Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5432  Review zu: The Flesh & Blood Show - Im Rampenlicht des Bösen 19.06.2008
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Während der Proben zur "Flesh and Blood-Show" in einem alten, halb zerfallenen Theater am Ende einer menschenleeren Pier findet der Regisseur eine seiner Mitspielerinnen. Sie wurde geköpft. Kurz darauf verschwindet die Leiche. Die Polizei glaubt an einen Irrtum. Dennoch verschwinden plötzlich noch andere Schauspieler auf geheimnisvolle Weise und weitere Tote sind zu beklagen. Ist der Täter tatsächlich unter den Akteuren oder hat ein geheimnisvoller Unbekannter die Opfer praktisch in sein Nest gelockt?

Cover The Flesh & Blood Show - Im Rampenlicht des Bösen
Cover vergrößern




Im Handel ab:22.05.2008
Anbieter: e-m-s
Originaltitel:The Flesh and Blood Show
Genre(s): Horror
Regie:Pete Walker
Darsteller:Jenny Hanley, Ray Brooks, Luan Peters, Judy Matheson, Candace Glendenning, Robin Askwith, Tristan Rogers, Penny Meredith, David Howey, Patrick Barr, Elizabeth Bradley, Raymond Young, Brian Tuley, Rodney Diak, Sally Lahee, Michael Knowles, Tom Mennard, Jane Cardew, Stewart Bevan, Alan Curtis, Carol Allen, Kent Baker, Jess Conrad, Pete Walker, Jane Yule
FSK:16
Laufzeit:ca. 92 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono
Englisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case im Schuber
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • 8-seitiges Booklet
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Dem anamorphen 1,78:1-Transfer von THE FLESH & BLOOD SHOW sieht man das Alter sehr deutlich an, jedoch geht die Qualität für einen britischen B-Horrorfilm der frühen 1970er Jahre noch in Ordnung. Das Ausgangsmaterial erscheint sehr grobkörnig und zeigt daher nicht allzu viel Detail. Die Kantentrennung ist in Ordnung, was für eine angenehme Gesamtschärfe sorgt. Die Kompression hat mit dem groben Rauschen mitunter leichte Probleme und tendiert dann zu Artefaktbildung. Die Farben weisen eine gute Natürlichkeit auf, wirken in ihrer Sättigung aber schon etwas blass. Der Kontrast lässt in dunklen Szenen leider viel vom Geschehen im Nirwana verschwinden und bei manchen Szenen sieht man außer den Lichtquellen fast gar nichts mehr. Der Schwarzwert ist o.k., aber zu durchdringend ausgefallen, was die Kontrastschwächen belegen. Viele Dropouts auf dem Ausgangsmaterial fallen letztendlich ebenfalls noch negativ auf.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Sowohl die deutsche Synchronisation als auch das englische Original wurden in Dolby Digital 2.0 (Mono) auf die Disk gebannt. Es fällt im direkten Vergleich auf, dass der Score in der deutschen Fassung an einigen Stellen durch zusätzliche 08/15-Gruselmusik aufgepeppt wurde. Allgemein klingt dieser Track jedoch etwas satter und klarer als das Original, welches einen leicht dumpferen Sound offeriert. Die Stimmen sind in beiden Fassungen immer gut zu verstehen – während die deutschen klar und etwas steril wirken, hören sich die originalen ein bisschen natürlicher, aber auch muffiger an. Der Klang an sich ist mit erfreulich wenigen Verzerrungen versehen, ertönt aber dem Alter entsprechend etwas blechern und höhenbetont.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Deutsche Untertitel sind entweder durchgängig oder nur für die nicht synchronisierten Szenen der ungeschnittenen Fassung, welche nachträglich in die deutsche Tonspur eingearbeitet wurden, vorhanden. Leider leistet sich e-m-s auch hier wieder einige Rechtschreibpatzer. So wird der militärische Rang des Major andauernd mit „Mayor“ (was dem englischen Wort für „Bürgermeister“ entspricht) übersetzt. Das Bonusmaterial besteht aus zwei Trailern zum Film sowie einer Bildergalerie. Wie üblich fügt e-m-s seinen Klassikern auch ein tolles Booklet mit weiterführenden Informationen zum Film bei. Darüber hinaus steckt das Keep Case in einem schicken Schuber mit alternativem Cover, das zur Reihe „Der phantastische Film“ passt.

Bewertung  2 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  4 von 10 Punkten


Der britische Regisseur Pete Walker hat sich besonders in den 1970er Jahren auf Low Budget Sexploitation-Filme spezialisiert und folgt damit so bekannten Namen wie Jess Franco. Das Markenzeichen seiner Filme ist stets das Verknüpfen von Horror und Sex, welches er in THE FLESH & BLOOD SHOW oder im deutschen Original IM RAMPENLICHT DES BÖSEN auch ausgiebig zelebriert. „Blood“ gibt es in diesem Film in eher geringen Dosierungen, obwohl die Handlung durchaus Potenzial dafür hätte. Ein paar Laienschauspieler wollen in einem verlassenen Theater ein neues Stück proben, in dem Gemäuer hat es sich aber schon ein psychopatischer Killer gemütlich gemacht. Die Morde werden allerdings nie im Bild gezeigt, sondern lediglich das Ergebnis wird dem Zuschauer dann präsentiert. Gorehounds werden hier definitiv nicht auf ihre Kosten kommen.

Im Gegensatz zum „Blood“ gibt es dafür sehr viel „Flesh“ zu sehen. Die Schauspieler bestehen aus genretypischen Männlein und Weiblein und folgen der jahrzehntealten Slasher-Tradition der Dauergeilheit. Walker lässt seine Damen entsprechend bei jeder sich bietenden Gelegenheit ihre weiblichen Vorzüge in die Kamera strecken. Dagegen strotzt die Handlung nur so vor Unlogik. So scheint es bereits zehn Minuten nach Verschwinden der ersten Person in der Truppe niemanden mehr zu interessieren und es wird munter weitergeprobt, als ob nie etwas passiert wäre. Die Auflösung am Schluss schließlich ist bereits relativ offensichtlich und schockiert kaum noch. Insgesamt ist THE FLESH & BLOOD SHOW kein Highlight des britischen Horror- beziehungsweise Exploitationkinos. Fans der Ära werden aber auch mit diesem Film gut bedient, Einsteiger jedoch mit diesem Vertreter wahrscheinlich eher abgeschreckt.

Die Scheibe aus der Reihe „Der Phantastische Film“ aus dem Hause e-m-s zeigt den Film in durchwachsener technischer Qualität mit zweckmäßigem Bonusmaterial. Für das Alter und Art dieser Produktion geht das aber alles vollkommen in Ordnung.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]