BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Outlander - Die komplette zweite Season ...
nur EUR 32.21
Star Trek - Raumschiff Enterprise: Die komplette Serie (23 D ...
nur EUR 59.95
Martin Rütter - nachSITZen [2 DVDs] ...
nur EUR 16.00
Australien in 100 Tagen: Der Kinofilm - Blu-ray ...
nur EUR 24.90
Unser Sonnensystem 3D (3D Blu-ray) ...
nur EUR 13.49
Star Trek - Enterprise: Die komplette Serie [27 DVDs] ...
nur EUR 39.97
[Blu-ray] Underworld - Blood Wars ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Gänsehaut - Digibook (+ DVD) [Limited Edition] ...
nur EUR 16.99
[Blu-ray] Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit ...
nur EUR 12.99
Die wilden Siebziger - Die Komplettbox mit allen 200 Folgen ...
nur EUR 92.17

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4562  Review zu: The Hole - Wovor hast du Angst? - 3D 10.07.2011
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Niemand sollte diese Falltür finden, niemand sollte sie je wieder öffnen. Doch was sind Vorhängeschlösser und aufgehäuftes altes Zeug gegen die Neugier eines Zehnjährigen.

Lucas und sein älterer Bruder Dane entdecken die seltsame Falltür im Keller ihres neuen Hauses jedenfalls gleich nach dem Einzug. Und öffnen sie natürlich! Ein bodenloser schwarzer Schacht tut sich vor ihnen auf, der sein Geheimnis nicht preisgibt. Dann geschieht etwas Unheimliches. Die schlimmsten Ängste der Jungen materialisieren sich in der Realität und alptraumhafte Gestalten greifen sie an. Dem Abgrund ist etwas wirklich Böses entstiegen ...

Cover The Hole - Wovor hast du Angst? - 3D
Cover vergrößern




Im Handel ab:07.06.2011
Anbieter: ASCOT ELITE Home Entertainment
Originaltitel:The Hole
Genre(s): Thriller
Regie:Joe Dante
Darsteller:Chris Massoglia, Haley Bennett, Nathan Gamble
FSK:16
Laufzeit:ca. 92 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Bildformat:High Definition (1.78:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Interviews
  • Arbeiten mit 3D am Set
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 23530 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Der Blu-ray-Transfer von THE HOLE 3D lässt sich wahlweise in 2D oder 3D abspielen und besitzt das Bildformat 1,78:1. Der Film wurde mit modifizierten Silicon Imaging SI-2K-Kameras gedreht, wobei es sich hier um echtes 3D und keine Konvertierung handelt. THE HOLE 3D ist einer der frühen Vertreter der 3D-Welle, technisch aber trotzdem überzeugend. Das Team von Joe Dante setzt aber weniger auf Pop-out-Effekte als vielmehr auf Tiefeneffekte, die ins Bild hineingehen anstatt herauskommen. Beispiele hierfür sind zum Beispiel das Loch selber und die Endlos-Regalleiter am Ende des Films. Aber auch in den normalen Sequenzen bietet THE HOLE 3D eine wirklich überzeugende Staffelung der Tiefenebenen und Alles wirkt durchgehend plastisch. Nur selten sehen Einstellungen flach aus. Mit der Plastizität eines AVATAR oder RESIDENT EVIL: AFTERLIFE, welche mit Hilfe von teurerem sowie modernerem 3D-Equipment erreicht wird, kann das Werk aber nicht ganz mithalten. Dafür gibt es erfreulich wenig Ghosting zu sehen und das Schärfeniveau ist durchgehend hoch, in hellen Szenen bisweilen auch sehr hoch. Naheinstellungen punkten mit vielen Feinheiten sowie klaren, nicht nachgeschärften Konturen. Dunklere Sequenzen fallen nur leicht ab und rauschen etwas. Die Kompression kommt damit aber gut, wenngleich nicht völlig artefaktfrei zurecht. Die Farben wirken durchweg etwas gedämpft und gelblich eingefärbt. Dieser Effekt ist allerdings von den Machern beabsichtigt, wenngleich dadurch der Schwarzwert nicht optimal, sondern etwas hell daherkommt. Dadurch ist die Kontrastbalance nicht ganz optimal, was durch eine leichte Erhöhung versucht wurde auszugleichen, doch dadurch in manchen Szenen zu etwas harten Hell-Dunkel-Übergängen sowie leichtem Überstrahlen von weißen Flächen führt. Schmutz oder analoge Defekte findet man indes nicht auf dem digitalen Ausgangsmaterial.

3D-Wertung: 7,5 / 10 Punkte

Bewertung  8 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2193 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2208 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)


Der Sound zu THE HOLE 3D liegt in den beiden Sprachen Deutsch und Englisch vor, welche in DTS-HD Master Audio 5.1 abgemischt wurden. Die Tracks unterscheiden sich qualitativ praktisch nicht voneinander, so dass man vom selben Mix ausgehen kann. Der Film hat vor allem in den Horror-Szenen einige Surroundeffekte zu bieten und versteht es auch so, den Zuschauer mit intensiver Musik sowie Umgebungsklängen ins Geschehen mit einzubeziehen. Es wird häufig eine überzeugende Räumlichkeit erzielt, wenngleich man genrebedingt kein Effektfeuerwerk erwarten sollte. Dafür wird ein gutes Tiefenbassfundament geboten. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen nahezu perfekt und auch die Qualität der deutschen Synchronsprecher kann als sehr gut bewertet werden. Die allgemeine Klangqualität bietet ein sehr lebendiges Klangbild mit dynamischen, klar aufgelösten Höhen, satten Mitten sowie druckvollen, runden Bässen!

