Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 6072  Review zu: The Rocky Horror Picture Show - Limited Cinedition 12.01.2011
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Während eines Unwetters finden Janet (Susan Sarandon) und Brad (Barry Bostwick) Schutz in einem unheimlichen Schloß. Herr dieses Gemäuers ist der außerirdische Transvestit und Wissenschaftler Dr. Frank N. Furter (Tim Curry). Er und seine exzentrischen Freunde sind begeistert von dem seriösen Pärchen und so präsentieren sie ihnen eine Horror-Show, die wohl niemand jemals vergessen wird.

Seit mehr als 20 Jahren ist dieser Film ein echter Kultklassiker. Wer ihn einmal gesehen hat kommt nie mehr von ihm los. Speziell für diese limitierte Jubiläumsedition wurde die original englische Kinofassung in Bild- und Tonqualität völlig neu überarbeitet. (Digitally mastered)

Cover The Rocky Horror Picture Show - Limited Cinedition
Cover vergrößern




Im Handel ab:05.11.2010
Anbieter: 20th Century Fox Home Entertainment
Originaltitel:The Rocky Horror Picture Show
Genre(s): Musikfilm
Klassiker
Regie:Jim Sharman
Darsteller:Tim Curry, Susan Sarandon, Barry Bostwick, Richard O'Brien, Patricia Quinn, Nell Campbell, Jonathan Adams, Peter Hinwood, Meat Loaf, Charles Gray, Jeremy Newson, Hilary Labow, Perry Bedden, Christopher Biggins, Gaye Brown, Ishaq Bux, Stephen Calcutt, Hugh Cecil, Imogen Claire, Tony Cowan, Sadie Corre, Fran Fullenwider, Lindsay Ingram, Peggy Ledger, Annabel Leventon, Anthony Milner, Pamela Obermeyer, Tony Then, Kimi Wong, Henry Woolf, Gina Barrie, Gilda Cohen, Rufus Collins, Petra Leah, Frank Lester, John Marquand, Richard Nixon, Koo Stark
FSK:12
Audio:Infos folgen...
Bildformat:Infos folgen...
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Mediabook
Untertitel:
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • US- und UK-Version des Films
  • Alternativer Filmanfang in schwarz-weiß (nur UK-Version)
  • Interaktive Mitternachtsvorführung
  • Rocky-oke: Sing mit! (18 verschiedene Songs)
  • Audiokommentar von Richard O´Brien und Patricia Quinn
  • Don’t Dream It - Be It: 35 Jahre Showcast - Live Act vor der Leinwand - Teil 1
  • An-tic-i-pation: 35 Jahre Showcast - Live Act vor der Leinwand - Teil 2
  • Rocky Horror Fotograf: Mick Rock
  • Mick Rocks Bildergalerie
  • Hinter den Kulissen
  • Nicht gezeigte Liedszenen
  • Pressegalerie
  • Postergalerie
  • Live Extras
  • exklusives Movie Cell (limitiertes Einzelbild aus der 35mm Kinofilmrolle)
  • 16-seitiges Fan Booklet
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 22670 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Die Blu-ray Disc von THE ROCKY HORROR PICTURE SHOW zeigt den Film im originalen Bildformat 1,66:1. Der Film wurde vom Kameranegativ neu in 4k gescannt und einer umfassenden Restauration unterzogen. Das Ergebnis sieht sehr gut aus. Zwar zieht sich das Filmkorn durch den gesamten Film, wurde aber nicht übermäßig glatt gefiltert, wodurch sich ein sehr "Kino-mäßiger" Look ergibt. Die Schärfe ist entsprechend der Kameraarbeit etwas wechselhaft, meistens jedoch angenehm scharf und detailliert. Mit modernen Produktionen kann die Feinzeichnung aber nicht ganz mithalten. Manche Einstellungen wirken dagegen etwas schwammig und deutlich weniger scharf. Die Konturen erscheinen klar, aber sanft und nicht nachgeschärft. Die Kompression hat mit dem körnigen Ausgangsmaterial keine sichtbaren Probleme in Form von Blockbildung. Highlight dieser Blu-ray sind aber die leuchtenden Farben, die im krassen Gegensatz zu dem blassen Brei der alten deutschen DVD perfekt gesättigt und sehr natürlich erscheinen. Auch der Kontrast überzeugt durch eine äußerst ausgewogene Balance. Nichts überstrahlt oder säuft im tiefen Schwarz ab. Streckenweise wirkt der Film sogar überraschend plastisch, wenn man bedenkt, wie körnig dieses Werk aus dem Jahr 1974 vorliegt. Schmutz sowie analoge Defekte wurden vom Ausgangsmaterial quasi komplett entfernt.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio / 7.1 / 48 kHz / 5020 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Polnisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 448 kbps
Portugiesisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 448 kbps
Englisch: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 224 kbps
Kommentar: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 224 kbps


