Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3612  Review zu: The Hitcher 27.10.2010
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Es regnet in Strömen, als das Studentenpaar Grace (Sophia Bush) und Jim (Zachary Knighton) mit dem Auto auf dem Weg in die Semesterferien ist. Plötzlich taucht wie aus dem Nichts eine dunkle Gestalt im Scheinwerferlicht direkt vor ihrem Auto auf. Der Wagen schleudert, Grace gerät in Panik und aus Angst vor dem unheimlichen Mann, der noch immer mitten auf der Straße steht, gibt Jim Gas ...

Doch schon beim nächsten Tankstop lauert ihnen der mysteriöse Unbekannte auf – und ein wahrer Albtraum beginnt. Denn jetzt werden sie zum Opfer des nervenzerreißenden Spiels des Fremden. Unbarmherzig treibt er Jim und Grace vor sich her und hinterlässt immer mehr Opfer auf seinem makabren und blutigen Vergnügungstrip. Von dem psychopathischen Anhalter und der Polizei gejagt, bleibt ihnen nur eine Möglichkeit, dem Morden ein Ende zu setzen und ihre Unschuld zu beweisen. Sie müssen sich dem direkten Duell stellen ...

Cover The Hitcher
Cover vergrößern




Im Handel ab:15.10.2010
Anbieter: Universum Film
Originaltitel:The Hitcher
Genre(s): Horror
Thriller
Action
Regie:Dave Meyers
Darsteller:Sean Bean, Sophia Bush, Zachary Knighton, Neal McDonough, Kyle Davis, Skip O'Brien, Travis Schuldt, Danny Bolero, Jeffrey Hutchinson, Yara Martinez, Lauren Cohn, Michael J. Fisher, Joseph Michael Self, Kurt Grossi, Kurt Bryant, Dick Hancock, Jesse De Luna, George McLain, Kurt E. Soderling, Lance Strumpf, Damon Carney, Dave Colon
FSK:18
Laufzeit:ca. 84 min
Audio:Deutsch: DTS-HD 5.1
Englisch: DTS-HD 5.1
Bildformat:High Definition (2.40:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Deleted Scenes
  • A Good Day to Die
  • Road Kill: Crashing Cars
  • Breaking News
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Der Transfer des Bildes (2,40:1; 1080p) ist gelungen und bietet ein sehr gutes Bild. Die Schärfe ist exzellent und bietet ein ausgeprägtes Bild voller Details bis hin zu allerfeinsten Hautmerkmalen oder Schweißtröpfchen. Minimale Einbußen gibt es nur in Totalen, die nicht ganz so knackig daherkommen und im Hintergrund schon mal weich wirken. Der Kontrast ist gewollt ein wenig steil, macht aber einen guten Eindruck. Ein paar Detailverluste im Dunkel gibt es deshalb schon, die sind aber Teil der Bildgestaltung. Immerhin gibt es auch einen satten Schwarzwert. Die Farben wurden nachbearbeitet und sind kräftig bis knallig. Die Farbtöne sind zumeist Gelb bis Orange, passend zur Wüste. Manchmal kommt das Filmkorn in den dunklen Nachtszenen stärker zum Vorschein, ist aber nie störend. Die Kompression ist makellos und auch analoge Defekte gibt es nicht.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1

Die Dialoge sind klar und sauber. Die Abmischung ist angesichts der Action einen Tick zu frontlastig. Das Sounddesign bietet zwar einen tollen Dynamikumfang und ist reich an ortbaren Details, aber trotz diverser direktionaler Effekte (Explosionen, Gunplay), Umgebungsgeräuschen (Straßenverkehr) und dem Score, fehlt das letzte bisschen zu einem wirklich zufriedenstellenden Surroundsound. Aggressiver sind da schon die eingestreuten Schockeffekte, die extra laut eingefügt wurden. Allerdings könnte der Subwoofer ein bisschen mehr zum Einsatz kommen, bleibt er doch letztendlich zu flach. Es gibt optionale deutsche und englische Untertitel.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Die Extras setzen sich zusammen aus folgenden Beigaben: Dem The Making of (ca. 11 min), das sich aber als eher promo-lastig und voller Lobeshymnen entpuppt, den beiden Featurettes A Good Day to Die (ca. 13 min) über einen Drehtag von Hauptdarsteller Zachary Knighton, Road Kill: Crashing Cars (ca. 10 min) über das Drehen der Massenkarambolage, acht Deleted Scenes (inkl. einem alternativen Ende) (ca. 23 min), dem etwas sinnfreien Beitrag Breaking News (ca. 5 min) sowie zwei Trailer (Deutsch und Englisch). Besonders nett ist der Trailer zum Originalfilm von 1986. Die Extras liegen alle in Englisch mit optionalen Untertiteln vor.

Bewertung  7 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Sag vier Worte. Sag: Ich möchte tot sein.“

Wer erinnert sich nicht an die legendären Worte des John Ryder aus dem Robert Harmon-Klassiker von 1986 mit Rutger Hauer, C. Thomas Howell und Jennifer Jason Leigh. Doch heutzutage wird ja mangels neuer Stoffe jede noch so gute Idee wiedergekäut und ausgespuckt. Verantwortlich dafür waren mal wieder Michael Bay und seine Firma Platinum Dunes, die schon andere Horror-Klassiker durch Remakes vergewaltigt haben. Nun also THE HITCHER (USA; 2007) und Bay hat in Dave Myers einen willfährigen Mann als Ausführungsorgan gefunden, der mal wieder ein Werbungs- und Musikvideo-Regisseur ist. Entsprechend stilisiert und gelackt kommt der Film daher, ganz im Gegensatz zum dreckigen und etwas rohen Original.

Auch die Originalgeschichte hat man mal wieder aufgemotzt und auf Mainstream getrimmt. Die einstige Ausgangsidee wurde stark trivialisiert und ist nun gänzlich banal und ohne Höhepunkte. Der Film kommt schnell zum Punkt und ist von da an nur noch ein langweiliges Katz- und Mausspiel. Man jagt sich gegenseitig, es gibt hanebüchene Wendungen, die zum Ende in einem lächerlichen Spektakel münden. Das Remake kommt mit weniger Psychologie als das Original daher, ist dafür aber reißerischer, spekulativer und mit einem höheren Bodycount versehen. Es gibt keinen Subtext mehr, nichts unterschwelliges, dass dem Robert Harmon-Film seine Klasse verlieh. Stattdessen bekommt man nervige Charaktere, bei denen man sich erwischt, ihnen glatt den schnellen (Film-)Tod zu wünschen. Da kann auch Sean Bean nichts mehr reißen. So sehr man ihn mag und so gut er auch ist, aber hier ist er fehl am Platze und total verschwendet.

THE HITCHER von 1986 ist ein kleines, aber feines Quasi-Kammerspiel auf den staubigen Highways, mit zwei interessanten Menschen, die eine seltsame Beziehung zueinander aufgebaut haben, die in erlösender Gewalt endet. Der Film von 2007 wurde für ein breites Publikum weichgespült und ist ein weiteres liebloses Remake, dessen einziger Daseinsgrund das schnöde Geld ist. THE HITCHER von 2007 ist spannungsloser Hochglanz-Trash im Werbelook und ohne jeglichen Charme, der schnell wieder vergessen ist.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]