Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5032  Review zu: The Reef - Schwimm um dein Leben 28.04.2011

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Fünf junge Menschen brechen zu einem gemeinsamen Segeltörn auf, der sie vom Paradies des australischen Great Barrier Reefs bis an die Strände Indonesiens führen soll. Als ihr Boot jedoch mitten auf hoher See ein Riff rammt und anschließend kentert, beginnt für die Freunde der Kampf ums nackte Überleben. Denn kaum dass sie den Entschluss fassen, sich schwimmend bis zur meilenweit entfernten Küste zu retten, hat ein Weißer Hai bereits ihre Verfolgung aufgenommen…

Cover The Reef - Schwimm um dein Leben
Cover vergrößern




Im Handel ab:04.02.2011
Anbieter: Koch Media GmbH / Atlas Film
Originaltitel:The Reef
Genre(s): Thriller
Regie:Andrew Traucki
Darsteller:Zoe Naylor, Adrienne Pickering
FSK:16
Laufzeit:ca. 88 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Wendecover
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 17969 kbps
Auflösung: 1080i / 25 fps / 16:9


Der Blu-ray-Transfer von THE REEF besitzt auf dieser Scheibe von Koch Media und Atlas Film das Bildseitenverhältnis 1,78:1. Die gebotene Qualität kann dabei durchaus positive Akzente setzen. Die Schärfe ist meistens angenehm hoch und detailliert. Einzelne Wassertropfen auf Gesichtern werden klar und scharf gezeichnet, die Flora und Fauna unter Wasser hervorragend in Szene gesetzt. Nur selten wirken einzelne Einstellungen etwas unscharf oder verwackelt. Konturen erscheinen klar, aber nicht nachgeschärft. Rauschen ist meistens nur sehr dezent zu erkennen, einzig eine Handvoll Szenen besitzt eine etwas stärker ausgeprägte Körnung, was aber nicht sonderlich ins Gewicht fällt. Die Kompression arbeitet absolut sauber und zeigt nirgendwo Blockbildung. Auch an der Farbgebung gibt es nichts zu mäkeln. Sehr realistische, nicht verfremdete Aufnahmen bekommt der Zuschauer zu sehen. Natürliche Töne sind die Folge und ein Kontrast, der auf Grund der Sonneneinstrahlung auf dem Meer zwar etwas steil erscheint, aber offensichtlich nicht künstlich nachbehandelt wurde. Zumindest säuft nichts im guten Schwarz ab und aufdringliche Heiligenscheine bei hellen Flächen sind ebenfalls nicht zu erkennen. Insgesamt erzeugen diese Elemente eine recht plastische Darstellung des Geschehens, nur selten wirken einzelne Einstellungen zu flach. Die Materialvorlage enthält dabei weder Schmutz noch irgendwelche Defekte.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 4136 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 4122 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)


Die beiden DTS-HD Master Audio 5.1-Tracks in Deutsch und Englisch (mit starkem australischen Akzent) basieren auf derselben Abmischung, denn es gibt keine besonderen Unterschiede. Erstaunlicherweise bietet THE REEF mehr Surround-Action als man ob der Machart des Films vermuten könnte. Das Meer lässt viel Spielraum für kleine und große Effekte, vor allem in der Sequenz, wo das Schiff kentert. Dort gibt es auch brachialen Tiefenbass, der sich gewaschen hat. Der Rest des Films nimmt sich dann zwar zurück, lässt aber keine der Gelegenheiten aus mit kleineren Effekten sowie Subwoofer-Schüben für Action zu sorgen. Meeresgeräusche sowie der Score füllen zudem den Hörraum aus und schaffen eine räumliche Atmosphäre. Auch die Dialoge wurden direktional korrekt platziert und kleben nicht nur am Center. Beide Tracks bieten eine tadellose Dialogwiedergabe, wobei die Qualität der deutschen Fassung zu überzeugen vermag. Die allgemeine Klangqualität bietet ein erstaunlich lebendiges Bild mit feinen, aber noch natürlichen Höhen, satten Mitten sowie tollen Bässen. Teilweise wirkt der Sound für diese Art Film fast schon zu pompös.

