Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3512  Review zu: The Way Back - Der lange Weg 28.12.2011
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Gegen Ende des 2. Weltkriegs brechen sieben Gefangene aus einem unmenschlichen sibirischen Arbeitslager aus. Dabei ist das Entkommen aus dem tödlichen Gulag das kleinste Problem: Um ihre Freiheit zu erlangen, müssen die Männer zu Fuß und ohne Ausrüstung eine schier unüberwindbare Strecke zurücklegen. Ihr Ziel: das über 6.000 Kilometer entfernte Indien! Die Gruppe um Mr. Smith (Ed Harris), Valka (Colin Farrell) und Janusz (Jim Sturgess) muss neben Hunger und Durst der wilden Tundra Sibiriens, den Sandstürmen der Wüste Gobi sowie der Eiseskälte des Himalaya trotzen. Dabei entdecken sie auf ihrem beschwerlichen Weg nicht nur den Wert des menschlichen Lebens, sondern auch die wahre Bedeutung von Freundschaft …

Cover The Way Back - Der lange Weg
Cover vergrößern




Im Handel ab:25.11.2011
Anbieter: WVG Medien GmbH / Splendid Entertainment
Originaltitel:The Way Back
Genre(s): Drama
Regie:Peter Weir
Darsteller:Colin Farrell, Ed Harris, Saoirse Ronan, Jim Sturgess
FSK:12
Laufzeit:ca. 133 min
Audio:Deutsch: DTS-HD 5.1
Englisch: DTS-HD 5.1
Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Wendecover
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 17045 kbps
Auflösung: 1080p / 24 fps / 16:9


Die Blu-ray Disc von THE WAY BACK stammt aus dem Hause Splendid Film und bietet wirklich eine vorzügliche Bildqualität. Der Film liegt im Format 2,35:1 vor und weist einbe wunderbare Schärfe und Detailzeichnung auf. Das 35mm-Material wurde weder mit Rauschfiltern behandelt, noch merklich nachgeschärft. Das erlaubt eine wunderbare Feinzeichnung sowie knackige Totalen. Die Landschaftsaufnahmen offenbaren wirklich ihre volle Pracht. Der Rauschpegel bleibt stets gering, lediglich im Hintergrund ist leichtes analoges Filmkorn zu sehen. Die Kompression arbeitet trotz etwas niedriger Bitrate sauber und ohne Bildung von Blockartefakten. Die Farben erscheinen sehr satt. Man hat jedoch Farbfilter eingesetzt, um die jeweilige Stimmung einer Szene zu unterstreichen. So wirken die Szenen im Schnee bläulich-kühl und die Szenen in der Wüste eher gelblich. Dies führt dazu, dass die Töne nicht ganz natürlich erscheinen. Der Kontrast wirkt sehr ausgewogen. In den Wüstenszenen sorgt die Sonneneinstrahlung zwar für ein Überstrahlen von hellen Tönen, dies erscheint jedoch beabsichtigt. Im tiefen Schwarz versumpft hier nichts, dafür gibt es aber eine ausgezeichnete Plastizität. Schmutz oder analoge Defekte findet man indes nicht auf dem Ausgangsmaterial.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2223 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2220 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)


In Sachen Sound werden zwei DTS-HD Master Audio 5.1-Tracks in Deutsch und Englisch angeboten. Beide Tracks basieren auf demselben Ausgangsmaterial und unterscheiden sich somit klanglich kaum voneinander. Sehr prägnant fällt die Räumlichkeit des Mixes aus, der vor allem die Umgebungsgeräusche der Natur wie Wind, Wasser, Schnee und Sand gekonnt in Szene setzt, um den Zuschauer einzuhüllen. Die Räumlichkeit in entsprechenden Sequenzen erweist sich dadurch als exzellent. Dazu werden nicht nur die Surroundlautsprecher, sondern auch der Tiefbass benutzt. Markante Split-Surround-Effekte sind dagegen eher rar, dazu bietet der Film auch wenig Gelegenheiten. Die Front beeindruckt jedoch durch präzise Rechts-Links-Aktivitäten. An der Dialogwiedergabe gibt es nichts auszusetzen und auch die Qualität der deutschen Synchronfassung macht einen durchaus gelungenen Eindruck. Die allgemeine Klangqualität punktet mit einen lebendigen, aber realistischen Klangbild. Die Höhen werden fein wiedergegeben, wirken aber nicht überpitzt. Die Mittenwiedergabe ist nahe an der Perfektion, während das Bassfundament sich ebenfalls keine Blöße gibt.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Deutsche Untertitel sind für THE WAY BACK vorhanden. Das Bonusmaterial besteht aus einem 31 Minuten langen, deutsch untertitelten Making Of (HD). Dieses ist erstaunlich wenig werbelastig, sondern erläutert dem Zuschauer mit Hilfe vieler Interviews von Crew und Darstellern sowie Aufnahmen vom Set den Entstehungsprozess des Films. Von den Studioaufnahmen in Bulgarien bis zu den widrigen Außendrehs wird hier alles lang und breit dokumentiert. Ansonsten findet man hier lediglich noch eine Trailershow (HD) mit weiteren Clips zum Programm von Splendid Film.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