Auch beim Sound hat man sich bei Fox nicht lumpen lassen und aus dem originalen englischen Mono-Mix einen neuen DTS-HD Master Audio 7.1-Track gezaubert, wobei auch fast die Hälfte aller Songs neu gemischt wurde und man so die Möglichkeit hatte, die Instrumente im Hörraum auf verschiedene Kanäle zu verteilen. Das Ergebnis klingt wunderbar. Die Musik schallt satt und breit aus den Boxen und füllt den Hörraum hervorragend aus. Verzerrungen gibt es nicht und auch Störgeräusche wurden digital entfernt. Ein paar direktionale Surroundeffekte (z. B. wenn Eddie mit seinem Motorrad herumfährt) wurden ebenfalls erzeugt, wirken aber nicht sonderlich dynamisch. Der Subwoofer darf das Geschehen und vor allem die Musik durch ein wohliges Bassfundament unterstützen, richtigen Tiefenbass-Druck entwickelt er aber kaum. Die Dialoge beziehungsweise Gesänge sind trotz einer gewissen Dumpfheit bestens zu verstehen und kommen aus dem Center, ohne auf die Stereo-Kanäle zu übersprechen, was bei Mono-Upmixen ja des Öfteren passiert. Am Klang gibt es angesichts des Produktionsalters gar nichts auszusetzen: Die Höhen kommen sehr sauber und klar, die Mitten prägnant und der Bassbereich wirkt nicht unterrepräsentiert.

Nebenbei: THE ROCKY HORROR PICTURE SHOW wurde nie synchronisiert und dementsprechend gibt es hier auch keine deutsche Tonspur auf der Disc.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Untertitel zu THE ROCKY HORROR PICTURE SHOW gibt es in Deutsch, Englisch sowie diversen weiteren Sprachen. In Sachen Bonus muss zuerst erwähnt werden, dass der Zuschauer die Wahl hat, entweder die US oder UK-Fassung des Films zu schauen. Erstere wurde seinerzeit um einen Song gekürzt. Weiterhin gibt es einen alternativen Filmanfang in Schwarz-Weiß, wobei es sich um denselben Inhalt wie in der Farb-Version handelt, nur halt ohne Farben. Die interaktive Mitternachtsführung besteht aus drei Einzelfeatures:

1. Trivia-Track: Hintergrundinformationen zum Film
2. Wühl-und-Werf-Kiste: Mini-Spiel, wo man Gegenstände auf die Leinwand werfen kann.
3. Late Night Double Feature: Bild-in-Bild-Theatervorführung "Shadowcast" parallel zum Film.

Als nächstes gibt es noch Rocky-oke (HD), einen Karaoke-Modus zu diversen Songs aus dem Film - wahlweise mit oder ohne den Original-Gesang. Auch einen Audiokommentar von Richard O'Brien und Patricia Quinn gibt es. Darin erzählen die beiden von der Entstehung von DIE ROCKY HORROR PICTURE SHOW, den Dreharbeiten und dem Kult, der nach dem Release des Films folgte. Der Beitrag "35 Jahre Shadowcast - Live Act vor der Leinwand" (HD) besteht aus einem eineinhalbstündigen Feature, wo Backstage und Casting-Aufnahmen von der Theaterproduktion gezeigt werden, die für das Bild-in-Bild-Feature aufgezeichnet wurde. Der Rocky Horror Fotograf Mick Rock (HD) erzählt in seinem vierminütigen Beitrag, wie er zu der Produktion kam und wie er die Bilder gemacht hat. Natürlich werden auch während der Beitrag läuft die Fotos eingeblendet. Natürlich folgt daraufhin dann Mick Rocks Bildergalerie (HD) mit sehenswerten Motiven aus der Produktion von THE ROCKY HORROR PICTURE SHOW. Unter dem Punkt "Hinter den Kulissen" verbergen sich zusätzliche Songs, Outtakes, ein alternativer Abspann, die "Rocky Horror Double Feature Video-Show" von 1995, ein Clip vom Beacon Theater in New York anlässlich des zehnjährigen Jubiläums, das Time Warp-Musikvideo, zwei Trailer, eine Postergalerie, Pressegalerie sowie ein falsch kopiertes Filmende.

