Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2632  Review zu: The Frankenstein Syndrome 08.07.2012
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Die attraktive Wissenschaftlerin Elizabeth Barnes ist eine Expertin für Stammzellenforschung. Sie schließt sich einer geheimen Forschungsgruppe an, die bestrebt ist, aus Stammzellen ein universell einsetzbares Heilserum zu entwickeln. Trotz Gegenwind der Projektleiter Marcus Grone und Victoria Travelle gelingt es Elizabeth, ein Serum zu entwickeln, mit dem man totes Gewebe wiederbeleben kann. Ein erster Test endet jedoch erschreckend. Elizabeth will das Projekt verlassen, doch der Finanzier nötigt Marcus, das gesamte Forschungsteam festzusetzen, bis das Projekt abgeschlossen ist. Als einer der Sicherheitsleute ermordet und reanimiert wird, bekommt es das Team mit einem Mann zu tun, der zuerst wie ein neugeborenes Kind erscheint, aber mit jeder verstreichenden Sekunde monströser und gefährlicher wird…

Cover The Frankenstein Syndrome




Im Handel ab:06.12.2011
Anbieter: SchröderMedia Handels GmbH & CO KG / White Goatee Films (WGF)
Genre(s): Action
Regie:Sean Tretta
Darsteller:Ed Lauter, Louis Mandylor, Tiffany Shepis, David C. Hayes
FSK:18
Laufzeit:ca. 90 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Zwei alternative Anfänge
  • Deleted Scenes
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Das Bild (2,35:1; anamorph) der DVD macht einen wechselhaften Eindruck. Die Schärfe ist oftmals auf sehr gutem Niveau mit tollen Details, in einigen Einstellungen sieht aber alles schon wieder weicher aus. Der Kontrast wurde recht steil gewählt, was zu Überstrahlungen führt. Die Farben wurden einem Color Grading unterzogen, weshalb der Look sehr stilisiert ist. Mal sind die Farbtöne sehr kräftig und mal wurden sie entsättigt und sehen gewollt blasser und verwaschen aus. Es gibt ein leichtes Bildrauschen, welches aber zumeist nicht weiter wirklich stört. Vereinzelt gibt es kompressionsbedingte Unruhen.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Der Ton liegt jeweils in Deutsch und Englisch in DD 5.1 vor. Dazu gibt es eine weitere deutsche Spur in DD 2.0. Die englische OF klingt räumlicher, da die Rears hier lauter eingesetzt werden und somit Musik und Umgebungsgeräusche besser zur Geltung kommen. Die frontlastige Synchro ist solide, mehr aber auch nicht. Es fehlt an Dynamik und Kraft.

Es gibt optionale deutsche Untertitel.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Das Bonusmaterial besteht aus zwei Alternativen Anfängen (ca. 5 min), Deleted Scenes (ges. ca. 4 min) und einem Originaltrailer.

Alle Extras liegen nur in Englisch ohne irgendwelche Untertitel vor.

Bewertung  6 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


Regisseur und Drehbuchautor Sean Tretta (DEATH OF GHOST HUNTER) hat sich bei seinem Film THE FRANKENSTEIN SYNDROME (USA, 2009) lose vom Buch "Frankenstein" von Mary Shelley inspirieren lassen.

Was mit illegaler Stammzellen-Forschung beginnt, endet mit der Wiederbelebung Toter für medizinische Experimente, die natürlich schief gehen (müssen). Um dem einen drauf zu setzen, ist der Auferstandene David zunächst auf dem kognitiven Stand eines Kindes, lernt aber immer mehr und immer schneller dazu, bis er sogar außerordentliche Fähigkeiten entwickelt. Er beginnt Gedanken zu lesen und dann Materie verändern, so verwandelt er Wasser in Fruchtsaft und Wasser in Wein. Diese religiösen/biblischen Anspielungen sind dementsprechend der Aufhänger für den Schluss. David hält sich nicht mit rabiater Kritik an den Ärzten hinter dem Berg. Er zitiert fröhlich den Eid des Hippokrates, um ihnen ihr schändliches Tun vorzuhalten und er bestraft seine Ärzte auf blutige Art und Weise. Er ist wie das Geschöpf aus dem Roman ebenso Opfer wie Täter, überspannt den Bogen hier aber um ein Vielfaches.

Dieser B-Film ist besser als so manch anderer. Einige Grundgedanken sind intelligent und ambitioniert. Nur scheitert es oft ein wenig an der Umsetzung: Die Schauspieler sind nicht gerade die besten, die verkörperten Charaktere sind wenig einnehmend, die Location sieht auch kostengünstig aus und die Kameraarbeit ist kaum mehr als Mittelmaß. Das geringe Budget erlaubt insgesamt eben keine großen Sprünge. Der Film ist blutig und es gibt ein paar Gewaltspitzen, aber dennoch setzt er nicht auf reine Gore- oder Splatter-Einlagen, sondern mehr auf Inhalt. Die Inszenierung ist bemüht, aber auch nicht ohne Makel. Der Mittelteil bleibt etwas lahm, da die Handlung dort auf der Stelle tritt. Erst zum Ende bekam man das Erzähltempo wieder in den Griff, was den Gesamteindruck ein bisschen rettet.

Das macht THE FRANKENSTEIN SYNDROME trotz Slasher-Elemente oder Horrorfilm-Anleihen eher zu einem blutigen Mediziner-Thriller, der hinterfragt, ob der Zweck wirklich die Mittel heiligt. Das Ergebnis ist besser als gedacht und für einen Low-Budget-Streifen dieser Art durchaus annehmbar.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]