Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2469  Review zu: The Pervert's Guide to Cinema 18.08.2010

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



THE PERVERT'S GUIDE TO CINEMA nimmt den Zuschauer auf eine berauschende Reise durch die besten Filme die jemals gemacht wurden. Als Moderator und Führer fungiert dabei der slowenische Philosoph und Psychoanalytiker Slavoj Zizek. Mit seiner einnehmenden und leidenschaftlichen Herangehensweise taucht Zizek in die verstecke Sprache des Kinos ein. Der Film bietet eine Einführung in einige von Zizeks fesselnsten Ideen über die Fantasie, Realität, die Sexualität und das Begehren, sowie Subjektivität, Materialismus und filmische Form. Ob er David Lynch's Filme enträtselt, oder alles verwirft, was man jemals glaubte, über Hitchcock zu wissen, Zizek erhellt die Leinwand mit seiner Leidenschaft, seinem Geist und seinem unerschöpflichen Sinn für Humor.

Ursprünglich von Channel 4 (GB) und dem WDR (Deutschland) in Auftrag gegeben, wurde THE PERVERT'S GUIDE TO CINEMA weltweit auf verschiedenen Festivals u.a. in Rotterdam, Sydney, Karlsbad und Toronto gezeigt. Der Film wurde darüber hinaus in bekannten Museen und Kunst-Institutionen aufgeführt, wie etwa dem ICA (London), MuHKA (Antwerpen) oder dem Museum of Modern Art (New York).

Cover The Pervert's Guide to Cinema




Im Handel ab:20.09.2009
Anbieter:
Originaltitel:The Pervert's Guide to Cinema
Genre(s): Special
Regie:Sophie Fiennes
FSK:16
Laufzeit:ca. 150 min
Audio:Englisch: Dolby Digital 2.0
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-5
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch, Japanisch, Französisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Booklet
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Die Doku liegt im Format 1,78:1 (anamorph) vor. Die Bildqualität wechselt je nach Quelle und Filmausschnitt. Der Doku-Part und die Bilder moderner Filme sehen natürlich besser aus, als die alter Filme. Die Schärfe schwankt also zwischen gut und gerade noch brauchbar. Farben und Kontrast sind gut. Es gibt ein recht deutliches Bildrauschen und auch die Kompression fällt auf durch recht augenfällige Unruhen.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Der Ton liegt nur in Englisch in DD 2.0 Stereo vor. Der Ton erfüllt seinen Zweck. Nicht mehr und auch nicht weniger. Die Sprache ist stets verständlich und es gibt keinerlei Fehler. Einschränkungen gelten nur für die alten Filmausschnitte, wo mit kleinen Einbußen zu rechnen ist. Es gibt optionale deutsche Untertitel.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Keine Extras.

Bewertung  1 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


THE PERVERT'S GUIDE TO CINEMA (UK, Österreich, Niederlande, 2006) ist eine ausgezeichnete Doku oder besser: Ein hochinteressantes Film-Essay, das seines gleichen sucht. Basierend auf der gleichnamigen Abhandlung ist dies praktisch eine Verfilmung derselben. Als Moderator und Führer durch das cineastische Universum fungiert dabei der Autor selbst: Der slowenische Philosoph und Psychoanalytiker Slavoj Zizek. Mit Leidenschaft, Verve und Humor geht der an die Sache heran und präsentiert einige seiner Ideen und Theorien über Illusion und Realität, Sehnsüchte, Sex, Fantasie, Angst und vieles, vieles mehr. Ursprünglich für das Fernsehen produziert, wurde die Doku mittlerweile mit Erfolg auf diversen Filmfestivals aufgeführt.

Zizeks Ausführungen, unter der Regie von Sophie Fiennes, eine ehemalige Assistentin Peter Greenaways und die Schwester der Schauspiel-Brüder Ralph und Joseph, sind oftmals amüsant, erhellend oder nachdenklich. Sie sind aber vor allem sehr leidenschaftlich und mit sehr viel Freude vorgetragen. Slavoj Zizek nimmt den Zuschauer mit auf seine Reise durch die Filmgeschichte. Er begibt sich dafür an die Originalschauplätze oder sitzt teilweise in einer ähnlichen Kulisse wie der des Filmes, den er gerade analysiert oder bespricht. Er analysiert die Filme auf psychoanalytische oder philosophische Fragestellungen hin und vertieft seine Gedankengänge mit den entsprechenden Filmausschnitten.

Zu sehen sind Szenen u. a. aus Filmen wie THE EXORCIST, ALIEN, CITY LIGHTS, THE GREAT DICTATOR, DR. STRANGELOVE, EYES WIDE SHUT, FIGHT CLUB, THE CONVERSATION, STALKER, SOLARIS, DOGVILLE, THE WIZARD OF OZ und einige andere mehr. Eine besonders Vorliebe für Alfred Hitchcock und David Lynch zeigt sich im Schwerpunkt, das von diesen beiden besonders viele Filme vorkommen, wie z.B. BLUE VELVET, LOST HIGHWAY, MULHOLLAND DRIVE, WILD AT HEART von Lynch und REAR WINDOW, NORTH BY NORTHWEST, PSYCHO, VERTIGO, SABOTEUR und TO CATCH A THIEF von Hitchcock.

THE PERVERT'S GUIDE TO CINEMA ist kein Werk zum nebenbei schauen. Konzentration und Aufmerksamkeit sind gefordert, um den Gedanken zu folgen. Man muss sie nicht immer teilen, aber sie sind stets interessant anzuhören. Zizeks starker Akzent im englischen und der ihm eigene Sprachfehler, ein leicht lispelndes etwas, machen die Ausführungen dabei extra charmant und amüsant anzuhören.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]