Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3519  Review zu: The Horseman - Mein ist die Rache 19.03.2011
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Christian ist ein alleinerziehender Vater, den der Tod seiner Tochter aus der Bahn geworfen hat. Als er anonym ein Video erhält, das zeigt, wie seine Tochter unter Drogen gesetzt und misshandelt wird, verlangt er nach Antworten. Er begibt sich auf eine Reise hin zur hässlichen Wahrheit. Zorn und Trauer treiben ihn an. Er ist bereit zu töten, um die Antworten zu erhalten, die er sucht. Und seine Tochter zu rächen. Doch dann lernt er Alice kennen, eine junge Ausreißerin, die ihn an seine Tochter erinnert und ein zartes Band der Freundschaft entwickelt sich zwischen den beiden Menschen, die alles verloren haben.

Cover The Horseman - Mein ist die Rache




Im Handel ab:18.11.2010
Anbieter: SchröderMedia Handels GmbH & CO KG
Originaltitel:The Horseman
Genre(s): Action / Thriller
Regie:Steven Kastrissios
Darsteller:Peter Marshall, Jack Henry, Caroline Marohasy, Brad McMurray
FSK:18
Laufzeit:ca. 96 min
Audio:Deutsch: DTS-HD 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0
Englisch: DTS-HD 5.1
Bildformat:High Definition (1.78:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Das Bild (1,78:1; 1080p) des digital gedrehten Films ist gekennzeichnet von diversen Stilmitteln. Die Schärfe ist grundsätzlich recht gut und sorgt für ein detailreiches Bild, aber gerade dunkle Szenen sehen stets ein wenig weicher aus. Die Farben und der Kontrast wurden nachbearbeitet. Der Kontrast ist ein bisschen steil, was nicht nur zu leichten Überstrahlungen in hellen Flächen führt, sondern auch zum Verschlucken von Details in dunklen. Die Farben wurden entsättigt und sehen jetzt gewollt blass, kraftlos und beinahe ausgewaschen aus. Es gibt ein deutliches Bildrauschen, das besonders in dunklen Szenen stark zu Tage tritt. Das alles sorgt für einen kühlen, düsteren und rauen Look, die den Independent-Charakter des Filmes noch verstärkt. Gelegentlich hinterlässt die Kompression, anhand kleiner Unruhen in homogenen Flächen, ihre Spuren. Das Bild der Blu-ray ist ein klein wenig besser, als das der dt. DVD.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0

Neben den beiden DTS-HD MA 5.1-Spuren (Deutsch und Englisch), gibt es noch eine zusätzliche deutsche Dolby Digital 2.0-Version.

Die zwei DTS-HD MA 5.1-Fassungen bieten eine klare und saubere Dialogwiedergabe. Die Abmischung ist zwar recht unspektakulär, kein Wunder bei diesem ruhigen Film, aber das Gesamtergebnis ist dennoch recht gelungen. Der Sound kommt recht kräftig daher und auch eine räumliche Komponente gibt es. Die Musik und viele Umgebungsgeräusche sorgen für einen guten Raumklang, der auch die hinteren Boxen mit einbindet. Das bewegt sich natürlich nie auf dem Niveau eines Big Budget-Actionfilms, ist aber für diesen Low Budget-Indie immer noch ganz gut. Es gibt optionale deutsche Untertitel.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Die Extras bestehen aus einem Making of (ca. 38 min, HD), drei Deleted Scenes (ges. ca. 10 min, HD), einem englisch-sprachigenOriginaltrailer sowie dem THE HORSEMAN-Kurzfilm (ca. 16 min, HD).

Die Extras liegen alle leider nur in Englisch ohne jegliche Untertitel vor.

Bewertung  4 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


THE HORSEMAN (Australien, 2008) ist nichts weniger als ein äußerst beeindruckendes Spielfilmdebüt von Steven Kastrissios, der hier in Personalunion als Cutter, Produzent, Autor und Regisseur auftritt. Ihm gelang ein Film, der nicht nur eine provokative und brutale Rache-Fantasie ist, sondern auch ein eindringliches und zuweilen verstörendes Drama.

Der Film beschäftigt sich viel mit Moralfragen und Fantasien. Übergroße Trauer, Schuldgefühle, Selbstvorwürfe, alles Mögliche dient als Antrieb. Aber verdienen die Opfer alle die harte Behandlung? Einige von ihnen erscheinen nicht so bestialisch, wie man das gerne hätte, um eindeutig eine Meinung aufzubauen. Auch die Umstände des Todes der Tochter sind nicht so klar und eindeutig, wie es der Vater gerne hätte. Wo endete seine Beziehung zur Tochter, was hat er falsch gemacht, war es überhaupt seine Schuld? Sie war alt genug, hat frei gewählt (Kiffen, Drogen, Alk, Porno-Dreh). Am Ende bleibt einiges immer noch ungewiss, aber der Vater hat da schon längst die Linie überschritten und den „Point of no Return“ unwiderruflich hinter sich gelassen.

Peter Marshall ist hervorragend in der Rolle des trauernden Vaters, der seinen Feldzug gegen das Böse durchzieht. Unfähig zu vielen Worten, handelt er lieber und lässt andere leiden. Da seine Gefühlswelt in Trümmern liegt und er scheinbar selbst kaum noch etwas empfindet, neigt er auch dazu sich selbst zu ritzen, zu verletzen, um irgendetwas fühlen zu können. Marshalls intensive Darstellung verschafft dem Film dabei eine Güte, die andere, eher primitive Rache-Flicks nicht haben. Egal wie man zu Selbstjustiz steht. Man ist mit ihm, bei ihm, sieht seinen Schmerz, kann ihn beinahe nachempfinden. Seine Aktionen haben zumal etwas Befreiendes oder Befriedigendes. Sie stehen für eine anachronistische Sehnsucht nach simplen Lösungen für komplexe Problemstellungen.

Der Film ist dabei ohne Zweifel brutal und zuweilen regelrecht schmerzhaft anzusehen. Jedoch ist die gezeigte Gewalt und Folter nie plakativ oder selbstzweckhaft. Der Vater foltert nie um des Spaßes oder des Quälens willen. Ihm geht es immer nur um Informationen. Und so heftig die Methoden auch sind, es wird eigentlich gar nicht viel gezeigt, sondern mehr angedeutet, was dennoch mehr als genug ist. Die Inszenierung ist rau, wild und ungestüm. Der Film wirkt dank der Handkamera-Arbeit und dem Available-Light-Konzept ebenso roh wie realistisch. Die Erzählstruktur ist aufgebrochen, es wird hin und her gesprungen, mal vorwärts, mal rückwärts. Wiederkehrende Flashbacks zeigen die Erinnerung des Vaters an die unschuldige Kindheit der Tochter.

THE HORSEMAN ist kein reines Sehvergnügen, weil es kein wirklicher „Unterhaltungsfilm“ ist. Er ist nie gefällig, nie anbiedernd, definitiv kein Mainstream, aber trotzdem oder gerade deshalb ein sehr, sehr guter Film.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]