Bewertung  8 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


THE ROCKY HORROR PICTURE SHOW ist ein sogenanntes Grusical aus dem Jahr 1975, also eine Mischung aus Gruselfilm und Musical (wobei ersteres eigentlich heutzutage kaum mehr zutrifft). Obwohl der Film von Regisseur Jim Sharman (SHOCK TREATMENT) bei seiner Kinopremiere alles andere als erfolgreich war, mauserte er sich relativ schnell zu einem Kult-Hit, der als Musical auch den Weg auf die Bühnen der Theater-Welt schaffte und dort ebenfalls äußerst erfolgreich bis heute läuft. Kurios gestaltet sich die Entstehungsgeschichte des Films. Der Fox-Boss genehmigte das gewagte Projekt um den schwulen, wahnsinnigen Wissenschaftler Dr. Frank-n-Furter (Tim Curry; SCARY MOVIE 2), der auf seinem Schloss eine Party - oder besser Freak-Show - anlässlich der Erweckung seines selbst geschaffenen "Monsters" gibt, nur widerwillig, da die Produktion schon begonnen hatte, als der neue, stock-konservative Fox-Boss Alan Ladd Jr. sein Amt antrat. Das "Monster" ist nämlich ein knackiger Knabe, der Frank-n-Furter für "ganz bestimmte Zwecke" dienen soll. Blöderweise verirren sich zwei Personen, deren Wagen in der Nähe des Schlosses liegen geblieben ist, auf der Suche nach einem Telefon in Frank-n-Furters Party. Janet (Susan Sarandon; DEAD MAN WALKING) und Brad (Barry Bostwick; CHAOS CITY) erleben eine Horror-Party, die so richtig rockt - im wahrsten Sinne des Wortes!

Auch wenn man THE ROCKY HORROR PICTURE SHOW oftmals als Grusical bezeichnet, wirkt der Film doch eher lustig anstatt gruselig. Da wären zum einen die total überzeichneten Charaktere, die natürlich aus diversen Horror-Klassikern - allen voran FRANKENSTEIN - zusammengesammelt wurden. Außerdem handelt es sich um einen zur damaligen Zeit tabubrechenden Film über Homosexualität. Tim Curry war sich da auch wirklich für nichts zu schade und turnt in Spitzenhöschen und Strapsen durch die jederzeit als solche zu erkennenden Kulissen. Sein typisches Overacting betont seinen irrwitzigen Charakter Dr. Frank-n-Furter umso mehr. So richtig geht die Post aber bei den Songs ab, denn hier rocken die Protagonisten, zu denen übrigens auch bekannte Gesichter wie Rockstar Meat Loaf und Bond-Bösewicht Charles Gray (007 - DIAMANTENFIEBER) gehören, richtig los. Einige Songs aus THE ROCKY HORROR PICTURE SHOW hört man auch heute noch immer wieder, da sie absoluten Ohrwurmcharakter besitzen. Wer auch nur ein winziges Faible für Musicals hat, darf sich diesen Kultfilm auf keinen Fall entgehen lassen, auch wenn die Effekte heute doch eher altbacken wirken - dieser Film rockt nachwievor die Bude!

Auch das Heimkino wird jetzt gerockt - und zwar auf Blu-ray. Mit toller Bild- und Tonqualität liefert Fox hier klasse Arbeit ab und die Blu-ray Disc quillt zudem nur so über vor Bonusmaterial.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]