Bewertung  8 von 10 Punkten




Deutsche Untertitel sind für THE HOLE 3D vorhanden. Das Bonusmaterial beginnt mit der zwölf Minuten langen Kurzdokumentation "Der Eingang zur Hölle - Making Of THE HOLE". Dort erklären Regisseur Joe Dante, die Darsteller sowie Mitglieder der Crew den Film sowie dessen Entstehung, wobei verschiedene Aspekte wie Handlung, Drehbuch, Charaktere oder Effekte angesprochen werden. Das Ganze besitzt zwar einen leichten Werbecharakter, kann auf Grund der Setaufnahmen sowie interessanten Gesprächsthemen aber verhältnismäßig gut unterhalten. Einen Blick in die Hölle offenbart das gleichnamige Feature, welches fünf Minuten dauert und die Merkmale sowie visuellen Effekte der Horror-Szenen beleuchtet. Wiederum sieht man eine Mixtur aus Setaufnahmen sowie Interviews von verantwortlichen. Der anschließende Beitrag "Familienangelegenheiten" dauert ebenfalls fünf Minuten und lässt die Hauptdarsteller die Beziehungen zwischen den Charakteren erläutern, wobei ein sehr großer Teil mit Filmszenen aufgefüllt wird. In "Die Dritte Dimension" erläutert der 3D-Experte Max Penner die Funktionsweise von 3D und der Aufnahmetechnik von THE HOLE 3D. "Der Hüter der Hölle" dagegen dreht sich um die Figur von Creepy Carl, gespielt von Bruce Dern. In den dreieinhalb Minuten werden die Figur und das Set beschrieben, wobei auch hier wieder sehr viele Filmausschnitte zu sehen sind. Zum Abschluss gibt es noch den Originaltrailer zu THE HOLE 3D sowie eine Trailershow des Anbieters Ascot Elite zu sehen.

Bewertung  4 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


THE HOLE 3D ist ein Horrorfilm von Regielegende Joe Dante, der so wegweisende Genrewerke wie GREMLINS, DAS TIER oder PIRANHA schuf. Leider sind diese Zeiten lange vorbei und Dante hat sich in den letzten Jahren doch ziemlich rar gemacht auf der großen Kinoleinwand. Im Jahr 2009 schaffte er aber mit diesem Werk ein tolles Comeback, wobei ihm der nach AVATAR aufkommende 3D-Hype in die Karten spielte, denn THE HOLE 3D war einer der ersten Filme der folgenden 3D-Welle. Die Handlung des Films beginnt recht genretypisch. Die Brüder Dane (Chris Massoglia; CIRQUE DU FREAK - MITTERNACHTSZIRKUS) und Lucas (Nathan Gamble; MARLEY & ICH) ziehen mit ihrer Mutter Susan (Teri Polo; MEINE BRAUT, IHR VATER UND ICH) mal wieder in eine neue Stadt, um vor ihrem gewalttätigen Vater in Sicherheit zu sein. Bei der Erkundung des neuen Hauses stoßen die Brüder im Schuppen auf ein Loch im Boden, welches scheinbar endlos zu sein scheint. Sie versuchen das dunkle Loch zu erforschen. Zu spät bemerken sie, dass das pure Böse tief unten in der Finsternis schlummert und sich der beiden Brüder bemächtigen will...

Obwohl es sich hier um typischen PG 13-Teenagerhorror handelt, muss man sagen, dass Joe Dante und sein Team einen erstaunlich spannenden und atmosphärischen Film geschaffen haben. Wer hier Metzeleien erwartet, der wird enttäuscht. Man hat es hier mit einem jugendfreien Suspense-Horrorfilm zu tun, der zart besaiteten Gemütern trotzdem den einen oder anderem Albtraum bescheren wird. Vor allem die Szenen mit der dämonischen Harlekin-Puppe sowie das surreale Finale stechen positiv hervor. Die Darsteller spielen gut, vor allem aber der Jungdarsteller Nathan Gamble als Lucas lässt großes Talent erahnen. In einer Nebenrolle ist Hollywood-Altstar Bruce Dern (THE DRIVER) als ehemaliger Hausbesitzer Creepy Carl zu sehen. Visuell ist THE HOLE 3D dank der guten Kameraarbeit von Theo van de Sande (Chefkameramann bei BLADE und EISKALTE ENGEL) ebenfalls nicht uninteressant und überhaupt überzeugt der Film auch beim Schnitt und der Ausstattung. Insgesamt also ein gelungener, vielleicht sogar einer der besten PG 13-Horrorfilme ohne Metzeleien, aber mit viel Suspense, den man auch Jugendlichen zugänglich machen kann.

Die Blu-ray Disc von Ascot Elite zeigt THE HOLE 3D in guter Bildqualität, auch wenn AVATAR die 3D-Messlatte doch zu hoch gesetzt hat. Auch der Sound sowie das Bonusmaterial sind für diese eher kleinere Produktion vollkommen in Ordnung.




Blu-ray Player: Denon DBP-1611UD
AV-Receiver: Denon AVR-2311
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Magnat Quantum 605
Surround-Speaker: Teufel "The Egg" MO 4 FCR
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 29.11.2016
  • Universum Film: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]