THE WAY BACK - DER LANGE WEG ist ein dramatischer Abenteuerfilm des australischen Regisseurs Peter Weir, der bekannt ist für seine relativ anspruchsvollen Stoffe wie DIE TRUMAN SHOW oder DER CLUB DER TOTEN DICHTER. Das Werk aus dem Jahr 2010 basiert angeblich auf wahren Begebenheiten von Slawomir Rawicz, der seine Erlebnisse von der Flucht aus einem sowjetischen Gulag in Sibirien in seinem Buch "The Long Walk" niedergeschrieben hat. Jedoch kamen seit der Veröffentlichung immer wieder Zweifel an Rawicz Aussagen auf, ob diese der Wahrheit entsprechen oder ob er in Wirklichkeit nur Erzählungen anderer Menschen auf sich übertragen hat. Peter Weir selbst sagt von sich aus, er habe den Film unter der Prämisse einer fiktiven Erzählung gemacht. Die Handlung spielt in einem sowjetischen Gulag in Sibirien im Jahr 1942. Dort erleidet der junge Pole Janusz Wieszczek (Jim Sturgess; ACROSS THE UNIVERSE) in der brutalen Kälte Höllenqualen, so dass er beschließt zu fliehen und sich nach Süden in die Mongolei durchzuschlagen. Ihm dabei helfen und begleiten wollen weitere Mithäftlinge, unter anderem der amerikanische Ingenieur Mr. Smith (Ed Harris; THE ROCK), ein lettischer Schauspieler namens Khabarov (Mark Strong; SHERLOCK HOLMES) und der brutale Russe Valka (Colin Farrell; MIAMI VICE). Tatsächlich gelingt ihnen der Ausbruch mitten in einem Schneesturm und sie schaffen es, ihre Wächter abzuhängen. Doch die Reise durch die Kälte fordert von allen Tribut und schlussendlich muss die Gruppe noch weiter durch Asien, durch die Wüste Gobi über den Himalaya bis nach Indien marschieren, um die lang ersehnte Freiheit zu erreichen.

Der Film von Peter Weir ist ein wunderbarer Abenteuerfilm, der von seiner spannenden Handlung sowie den verschiedenen Stationen der Reise lebt, die allesamt exotisch und fremd ausfallen und daher die Neugier des Zuschauers wecken. Die Szenen im vereisten Sibirien wurden in Bulgarien gedreht, während die Sequenzen in der Wüste Gobi in Marokko entstanden und zwar an den Schauplätzen, wo George Lucas schon STAR WARS drehte. Im Mittelpunkt der Handlung steht der Kampf der technisch hoffnungslos unterlegenen Gruppe gegen die Widrigkeiten der unbarmherzigen Natur: Kälte, Hitze, Hunger und Durst zeichnen die Charaktere im Laufe von THE WAY BACK und es ist nicht zuviel verraten, wenn man erwähnt, dass die Reise nicht für alle positiv enden wird. Stets müssen sich die Flüchtlinge um Siedlungen herumschleichen, immer mit der Angst im Nacken, an die Sowjets verraten zu werden. Spannungen zwischen den Charakteren bleiben natürlich ebenfalls nicht aus. So würde Valka zum Beispiel auch nicht davor zurückschrecken, im Notfall einen Kameraden zu töten und zu essen. Die Darsteller spielen allesamt auf höchstem Niveau, wobei hier einmal mehr die Method Actors und Enfant Terribles Ed Harris und Colin Farrell eine Wahnsinnsperformance abliefern. Nach diversen Sex- und Drogenskandälchen war vor allem Farrell in den letzten Jahren nicht mit hochkarätigen Rollenangeboten gesegnet, aber dass er in jeder Rolle 100% gibt, ist hier wunderbar zu sehen. Handwerklich ist THE WAY BACK toll umgesetzt. Die jeweiligen Landschaften mit ihrer trügerischen Stille und Gefährlichkeit werden wunderbar in Szene gesetzt und erzeugen eine Mittendrin-Atmosphäre, welche die Dramatik noch einmal steigert. Insgesamt ist THE WAY BACK ein absoluter Geheimtipp und nach Meinung des Rezensenten einer der besten Filme des Jahres 2011 überhaupt. Diesen großartigen Film sollte man auf keinen Fall verpassen!

Die Blu-ray Disc von Splendid Film zeigt THE WAY BACK in sehr guter Bild- und Tonqualität. Leider fällt das Bonusmaterial dazu sehr mager aus, die US Blu-ray bietet aber auch nicht mehr.




Blu-ray Player: Oppo BDP-93EU
AV-Receiver: Yamaha RX-V2067
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Magnat Quantum 605
Surround-Speaker: Teufel "The Egg" MO 4 FCR
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]