Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Police Academy Collection (7 Discs) ...
nur EUR 23.97
[Blu-ray] DCU Justice League vs. Teen Titans Steelbook (exkl ...
nur EUR 16.99
Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere -  Extended Edition ...
nur EUR 44.00
IMAX: Deep Sea (inkl. 2D-Version) [3D Blu-ray] ...
nur EUR 17.49
Hugo Cabret 3D [3D Blu-ray] ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Mad Max - Collection ...
nur EUR 29.99
San Andreas [Blu-ray 3D] ...
nur EUR 13.98
World War Z - Extended Action Cut (+ BR) (+ DVD) [3D Blu-r ...
nur EUR 16.98
Im Herzen der See [3D Blu-ray] ...
nur EUR 12.90
Der Hobbit - Eine unerwartete Reise [3D Blu-ray] ...
nur EUR 13.87

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5065  Review zu: The Vanishing - Spurlos verschwunden 01.02.2005
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Michael Holland



Saskia und Rex, ein junges Paar aus Amsterdam, befinden sich auf Urlaubsreise durch Frankreich. An einer Tankstelle ist Saskia plötzlich verschwunden. Für immer. Niemand hat etwas gesehen. Rex kann es nicht fassen und ist auch noch drei Jahre später mit der Suche nach seiner wie vom Erdboden verschluckten Freundin beschäftigt. Rundfunk, Fernsehen, Zeitungen, Suchaktionen. Nichts. Bis sich eines Tages ein verdächtig harmloser Chemielehrer meldet. Der Mann weiß alles, doch er gibt seine Informationen nur bruchstückartig weiter…

THE VANISHING ist ein souverän tiefstapelnder Thriller, der den Zuschauer unaufdringlich, aber unwiderstehlich gefangen nimmt. Man wird eingeladen auf eine mysteriöse Reise, bei der Wahnsinn und kühle Logistik dicht beieinander liegen.

Cover The Vanishing - Spurlos verschwunden
Cover vergrößern




Im Handel ab:21.02.2005
Anbieter: Polyband
Originaltitel:Spoorloos
Genre(s): Thriller
Regie:George Sluizer
Darsteller:Bernard-Pierre Donnadieu, Gene Bervoets, Johanna ter Steege, Gwen Eckhaus, Bernadette Le Saché, Tania Latarjet, Lucille Glenn, Roger Souza, Caroline Appéré, Pierre Forget, Didier Rousset, Raphaeline, Robert Lucibello, David Bayle, Doumee, Eric Jacquet, Aziz Djahnit, Linda Wise, Ian Magilton, Mieke De Groote, Jean Grandeau, Faustine Wuensche, Ghislaine Gazaix, M. Martinez, François Guizerix, Reinier Verhoef
FSK:16
Laufzeit:ca. 102 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 1.0 Mono
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Angesichts der Tatsache, dass wir es mit einem immerhin schon 17 Jahre alten Film zu tun haben, ist das Bild erstaunlich gut. Zwar wirken die Farben teils etwas blass, dafür aber immer natürlich, und der Kontrast geht, von genereller Dunkelheit mal abgesehen, meistens auch in Ordnung. Außerdem darf man zwar keine völlige Rauschfreiheit erwarten, doch das Ausmaß des störenden Grieselns hält sich tatsächlich in relativen Grenzen. Darüber hinaus weiß die angenehme Schärfe ebenso zu überzeugen wie das - ungeachtet einiger ziemlich heftiger Verschmutzungen und Kratzer - nur sehr geringe Aufkommen an Artefakten (beispielweise ganz gelindes Aliasing). Letztlich kann man mit dieser Umsetzung also trotzdem zufrieden sein - mehr war hier ohne umfassende Restauration wohl einfach nicht machbar. Dafür gibt es sehr gute sechs Punkte!

Bewertung  6 von 10 Punkten




Auch hier wird man ziemlich eindeutig daran erinnert, dass seit 1988 schon ein paar Tage ins Land gegangen sind. Damals waren Mehrkanalton und Dolby Surround eben noch Fremdworte, weshalb sich die vorliegende DVD mit Doppel-Mono begnügt. Zu Begeisterungsstürmen reißt das natürlich nicht hin, aber zumindest liegt der Sound klar, kräftig und ohne störende Knackser oder heftiges Rauschen vor. Ebenfalls sehr positiv vermerkt werden muss die hervorragende Sprachverständlichkeit: Hier ist nix zu hell oder zu dumpf. In manchen Szenen entsteht sogar ein Hauch von frontaler Räumlichkeit, beispielsweise durch Vogelgezwitscher oder ähnliche Umgebungsgeräusche. Schade jedoch, dass man auf die Originalfassung verzichten muss. Summa summarum knappe...

