Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Warner: Die Veröffentlichungen im August 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Wenn Liebe so einfach wäre ...
nur EUR 4.98
[Blu-ray] Wenn Liebe so einfach wäre ...
nur EUR 4.99
[Blu-ray] Transformers 5 - The Last Knight ...
nur EUR 27.68
Transformers 5 - The Last Knight (+ Blu-ray) ...
nur EUR 30.98
King Arthur: Legend of the Sword ...
nur EUR 15.99
[Blu-ray] Die 36 Kammern der Shaolin-Trilogie ...
nur EUR 4.99
[Blu-ray] Le Mans ...
nur EUR 8.97
[Blu-ray] Resident Evil: Vendetta (Steelbook) (exklusiv bei ...
nur EUR 29.99
The Code - Die komplette Serie [2 DVDs] ...
nur EUR 10.99
[Blu-ray] Logan - The Wolverine ...
nur EUR 30.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2875  Review zu: The Theatre Bizarre 18.02.2013

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



In einer der heruntergekommenen Gegenden der Stadt steht ein lange verlassenes Theater, das es der jungen Enola Penny besonders angetan hat. Sie ist fasziniert von dem Haus und betritt es, als sie bemerkt, dass die Tür offen ist. Im Inneren trifft sie auf die Puppe Peg Poett, die Penny sechs bizarre Geschichten des Grauens vorstellt: Ein durch die französischen Pyrenäen reisendes Pärchen trifft auf eine Hexe. Ein paranoider Mann ist dem Zorn seiner Liebsten ausgeliefert. Die freudianischen Träume eines untreuen Ehemanns lassen die Grenzen von Realität und Fiktion verschwimmen. Der Schrecken der realen Welt wird durch die Augen eines Kindes gezeigt. Eine Frau ist nach den Erinnerungen anderer Menschen süchtig. Und eine perverse Obsession für Süßigkeiten stürzt ein Pärchen in den Abgrund. Enola Penny hört all diese Geschichten und merkt nicht, dass sie mehr und mehr diesem Theatre Bizarre verfällt…

Cover The Theatre Bizarre
Cover vergrößern




Im Handel ab:28.09.2012
Anbieter: Lighthouse Home Entertainment GmbH & Co. KG / Mr. Banker
Genre(s): Action
Thriller
Regie:Douglas Buck, Tom Savini, Richard Stanley, Buddy Giovinazzo
Darsteller:Udo Kier, Virginia Newcomb, Amanda Marquardt, André Hennicke,
FSK:18
Laufzeit:ca. 114 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Wendecover
  • Audiokommentar
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Das Bild (2,35:1; anamorph) schwankt in seiner Qualität, da unterschiedliche Filme mit unterschiedlichen Techniken aufgenommen wurden. Allgemein lässt sich aber sagen, dass die Schärfe zumeist nur mäßig ist und es klar an Details mangelt. Fast durchweg wirkt alles zu weich. Einige Großaufnahmen stechen hervor und sehen besser aus, aber gerade Totalen und mittlere Einstellungen sehen recht schwach aus. Der Kontrast hat Probleme und ist nicht immer ausgewogen, so dass Helles schon mal überstrahlt und dunkle Flächen Details verschlucken. Die Farbwiedergabe ist zufriedenstellend. Es gibt teils heftiges Rauschen, was wie ein dichter Schleier über dem Bild liegt. Am schlimmsten ist aber die Kompression, die immer wieder starke Unruhen und Blockbildungen hervorruft.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Der Ton liegt für die beiden Sprachen Deutsch und Englisch in Dolby Digital 5.1 vor. Die Qualität schwankt natürlich auch hier. Eine richtig räumliche Atmosphäre bringt kaum einer der Filme hervor. Die hinteren Lautsprecher werden mal mehr, mal weniger genutzt. Einige Werke sind komplett frontlastig, andere bieten mehr Surroundaktivitäten durch Musik, Umgebungsgeräusche oder Soundeffekte. Die auf dem Cover angegebene zusätzliche deutsche Dolby Digital 2.0-Spur ist nicht vorhanden.

Es gibt optionale deutsche Untertitel.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Das Cover erzählt etwas von Behind the Scenes-Material und Interviews, doch beides ist nicht vorhanden. Wirklich verfügbar ist nur ein Trailer und ein Audiokommentar für fünf der sechs Filme. Die Tonqualität des AK schwankt, was die Verständlichkeit gelegentlich etwas erschwert, zumal es keine Untertitel dazu gibt.

Bewertung  2 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  5 von 10 Punkten


THE THEATRE BIZARRE (Frankreich, USA, 2011) ist ein weiterer Vertreter des im Horrorgenre so beliebten Episodenfilmes. Eigentlich keine schlechte Idee, da oftmals kaum eine Story gut genug ist, um sie wirklich auf 90 Minuten auswalzen zu müssen. So bleibt alles schön knackig und auf den Punkt gebracht, so zumindest die Theorie. Trotzdem gibt es natürlich unterschiedliche Geschichten mit unterschiedlicher Güte.

Neben Rahmenhandlung gibt es sechs Kurzfilme, die lose miteinander verbunden sind, aber thematisch verschiedener nicht sein können. Die einzelnen Episode reichen von philosophisch angehauchten Erzählungen bis hin zu knallharten Gorebildern und Splattereinlagen. Einige sind teilweise surreal und schräg oder auch saublutig und heftig, manchmal sogar verstörend.

Savinis Episode „Wet Dreams“ ist m.E. die beste, gefolgt von „Sweets“ und der in Berlin spielenden „I Love you“, mit dem wunderbaren André Hennicke (ANTIKÖRPER) in der Hauptrolle. „The Accident“ ist dagegen eine kurze Erzählung über den Tod und passt (scheinbar?) so gar nicht in diese Nachbarschaft des Horrors, denn sie ist völlig anders, „Vision Stains“ über das Sehen, ist etwas unterentwickelt und kann sein spannendes Potential nicht ausreizen, das gleiche gilt für die merkwürdige Eröffnung mit „The Mother of Toads“, einer H.P. Lovecraft inspirierten Geschichte, „Sweets“ über eine Beziehung, in der essen und füttern im Vordergrund steht, ist dagegen gaga genug, um zu gefallen, zumal das Ende herrlich kompromisslos ist.

Namhafte Regisseure sind unter den Teilnehmer zu finden. So gibt es ein Wiedersehen mit Richard Stanley (DUST DEVIL, HARDWARE - MARK 13), Buddy Giovinazzo (COMBAT SHOCK) oder gar Effekte-Guru und gelegentlicher Schauspieler bzw. Regisseur Tom Savini (FROM DUSK TILL DAWN).

Nicht allen wird alles gefallen, aber das ist Geschmackssache. Für jeden dürfte aber was dabei sein, denn es ist eine bunte Mischung. So gestaltet sich die Anthologie THE THEATRE BIZARRE als recht unterhaltsam und durchaus kurzweilig, dank der makabren, grotesken, schwarzhumorigen und z.T. drastischen Ingredienzien.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   23.06.2017
  • Warner: Die Veröffentlichungen im August 2017
  • 22.06.2017
  • Eurovideo: Die Veröffentlichungen im August 2017
  • 20.06.2017
  • 20th Century Fox: Die Veröffentlichungen im August 2017
  • 19.06.2017
  • Sunfilm: Die Veröffentlichungen im September 2017
  • 17.06.2017
  • Studio Hamburg: Expedition Happiness

      [ Weitere News ]