinos dieser Welt hielt, denn fünf Jahre vor der Jahrtausendwende wurde TOY STORY (USA, 1995) als erster abendfüllender, komplett am Computer entstandener Film den Cineasten präsentiert und was anfangs nur belächelt wurde, resultierte schließlich in einem eigenen Genre. TOY STORY darf somit als Initialzündung für die bis heute andauernde Flut an CGI-Werken betrachtet werden und machte die Pixar-Studios zu dem was sie heute sind. Als 1999 die erste Fortsetzung die Kinos eroberte und alle bisherigen Rekorde für Animationswerke brach, dachte man eigentlich die Geschichte um Andy's Spielzeuge wäre nun zu Ende erzählt, zumal Pixar nun eine immer engere Kooperation mit den Disney Studios einging und von deren Ideen profitierte, wodurch auch Werke wie DIE UNGLAUBLICHEN (USA, 2003) entstanden. Elf Jahre nach dem ersten Sequel ist es nun jedoch soweit, Woody, Buzz und nahezu alle anderen Spielzeuge Andys feiern ein großes Wiedersehen auf der Leinwand und bestechen auch in ihrem dritten Abenteuer mit niveauvoller Unterhaltung und subtilem Witz, der vor allem für uns Erwachsene gedacht ist.

Auch wenn ich den sehr überschwänglichen Kritiken, die vor allem zum Kinostart in den Medien kursierten nicht vollends zustimmen kann, gehört TOY STORY 3 (USA, 2010) definitiv zu den besseren Werken des Studios. Regisseur Lee Unkrich tut sein Bestes die Inszenierung so frisch wie möglich zu gestalten ohne dabei die Vorgaben der Originale zu veruntreuen. Es ist erstaunlich wie stark sich Unkrich an die Vorlagen hielt, denn trotz des großen Zeitraums und der unglaublichen technischen Entwicklung die seither stattgefunden hat, wirken alle drei Teile wie aus einem Guss. Auf Effekthascherei hat man größtenteils verzichtet und sich auf den Inhalt besonnen, der zwar zu Beginn etwas holprig wirkt, aber typische Coming-of-Age Themen kinderfreundlich aufbereitet. Besonders gut gelungen ist das Finale, das neben toller Action auch einen sehr emotionalen Abschluss findet, ohne dabei kitschig oder abgedroschen zu wirken.

TOY STORY 3 gehört nicht nur inhaltlich und inszenatorisch in die Oberliga, sondern auch was die Qualität der Blu-ray Disk betrifft. Das Bild ist perfekt und auch der Sound begeistert. Da auch die Extras sehr umfassend ausgefallen sind, gibt es für diese Disk nur ein Prädikat zu verleihen – 'kaufen'!


Subjektive Filmwertung: 8 von 10 Spielzeugen, denen die Zukunft gehört




BIG PICTURE AWARD


© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]