Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4306  Review zu: The Last Sentinel - Der letzte Krieger kann die letzte Hoffnung sein 22.03.2011

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Der Soldat Tallis (Don 'The Dragon' Wilson) gehört zum letzten Aufgebot, das die Menschheit vor ihrer drohenden Ausrottung in den Kampf gegen die selbst gezüchteten, übermächtigen Droiden schicken kann. Ohne wirkliche Chance wurden sie dahin alle Menschen, die sich den Maschinen in den Weg stellten, niedergemetzelt. Einzig Tallis konnte überleben, um von nun an im Verborgenen zu operieren, Ausrüstung zu sammeln und möglichst jeden Feindkontakt zu vermeiden. Erst als er eine schwer verletzte Frau (Katee Sackhoff) aus einem Hinterhalt rettet und sie gesund pflegt, beginnt er auf ihre Worte hin seine passive Einstellung zu überdenken. Gemeinsam nehmen sie den Kampf auf ...

Cover The Last Sentinel - Der letzte Krieger kann die letzte Hoffnung sein
Cover vergrößern




Im Handel ab:10.03.2011
Anbieter: Eurovideo Bildprogramm GmbH / MIG Film GmbH
Genre(s): Science Fiction
Regie:Jesse Johnson
Darsteller:Don 'The Dragon' Wilson, Katee Sackhoff, Bokeem Woodbine, Keith David
FSK:16
Laufzeit:ca. 91 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Englisch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat:High Definition (1.78:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Wendecover
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Technische Daten:

Codec: MPEG-2 Video
Bitrate: 22834 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Der Blu-ray-Transfer von THE LAST SENTINEL besitzt das Bildformat 1,78:1 und benutzt den veralteten MPEG2-Codec. Die Bildqualität erweist sich als sehr überzeugend. Die Schärfewerte erfreuen durch eine hohe Detailzeichnung sowie klare, stabile Konturen ohne auffällige Nachschärfung. Ein mildes Filmkorn liegt quasi durchgängig über dem Bild, behindert die Entfaltung der Feinzeichnung aber nicht sonderlich. Die Kompression arbeitet sauber und bildet keine zusätzlichen Artefakte. Die Farben erscheinen tadellos gesättigt und nicht allzu stark verfremdet, wenngleich manchmal ein leichter Gelbfilter zum Einsatz kommt. Die Kontrastbalance wirkt ausgewogen, aber leicht angehoben, um dem Bild mehr Plastizität zu verleihen, was auch gelingt. Die Werte sind aber nicht so weit überhöht, dass es zum Überstrahlen von hellen Flächen kommt. Dagegen überzeugt der Schwarzwert mit guter Tiefe. Schmutz sowie analoge Defekte findet man auf dem Ausgangsmaterial indes nicht.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Deutsch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2119 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit / DN -4dB)
Englisch: DTS Audio / 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit
Kommentar: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB
Deutsch: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 256 kbps / DN -4dB


Die Tonspuren auf dieser Blu-ray sind munter durch gewürfelt. Die deutsche Synchronisation gibt es wahlweise in Dolby Digital 2.0 (Stereo) oder DTS-HD Master Audio 5.1, wobei die 5.1-Spur ein Upmix ist. Von hinten kommt kaum etwas und wenn dann sind es Extensions der Frontkanäle. Richtige Effekte gibt es von hinten nämlich nicht, Räumlichkeit mag niemals so richtig aufkommen. Echtes 5.1 mit vor allem in den Action-Sequenzen netten Surroundeffekten und ein wenig Räumlichkeit und Dynamik bietet der englische DTS-Track, der eine ganze Welt klarer und satter klingt als die deutsche Fassung. Diese wirkt teilweise dermaßen gedämpft und leise, dass ganze Teile der Geräuschkulisse glatt untergehen. Subwoofer-Einsatz gibt es im Gegensatz zum englischen Original ebenfalls viel weniger und die Dialogwiedergabe erscheint extrem steril, da die Lautstärkedifferenz zwischen Dialogen und Klangkulisse viel zu stark ist. Die Originaldialoge wirken da viel harmonischer. Die Klangqualität ist in diesem Track auch sehr gut mit fein aufgelösten Höhen, guten Mitten sowie präsenten Bässen. Dem deutschen Track fehlt es auf Grund der vermurksten Abmischung leider an allem!