Bewertung  8 von 10 Punkten




THE REEF wurde mit deutschen Untertiteln ausgestattet. Das Bonusmaterial enthält ein 24 Minuten langes Making Of (HD), welches die interessante Entstehung des Films dokumentiert in Form von Interviews mit Darstellern und Regisseur. Nicht minder interessant sind auch die Aufnahmen vom Set mit der Entstehung der spektakulären Hai-Sequenzen. Ansonsten gibt es nur noch eine Trailershow (HD) mit Titeln von Atlas, darunter immerhin aber der Trailer zu THE REEF (HD).

Bewertung  2 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


Im Jahr 2003 sorgte eine kleine Independent-Produktion von Chris Kentis namens OPEN WATER für Furore. Der mit einfachsten Mitteln gedrehte Film versetzt ein Pärchen mitten in den großen Ozean, wo sie von ihrer Tauchgruppe fatalerweise vergessen wurden. Und dann beginnt der nackte Kampf ums Überleben. THE REEF schlägt im Prinzip in die gleiche Kerbe, Regisseur Andrew Traucki hat aber seit dem Krokodil-Schocker BLACK WATER Erfahrung mit ausgereiften Spezialeffekten. Seine fünf Protagonisten kentern bei der Rückfahrt von einer abgelegenen Insel und müssen sich entscheiden: Versucht man kilometerweit durchs offene Meer zurück zur Insel zu schwimmen oder wartet man auf dem Boot, welches kieloben in den Pazifik hinaus treibt. Die Gruppe teilt sich auf und während einer auf dem Boot zurück bleibt, versuchen die anderen vier ihr Heil in den Wellen des Meeres, um Turtle Island zu erreichen...

THE REEF ist eine Mischung aus BLACK WATER und OPEN WATER. Die Ausgangssituation erinnert an ersteren Film, die Horror-Odyssee durchs Meer an letzteren. Anstatt eines Krokodils, welches in dem Sümpfen umher schleicht und die Protagonisten auf einer Mangrove gefangen hält, müssen es die Schiffbrüchigen hier mit hungrigen Haien aufnehmen. Die unsichtbare Gefahr aus der Tiefe des Meeres ist allgegenwärtig, wird aber dem Zuschauer nicht gleich in voller Dosis serviert, sondern Horrorfilm-typisch langsam ausgewälzt. Zuerst gibt es die typischen Schock-Szenen, wo eigentlich nur etwas Harmloses unter der Wasseroberfläche schwimmt, bevor eine angefressene Schildkröte als erstes böses Omen das drohende Unheil ankündigt. Während der Erzählfluss hier also recht klassisch daherkommt, macht das Setting den Reiz von THE REEF aus. Regisseur Andrew Traucki spielt bewusst mit den Ängsten des Zuschauers vor dem dunklen, weiten Meer und sorgt so für angekaute Fingernägel bei eingefleischten Landratten. Die eingefangenen Bilder vermitteln einerseits die trügerische Schönheit von Korallenriffen und hübschen, harmlosen Fischen, andererseits aber auch das Bedrohliche, Unbekannte. Die Spezialeffekte sind weitaus aufwändiger als bei OPEN WATER, wobei hier das Meer als natürlicher Bluescreen benutzt wurde, um in Südaustralien gedrehte Aufnahmen von Haien einzukopieren. Ähnlich wurde das auch bei BLACK WATER schon gemacht. Das Ergebnis wirkt toll und absolut überzeugend. Dafür fallen die Charaktere sowie ihre Beziehungen eher oberflächlich aus und stehen nicht so sehr im Mittelpunkt wie bei OPEN WATER. Entsprechend weniger wichtig erscheinen auch die Darstellerleistungen, die aber trotzdem nicht schlecht sind. Insgesamt ist THE REEF ein packender Horrorthriller in einem ungewöhnlichen Setting. Wer von DER WEISSE HAI und OPEN WATER nicht genug bekommt, der sollte sich THE REEF unbedingt anschauen!

Die Blu-ray Disc von Atlas Film im Vertrieb von Koch Media zeigt THE REEF in sehr guter technischer Qualität. Die Ausstattung ist aber nicht allzu üppig.




Blu-ray Player: Pioneer BDP-LX52
AV-Receiver: Denon AVR-2311
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Magnat Quantum 605
Surround-Speaker: Teufel "The Egg" MO 4 FCR






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]