Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3291  Review zu: This is Spinal Tap - 25th Anniversary Edition 13.01.2010

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Die grandiose Musiksatire von Erfolgsregisseur Rob Reiner ist ein intelligent-bissiger Kommentar über das Rockbusiness und seine Mythen. Die fiktive Tourdokumentation über die Heavy-Metal-Band „Spinal Tap“ entlarvt in nur 80 Minuten alle Klischees, die noch heute bei so genannten Tourfilmen hochgehalten werden: euphorisierte Fans, die nur Blödsinn reden. Tourmanager, die behaupten, alles im Griff zu haben. Gigantische Bühnenbauten und miese Backstage-Räume, gruselige Proben, schreckliche Interviews und peinliche Autogrammstunden.

Cover This is Spinal Tap - 25th Anniversary Edition
Cover vergrößern




Im Handel ab:04.12.2009
Anbieter: Kinowelt Home Entertainment / Arthaus
Originaltitel:This Is Spinal Tap
Genre(s): Komödie
Regie:Rob Reiner
Darsteller:Rob Reiner, Kimberly Stringer, Chazz Domingueza, Shari Hall, R.J. Parnell, David Kaff, Tony Hendra, Michael McKean, Christopher Guest, Harry Shearer, Bruno Kirby, Fran Drescher, Billy Crystal, Jennifer Child, J.J. Barry, Anjelica Huston, Fred Willard
FSK:12
Laufzeit:ca. 83 min
Audio:Englisch: DTS-HD High Resolution Audio 2.0
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Französisch: DTS-HD High Resolution Audio 2.0
Bildformat:High Definition (1.85:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Französisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Musikvideo(s)
  • 2007 Live Earth – short film and performance
  • 3 TV Spots
  • Audiokommentar von Spinal Tap
  • Cheese Roll Trailer
  • Creative Meeting and Bitch School Video
  • Featurettes
  • Flower People Press Conference
  • Heavy Metal Memories
  • Outtakes
  • Stonehenge Interviews with Nigel
  • Dokumentationen „The Return of Spinal Tap“ / „Sprinkle some *** in fairy dust on it“ und „This is Spinal Tap: Up to 11“
  • Wendecover
  • BD-Live
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video High Profile 4.1
Bitrate: 20999 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Der Bildtransfer von THIS IS SPINAL TAP besitzt das Bildformat 1,85:1. Da es sich um eine Pseudo-Dokumentation handelt, wird ein entsprechender Look erzeugt. Das Bild wirkt durchweg etwas soft und kann nur gelegentlich eine gute Feinzeichnung bieten. Die Konturen bleiben aber immer stabil und wirken nicht überschärft. Das Ausgangsmaterial besitzt eine Körnung, welcher dezent mit Filtern zu Leibe gerückt wurde. Es bleibt aber noch genügend analoges Rauschen übrig, so dass das Bild nicht totgefiltert wirkt. Die Kompression arbeitet sauber und ohne Produktion von Blockartefakten. Die Farben erscheinen sehr natürlich, aber leicht blass. Die Durchzeichnung ist durch eine ausgewogene Kontrastbalance mit etwas hellem Schwarz auch in dunklen Szenen noch seht gut. Schmutz sowie analoge Defekte wurden vom Ausgangsmaterial überwiegend entfernt. Nur selten blitzen noch kleine Störungen auf.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 3917 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 768 kbps / 24-bit)
Englisch: LPCM Audio 2.0 / 48 kHz / 2304 kbps / 24-bit
Kommentar: LPCM Audio 2.0 / 48 kHz / 2304 kbps / 24-bit
Französisch: LPCM Audio 2.0 / 48 kHz / 1536 kbps / 16-bit


In Sachen Sound werden ein englischer DTS-HD Master Audio 5.1-Remix sowie der originale 2.0-Stereo-Track in unkomprimiertem LPCM angeboten. Eine deutsche Synchronisation existiert zu THIS IS FINAL TAP nicht. Beide Tonspuren klingen sehr gut. Die Sechskanalvariante kann zusätzlich räumliche Musik von hinten bieten, allerdings bekommt der Subwoofer nur wenig Gelegenheit, Tiefenbassdruck aufzubauen. Dafür wird eine absolut überzeugende Klangqualität geboten. Die Musik schallt satt und bereit aus den Boxen, so dass man am liebsten selber losrocken möchte. Mitten und Höhen werden gut aufgelöst und auch die Bässe werden ordentlich repräsentiert. Die zu großen Teilen improvisierten Dialoge, welche on set aufgenommen wurden (logisch bei einer Pseudo-Dokumentation), werden absolut harmonisch und natürlich, aber nie steril wiedergegeben.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Untertitel sind in Deutsch, Englisch sowie diversen weiteren Sprachen vorhanden. Das Bonusmaterial enthält einen Audiokommentar von Regisseur Rob Reiner sowie den Bandmitgliedern. Die Sprecher erzählen viele Anekdoten von der Entstehung des Films und lassen auch einige lustige Ereignisse vom Stapel. Es folgt die dreiviertelstündige Dokumentation "This is Spinal Tap - Up to 11", in welcher seltsamerweise kein Mitglied von Cast und Crew zu Wort kommt, sondern Leute von außen wie Prominente oder Musiker erzählen, was an THIS IS SPINAL TAP so toll ist. Der fünf Minuten lange Beitrag "Spirinkle Some ***kin’ Fairly Dust On It" zeigt The Troggs-Frontmann Reg Pressley, der erklärt, wie die Geschehnisse um die Troggs-Bootlegs in THIS IS SPINAL TAP einflossen. Anschließend darf man einem der seltenen Live-Auftritte von Spinal Tap anlässlich des Live Earth Auftritts 2007 beiwohnen. Rob Reiner selbst kündigt die Band sogar an.

