Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4053  Review zu: The Experiment 01.03.2011
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Der Film ist das amerikanische Remake des deutschen Kinoerfolges „Das Experiment“ von Oliver Hirschbiegel, in dem eine Gruppe wildfremder Menschen für Geld an einem gewagten Experiment teilnimmt. Simuliert werden soll der Gefängnisalltag von Gefangenen und Wärtern. Dazu werden die Probanten in zwei Gruppen eingeteilt, wobei die eine Gruppe die Gefängnisaufseher und die andere Gruppe die Inhaftierten verkörpert. Nach anfänglichem Spiel, entwickelt sich das Experiment plötzlich zu einer ernst zu nehmenden Auseinandersetzung beider Gruppen. Nach und nach scheint plötzlich alles aus dem Ruder zu laufen. Alles steuert auf eine lebensbedrohliche Katastrophe zu, die nicht mehr aufzuhalten ist ...

Cover The Experiment
Cover vergrößern




Im Handel ab:02.12.2010
Anbieter: Highlight Communications / Constantin Film
Originaltitel:The Experiment
Genre(s): Thriller
Regie:Paul Scheuring
Darsteller:Maggie Grace, Adrien Brody, Cam Gigandet
FSK:18
Laufzeit:ca. 96 min
Audio:Deutsch: DTS 5.1
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (2.40:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Interviews
  • Blick hinter die Kulissen
  • Featurette
  • Darsteller-Infos
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Das Bild (2,40:1; anamorph) der DVD ist grundsätzlich gut, aber nie wirklich perfekt. Die Schärfe ist auf hohem Niveau angesiedelt und hat nur kleine Schwächen. Der Kontrast erscheint ein wenig steil, was zu leichten Überstrahlungen in hellen Szenen und Flächen führt. Mit kleineren Detailverlusten durch verschlucken in sehr dunklen Flächen muss auch gelegentlich gerechnet werden. Die Farben wurden bearbeitet und bieten einen überwiegend entsättigten Look mit blassen und kühlen Farbtönen in Richtung Blau/Grün. Es gibt ein nur dezentes Bildrauschen, aber die Kompression fällt wiederholt auf durch deutliche Unruhen in Form von Blockbildungen in homogenen Flächen.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Der Ton liegt in Deutsch und Englisch und jeweils in Dolby Digital 5.1 vor. Darüber hinaus gibt es eine zusätzliche deutsche Tonspur in DTS 5.1. Die beiden DD 5.1-Fassungen bieten einen klaren und sauberen Ton, mit stets verständlichen Dialogen, die auch nie im Mix untergehen. Der Film ist grundsätzlich eher ruhig und dementsprechend fiel der Sound ein bisschen frontlastig aus. Durch die oft präsente Musik und viele Umgebungsgeräusche, aber gegen Ende auch zunehmend Soundeffekten, wird dennoch ein guter Klang mit räumlicher Kulisse geboten, der angemessen die Atmosphäre des Filmes unterstreicht. In diesen Momenten haben nämlich alle Boxen zu tun und die Rears tragen zu einem ordentlichen Eindruck bei. Die zusätzliche DTS-Spur bietet nur wenig Mehrwert, der hauptsächlich aus ein wenig mehr Druck und Volumen besteht. Es gibt optionale deutsche Untertitel.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Die Extras bestehen aus einer Making of-Featurette (ca. 8 min), einem Blick hinter die Kulissen (ca. 8 min), in dem man unkommentierte Bilder von den Dreharbeiten zu sehen bekommt, zehn kurze Interviews (ca. 20 min), mit den Darstellern und Machern, Darstellerinfos sowie zwei Trailern (Deutsch und Englisch). Featurette und Interviews sind in Englisch mit optionalen Untertiteln, der ‚Blick hinter die Kulissen’ nur in Englisch ohne jedwede UTs.

Bewertung  5 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


THE EXPERIMENT (USA; 2010) ist das US-Remake des deutschen Filmerfolgs DAS EXPERIMENT (2001) von Oliver Hirschbiegel (auch: DER UNTERGANG; INVASION). Beide Filme basieren auch auf dem Buch „Black Box“ von Mario Giordano, welches wiederum vom Stanford-Prison-Experiment von 1971 inspiriert wurde.

Regisseur Paul T. Scheuring, dem Erfinder von PRISON BREAK, stand nun die Aufgabe bevor, aus alldem eine amerikanische Version zu formen. Das Endergebnis ist dann auch nicht völlig misslungen, sondern solide Kost, wenn auch plakativer und weniger subtil als das deutsche Pendant.

Der Film ist durchaus spannend und temporeich, nicht zuletzt auch, weil der Film kürzer (ca. 92 min) und schneller als das Vorbild (ca. 114 min) ist. Dafür geriet er aber auch oberflächlicher. Die Figuren sind eindimensionaler und klarer in Gut & Böse unterteilt. Die Wärter sind beinahe alle von Anfang als labile, emotional gestörte Psychopathen gezeichnet. Nur der Charakter Barris (Forest Whitaker) wandelt sich stärker von nett zu sadistisch, wenngleich der Knacks ihm von Anfang an anzusehen ist.

Der Film punktet dennoch mit seinen Schauspielern, konnte man doch sowohl Adrien Brody als auch Forest Whitaker dazu bewegen, hier mitzuspielen. Doch gerade Whitaker neigt hier immer wieder zum Overacting und seine Wandlung vom unterdrückten Muttersöhnchen zum durchgeknallten Soziopathen kommt praktisch von einer Sekunde auf die andere. Überhaupt geschieht hier alles viel rascher. Der Kreislauf aus Erniedrigung und Gewalt schaukelt sich zügiger hoch, eskaliert schneller, eigentlich zu schnell und so wird die Handlung zum Ende hin hektischer. Plötzlich geht alles ganz rasant.

Im Gegensatz zum deutschen Film verlässt die amerikanische Variante auch nie das Gefängnis. Es gibt keine Sprünge hin zu den Wissenschaftlern, die das Experiment überwachen. Das verstärkt zumindest die Unsicherheit und führt zu Unbehagen: Ist da überhaupt jemand, der zuschaut oder wann greifen die Überwacher nun ein? Wie lange wollen sie die Eskalation noch zulassen? Doch die einzige Verbindung zur Außenwelt ist eine rote Lampe, die die äußere Autorität verkörpert und zum Gradmesser allen Übels im Gefängnis wird.

Das Remake ist kein schlechter Film, denn er ist durchaus ordentlich gemachtes, intensives und atmosphärisches Hollywood-Kino, aber da große Überraschungen ausbleiben und kleinere Mankos zu finden sind, ist es nicht der große Wurf geworden. Dennoch ist es ein bisschen verwunderlich, dass der Film trotz solider Kost und zweier Academy Awards-Gewinner (Brody, Whitaker) direkt auf DVD vermarktet wurde und weder in den USA, noch in Deutschland und vielen weiteren Ländern nicht ins Kino kam. Da läuft nun wirklich schlimmeres.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]