Einzelwertungen:

Deutsch DTS-HD MA 5.1: 5 / 10
Englisch DTS 5.1: 7 / 10


Bewertung  6 von 10 Punkten




Untertitel in Deutsch sind für THE LAST SENTINEL vorhanden. Es gibt einen Audiokommentar von Regisseur Jesse Johnson, welcher allerdings nicht übersetzt wurde. Johnson erzählt sehr viel Interessantes zum Dreh, seinen Darstellern und der Crew. Wie so oft ist es interessant zu hören, wie man im Low Budget-Sektor improvisieren muss, um überzeugende Ergebnisse zu erhalten. Das Bonusmaterial liegt zwar in HD vor, ist aber nur upgescalt. Zum Beispiel gibt es da das 16 Minuten lange Making of mit Interviews von Cast und Crew sowie Aufnahmen vom Set. Ganz nett, aber nichts Besonderes was hier geboten wird. Weiter geht es mit einer Bildergalerie sowie dem Originaltrailer zu THE LAST SENTINEL.

Bewertung  4 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


THE LAST SENTINEL ist ein B-Actionfilm des bekannten Low Budget-Regisseurs Jesse Johnson (PIT FIGHTER) aus dem Jahr 2007. In der Hauptrolle sehen wir B-Action-Veteran und Kickbox-Weltmeister Don "The Dragon" Wilson als gentechnisch aufgepimpten Soldaten, der in einem Endzeit-Szenario einen Guerillakrieg gegen eine Roboter-Armee, Droiden genannt, führt. Diese waren ursprünglich als Polizei-Ersatz gedacht, bis sie sich irgendwann verselbständigt hatten und ihre Schöpfer angriffen. Eines Tages trifft er auf eine Widerstandskämpferin (Katee Sackhoff; BATTLESTAR GALACTICA), der er das Leben rettet. Zusammen nehmen sie den Kampf gegen die Droiden auf, jedoch wird dieser durch eine neue Super-Droiden-Generation erschwert.

Der Film bietet hervorragende Low Budget-Action. Es wird geballert und explodiert, bis der Arzt kommt. Das Ganze wurde visuell gut eingefangen, die überzeugende Kameraarbeit verleiht dem ganzen die nötige Spritzigkeit. Die immerhin unaufdringlichen CGI-Effekte sind eher durchschnittlich, die "handgemachte" Augen-Operation-Szene wirkt allerdings extrem künstlich. Man sieht deutlich, dass hier mit dem Skalpell in einem angemalten Pappmache-Kopf herumgeschnibbelt wird. Die Settings sind recht wenig abwechslungsreich. Wie viele B-Produktionen spielt auch THE LAST SENTINEL meistens in irgendwelchen Industrieanlagen und ein paar Studio-Sets, wobei die "bekannte" Universal-Studio-Straße sofort als solche zu erkennen ist. Der Cast beinhaltet neben den beiden erwähnten Hauptdarsteller noch einige weitere bekannte Namen wie Bokeem Woodbine (BLACK DYNAMITE) und Keith David (RIDDICK). Insgesamt ist THE LAST SENTINEL ein durchaus kurzweiliger und auch recht harter B-Actionfilm, den sich Genrefans auf jeden Fall zu Gemüte führen sollten. Wer mit Low Budget nicht so viel anfangen kann, sollte es sich vielleicht überlegen.

Die Blu-ray Disc von M.I.G. Filmgroup zeigt THE LAST SENTINEL in guter Bildqualität. Der Sound ist nur in Englisch gut, die deutsche Fassung ist ein Upmix. Dafür gibt es noch nettes Bonusmaterial für so einen Titel.




Blu-ray Player: Pioneer BDP-LX52
AV-Receiver: Pioneer VSX-920K
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Magnat Quantum 605
Surround-Speaker: Teufel "The Egg" MO 4 FCR






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]