Der einstündige Konzertmitschnitt "The Return of Spinal Tap" stammt aus der Royal Albert Hall und wird durch Intervieweinschübe unterbrochen, in welchen Bob Geldof den Mitgliedern von Spinal Tap Fragen stellt. Das Ganze ist wiederum als Pseudo-Dokumentation aufgebaut und Rob Reiner nimmt seine Rolle aus dem Hauptfilm wieder auf. Danach folgen neun Minuten an Stonehenge-Interviews mit Nigel, der auf humorvolle Art eine National Geographic-Dokumentation über Stonehenge promotet. Die Outtakes umfassen satte 68 Minuten und enthalten neben Patzern und Versprechern auch komplette entfernte Szenen, die durchaus sehenswert sind. Als nächstes folgt der Kinotrailer zu THIS IS SPINAL TAP, bevor vier Musikvideos mit 13 Minuten Gesamtlänge die Bude rocken. Hinter "Creative Meeting and Bitch School Video" verbirgt sich ein fünf Minuten langer Clip in Form eines Musikvideos, wobei die Stimmen der Band verändert wurden, was sich zum Schreien komisch anhört. Einige TV-Spots schließen sich daran an, bevor die "Heavy Metal Memories", ein durchaus witziger Werbeclip für Album und Film, für noch mehr heitere Unterhaltung sorgen. Dasselbe gilt für den "Cheese Roll Trailer" sowie die "Flower People Press Conference" - beide sind reine Fun-Features. Zum Schluss folgen noch sechs Featurettes mit 21 Minuten Länge. Sie umfassen neben diversen Auftritten von Spinal Tap auch kurze Beiträge zur Entstehung des Films.

Bewertung  8 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


THIS IS SPINAL TAP ist eine Fake-Dokumentation aus dem Jahr 1983. Regisseur Rob Reiner (MISERY) schuf eine fiktive britische Hardrock-Band namens Spinal Tap, verpasste ihr einen Background und verpackte das Ganze in eine Pseudo-Dokumentation, in welcher die Bandmitglieder die Höhen und Tiefen des Showbiz durchleben und dem Reporter Marty DiBergi (gespielt von Rob Reiner selbst) Rede und Antwort stehen. THIS IS SPINAL TAP ist dabei keinesfalls ernst zu nehmen, denn Reiner hat in dem Feature klassische Motive des Business und Vorkommnisse um reale Rockbands eingewoben. Auch klassische Comic Relief-Momente wie das Verlaufen der Band in den Katakomben einer Halle, während das ungeduldige Publikum draußen tobt, dürfen nicht fehlen. Typische Thematiken wie die Frau, die die Band zerstört (frei nach Yoko Ono), Pannen auf der Bühne und eine Plattenpremiere, wo statt einer Schlange nur gähnende Leere im Plattenladen herrscht, werden zwar überspitzt, aber nie lächerlich dargestellt.

Nachdem THIS IS SPINAL TAP im Kino eher mäßig erfolgreich war, mauserte sich der Film im Laufe der Jahre zu Kultstatus, nachdem bekannt wurde, dass es sich bei Spinal Tap nicht um eine echte Band handelte. Die Dialoge wurden allesamt improvisiert eingesprochen, die Musik wurde allerdings von den Bandmitgliedern wirklich eingespielt und im Laufe der Jahre fanden sie sich immer wieder für Reunion- und Benefiz-Auftritte zusammen. Bekannte Namen finden sich in der Band indes nicht. Harry Shearer könnte einigen vielleicht als Stammsprecher bei den SIMPSONS bekannt sein, wo er unter anderem Ned Flanders, Mr. Burns, Wayland Smithers, Rev. Lovejoy, Kent Brockman, Lenny Leonard und Rektor Skinner spricht. In Nebenrollen darf man immerhin Billy Crystal und Anjelica Houston bewundern. Insgesamt ist THIS IS SPINAL TAP auch heute noch eine absolut witzige wie rockige Dokumentation über eine Band, die es nie gegeben hat.

Die Blu-ray Disc von Kinowelt zeigt den Film in dem Genre und Alter angemessen guter technischer Qualität. Das Highlight der Scheibe ist jedoch das tolle und ausführliche Bonusmaterial.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]