Bewertung  4 von 10 Punkten




Mal davon abgesehen, dass die Animation des auch soundunterlegten Hauptmenüs gut gelang, wiederholt sie sich leider viel zu schnell. Ansonsten gibt es keinerlei Extras außer der beliebten Trailershow. Bunt durch den Genre-Garten wird hier für MAMBO ITALIANO, RUBY & QUENTIN, 11:11 sowie THE THIRD IDENTITY geworben. Letztlich also eine sehr enttäuschende Ausstattung - nicht mal an Untertitel für den Hauptfilm wurde gedacht!

Bewertung  1 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  4 von 10 Punkten


Kann Stille bis ins Mark fahren? George Sluizer tritt mit THE VANISHING - SPURLOS VERSCHWUNDEN den Beweis dafür an, dass es so ist. Keine einzige Verfolgungsjagd, nirgends graphische Gewalt, null Schießereien - und doch krallt sich sein Thriller dort fest, wo es dem Zuschauer richtig weh tut: An den Urängsten.

Allein schon der Vorspann ist atmosphärisch kaum zu überbieten. Saskia und Rex fahren in den Urlaub, albern in verliebtem Glück herum, lachen und necken sich. Trotzdem schafft es THE VANISHING durch Einsatz eines zutiefst elegischen Scores, die äußere Harmonie vollkommen ad absurdum zu führen. Weil eben mit der düsteren Musik in dieser Lebensfreude gleichzeitig Trauer transportiert wird, sie als Vorbote kommenden Leids fungiert. Der nachfolgende Streit des Pärchens ist gleichsam das erste Grollen eines cineastischen Gewitters, welches sich nachfolgend immer mehr steigert. Sluizer erzählt unaufgeregt, er stapelt in den eingesetzten filmischen Mitteln fast tief. Doch gleichzeitig erweist er sich als absoluter Meister der Psychologie, lässt seine Protagonisten metaphorisch gesprochen auf verdammt dünnem Eis wilde Tänze aufführen, um sie doch immer wieder rechtzeitig vor dem Einbrechen zu retten. Aber auch bloß, weil die nächste fiese Enthüllung vorbereitet sein will...

Hier sind Blicke hintergründige Hinweise, sprechen Gesten Bände und hat jeder Satz mindestens einen doppelten Boden. So gnadenlos wie stringent bereitet Sluizer das Finale vor, in dem sich alle aufgestaute Ungewissheit mit zersetzender Wut und Macht entlädt. Ein Ende ohne Hoffnung oder Versöhnung, die Darstellung des ultimativ Bösen und letztlich, wie bereits erwähnt, das perfide Packen des Publikums an einer der größten Urängste. Dem Rezensenten hat dies bei Erstsichtung des Films 1992 einige schlaflose Nächte bereitet und bis heute nie wieder losgelassen.

Sluizer drehte später noch ein Hollywood-Remake mit Jeff Bridges, Kiefer Sutherland und Sandra Bullock, welches schlicht SPURLOS hieß. Dort verriet er sich allerdings selbst und pappte ein schnuckeliges Happy End an sein ansonsten nahezu identisches Werk - was ein absolutes Sakrileg war. Denn SPURLOS VERSCHWUNDEN ist und bleibt einer der ganz großen, einfach perfekten Thriller-Klassiker; einer der wenigen Filme, die man niemals vergisst.

Dank Polyband darf man ihn nun endlich auch auf DVD erleben. Dass die technische Umsetzung sich nicht gerade im brillanten Bereich bewegt und auf Extras völlig verzichtet wurde, ist zwar sehr schade, aber im vorliegenden Fall ausnahmsweise nebensächlich. Weil diese Scheibe wegen des auf ihr verewigten uneingeschränkten Meisterwerkes trotzdem in jede Sammlung gehört.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017

      [ Weitere News ]