Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 ...
nur EUR 25.40
Die Sopranos - Die ultimative Mafiabox [28 DVDs] ...
nur EUR 59.99
Scrubs: Die Anfänger - Die komplette Serie, Staffel 1-9 [31 ...
nur EUR 52.99
[Blu-ray] True Blood Komplettbox Staffel 1-7 (exklusiv bei A ...
nur EUR 92.99
[Blu-ray] Hardcore (Limited Steelbook) ...
nur EUR 16.98
Die Nordsee von oben [DVD] ...
nur EUR 20.90
V - Superbox: The Complete Collection [8 DVDs] ...
nur EUR 19.97
The Knick - Die komplette zweite Staffel [4 DVDs] ...
nur EUR 27.99
[Blu-ray] The Pacific ...
nur EUR 18.90
Mary Poppins - Zum 45. Jubiläum (Special Collection) [2 DVD ...
nur EUR 9.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2614  Review zu: The Terror - Schloss des Schreckens 09.10.2011

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



André Devalier verliebt sich in die geheimnisvolle Elaine, nicht ahnend, dass sie der Geist einer verstorbenen Schlossherrin ist, die nach Rache sinnt. Eine Produktion der Spezialisten für Spannung: Roger Corman und Francis Ford Coppola.

Cover The Terror - Schloss des Schreckens
Cover vergrößern




Im Handel ab:05.08.2011
Anbieter: Intergroove Media GmbH / Savoy Film
Originaltitel:The Terror
Genre(s): Horror
Regie:Roger Corman
Darsteller:Jack Nicholson, Boris Karloff, Sandra Knight, Richard Miller, Dorothy Neuman, Jonathan Haze
FSK:12
Laufzeit:ca. 79 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 2.0
Englisch: Dolby Digital 2.0
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Wendecover
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Das Bild (1,78:1; anamorph) des schon betagten Werkes wurde nicht restauriert und bietet deshalb kein allzu gutes Ergebnis. Dennoch scheint man das Ausgangsmaterial bearbeitet zu haben. Die Schärfe ist nur mäßig, was einen permanenten, detailarmen, weichen Eindruck hinterlässt. Es wirkt recht glattgefiltert, weshalb ein Bildrauschen nicht besonders ausgeprägt ist, das Bild aber auch zu sauber und zu flach aussehen lässt. Die Farben sind relativ kräftig, zumindest was die Innenaufnahmen betrifft. Außen erscheint alles ein wenig blasser und kraftloser. Der Kontrast ist recht steil ausgefallen, was in hellen Flächen zum Überstrahlen und in dunklen zum Verschlucken von Konturen und Details führt. Der Schwarzwert könnte besser sein. Die Kompression ist ebenfalls verbesserungsfähig, wabert das Bild doch ständig durch Unruhen in Form von Blockbildungen.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Die beiden Sprachfassungen, Deutsch und Englisch, liegen in Dolby Digital 2.0 vor. Die deutsche Synchro klingt wesentlich frischer und sauberer, da sie jüngeren Datums ist. Sie ist lauter, verständlicher, klingt aber auch steriler und unpassender, da die Auswahl der Stimmen nicht wirklich passt. Der deutsche Ton lässt gelegentlich Geräusche oder gar Wörter vermissen, die in der OF dagegen hörbar sind.

Die englische OF wirkt deutlich älter. Sie klingt recht dumpf, ist leiser und schon stellenweise schwerer verständlich. Da es sich vermutlich, je nach Szene, um den live aufgenommenen Produktionston handelt, klingt er entsprechend natürlicher und realistischer, aber auch unsauberer. Andere Stellen sind wohl eher im Studio entstanden und klingen weitaus sauberer.

Es gibt keinerlei Untertitel.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Es gibt keine Extras.

Bewertung  1 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


Die Arbeitsweise von Produzent und Regisseur Roger Corman ist ebenso berühmt wie berüchtigt. Der legendäre Filmemacher verwurstet gerne mal seine alten Filme für neue Werke und spart auch sonst wo er nur kann. Dafür durften sich viele spätere Filmemacher und Schauspieler bei ihm ausprobieren und ihr Handwerk in Cormans Universum erlernen.

THE TERROR (USA, 1963) ist so ein kostengünstig erstellter Streifen, denn er ist ein Schnellschuss, der in den Kulissen von THE RAVEN (Der Rabe – Duell der Zauberer, 1963) und THE HAUNTED PALACE (Die Folterkammer des Hexenjägers, 1963) gedreht wurde. Außerdem wurden die beiden gleichen Hauptdarsteller, Karloff und Nicholson, gleich noch einmal verpflichtet. Boris Karloff hatte nur vier Drehtage, in denen ein paar rudimentäre Storyelemente gedreht wurden, während der Rest - immerhin der Großteil des Filmes - später Drumherum improvisiert und über einen Zeitraum von neun Monaten nach und nach gedreht wurde. Deshalb sind letztendlich auch insgesamt fünf Regisseure dafür verantwortlich, denn neben Corman selbst drehten noch Francis Ford Coppola, Monte Hellman, Jack Hill und sogar Jack Nicholson diverse Szenen.

Leider wollen die einzelnen Elemente nicht immer zusammenpassen. Der Film ist also schon allein deshalb trashig, weil vieles nicht homogen wirkt und keinen wirklichen Sinn ergibt. Die Story benutzt zwar ähnliche Motive wie bei Edgar Allen Poe, aber richtig stimmig ist das alles nicht. Es bleibt das Gefühl melodramatischer Schicksale zurück, die lang und breit ausgewalzt wurden. Dies und das oftmals sinnlose Hin-und-Her-Gelaufe soll wohl nur Laufzeit schinden.

Deshalb wirkt der Film über weite Strecken zäh und alles andere als kurzweilig. Auch spannend ist alles nicht wirklich, sondern eher pittoresk anzuschauen. Die Stärke des Filmes ist eher die Ausstattung, des Schlosses in aller Regel, und die Atmosphäre, die feinste Old-School-Retro-Stimmung verbreitet.

Neben Boris Karloff (als Baron Victor Frederick von Leppe) und Jack Nicholson (Lt. André Duvalier), sind Sandra Knight (Helene/Ilsa), Nicholsons damalige Ehefrau (!), Dick Miller (Stefan), Dorothy Neumann (Katrina) und Jonathan Haze (Gustaf) zu sehen. Alle Beteiligten mühen sich redlich, aber sie sind machtlos gegen einen Film ohne kohärentes Konzept.

THE TERROR ist also weniger ein rundum gelungener Genre-Klassiker, als vielmehr ein Kuriosum der Filmgeschichte, das eher aufgrund seiner Entstehungsgeschichte interessant sein könnte.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   11.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
  • 08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]