Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Outlander - Die komplette zweite Season ...
nur EUR 32.21
Star Trek - Raumschiff Enterprise: Die komplette Serie (23 D ...
nur EUR 59.95
Martin Rütter - nachSITZen [2 DVDs] ...
nur EUR 16.00
Australien in 100 Tagen: Der Kinofilm - Blu-ray ...
nur EUR 24.90
Unser Sonnensystem 3D (3D Blu-ray) ...
nur EUR 13.49
Star Trek - Enterprise: Die komplette Serie [27 DVDs] ...
nur EUR 39.97
[Blu-ray] Underworld - Blood Wars ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Gänsehaut - Digibook (+ DVD) [Limited Edition] ...
nur EUR 16.99
[Blu-ray] Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit ...
nur EUR 12.99
Die wilden Siebziger - Die Komplettbox mit allen 200 Folgen ...
nur EUR 92.17

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5543  Review zu: The Crazies 28.01.2011

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Willkommen in Ogden Marsh, dem friedlichsten Ort der Welt. Nette Nachbarn, kaum Kriminalität und ein freundliches Miteinander. Bis eines Tages ohne Vorwarnung Gewalt und Anarchie ausbrechen. Die Veränderung der Menschen zu aggressiven Monstern versetzt die Stadt in den Ausnahmezustand. Die Regierung sieht sich gezwungen, den Ort von der Außenwelt abzuriegeln. Die wenigen normal Gebliebenen versuchen verzweifelt, der Hölle zu entkommen ...

Cover The Crazies
Cover vergrößern




Im Handel ab:04.11.2010
Anbieter: Kinowelt Home Entertainment
Originaltitel:The Crazies
Genre(s): Thriller
Horror
Regie:Breck Eisner
Darsteller:Timothy Olyphant, Radha Mitchell, Justin Welborn, Joe Anderson
FSK:18
Laufzeit:ca. 101 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Bildformat:High Definition (2.40:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentar mit Regisseur Breck Eisner
  • Behind the scenes
  • Making of: Paranormal Pandemics
  • Die Vorlage von George A. Romero
  • Make-Up Effects: Rob Hall In Action
  • The Crazies Motion Comic Episode 1 und 2
  • Visual Effects
  • Storyboard Galerie
  • Featurette
  • Probeaufnahmen für Kampfszenen
  • Wendecover
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 23964 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


THE CRAZIES wurde im Bildformat 2,40:1 auf diese Blu-ray Disc von Kinowelt gebannt. An der Bildqualität kann man nichts Gravierendes aussetzen, was angesichts des jungen Produktionsalters auch nicht wirklich verwundert. Das Geschehen präsentiert sich fast durchgehend rasiermesserscharf und mit einer exzellenten Detailzeichnung in Naheinstellungen. Aber auch Totalen kommen sehr knackig daher und wirken nur vereinzelt etwas softer. In den vielen Nachtszenen fällt die Schärfe etwas ab, was allerdings technisch bedingt ist. Auch gibt es hier etwas mehr Rauschen als in den ziemlich rauscharmen hellen Sequenzen. Die Kompression arbeitet absolut tadellos und bildet keine auffälligen Artefakte. Die Farben wurden bewusst etwas unterkühlt gewählt, aber werden stets akkurat wiedergegeben. In Sachen Kontrast muss man sagen, dass die sehr dominante Dunkelheit mit dem extremen Schwarz, welches dazu tendiert große Teile des Bildausschnitts zu verschlucken, von Kameramann Maxime Alexandre so beabsichtigt ist, weil er damit eine permanente Atmosphäre der Bedrohung schaffen wollte - ähnlich wie er es bei HIGH TENSION bewerkstelligt hatte. Bestätigt wird diese These im Audiokommentar von Regisseur Breck Eisner. In den hellen Sequenzen wird eine hervorragende Plastizität geboten, obwohl man die Kontrastbalance nicht allzu steil gewählt hat. Schmutz oder analoge Defekte findet man zuletzt keine auf dem Ausgangsmaterial für diesen Blu-ray-Transfer.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 4208 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 3901 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Kommentar: DTS-HD Master Audio / 2.0 / 48 kHz / 1069 kbps / 24-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 768 kbps / 24-bit)


Die beiden DTS-HD Master Audio 5.1-Mixes auf der Blu-ray liegen in den Sprachen Deutsch und Englisch vor. Offensichtlich basieren beide auf der gleichen Musik- und Effekt-Mischung, da sich kaum Unterschiede zeigen. In den Actionszenen geben die Tracks mächtig Gas mit tollen direktionalen Effekten, die Räumlichkeit zu erzeugen vermögen. In ruhigeren Sequenzen hätte man sich aber mehr Ambiente wünschen können. Hier wirkt das Geschehen eher frontlastig. Die Musik füllt den Raum ziemlich gut aus und der Tiefenbass erzeugt vereinzelt ein wirklich markerschütterndes Beben. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen einwandfrei und auch die sehr ordentliche deutsche Synchronisation wurde nicht zu steril abgemischt, sondern die Stimmen fügen sich sehr gut in den Soundmix ein. Die Klangqualität gibt keinen Anlass zu Kritik. Für eine brandneue Produktion wird hier ein entsprechend tadelloses Ergebnis geboten mit klar aufgelösten Höhen, mächtigen Mitten sowie kernigen Bässen.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Deutsche Untertitel sind für THE CRAZIES verfügbar. Im Bonusmaterial findet man zuerst den Audiokommentar von Regisseur Breck Eisner, der ebenfalls übersetzt wurde. Zu hören bekommt man detaillierte Anekdoten und Fakten von den Dreharbeiten - niemals zu technisch, sondern stets interessant. Das "Making Of: Paranormal Pandemics" (HD) dauert knapp zehn Minuten und wirkt überraschend wenig werbelastig, wenngleich die einzelnen Aspekte der Produktion mit Ausnahme der Masken doch eher nur angerissen werden. Die tollen Masken von Rob Hall sind auch Gegenstand des nächsten Beitrags "Make-Up Effects: Rob Hall in Action" (HD), welcher zwölf Minuten dauert und den Zuschauer in die Werkstatt des Maskenbildners schauen lässt, wo die Spezialeffekte für die Infizierten entstanden und wie man sie am Set am besten in Kombination mit der Beleuchtung in Szene setzt. Anschließend folgt die vierminütige Featurette "Visual Effects" (HD), in welcher die Entstehung der CGI-Effekte erläutert wird, zum Beispiel durch Vergleich-Shots der Animationsphasen. Die Behind the Scenes-Aufnahmen (HD) dauern elf Minuten und sind eigentlich eher ein Making Of, da die Aufnahmen von den Machern und Darsteller erläutert werden.

Als nächstes folgen drei Probeaufnahmen für Kampfszenen (HD), wo gezeigt wird, wie sich die Darsteller auf eine Kampfszene vorbereiten und die Moves üben. Natürlich ist auch die Vorlage von George A. Romero (HD) Thema in den Extras. Allerdings wird hier nicht nur das CRAZIES-Original als Referenz gezeigt, sondern auch der erste Teil der berühmten Zombie-Trilogie. Die Macher des Remakes erklären dazu, wie sie sich von den Werken haben inspirieren lassen. Es folgen danach eine viertelstündige Storyboard-Galerie, der Trailer in Deutsch und Englisch sowie das THE CRAZIES Motion Comic in zwei Teilen.

Bewertung  7 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


THE CRAZIES von Regisseur Breck Eisner (SAHARA) ist das Remake zum gleichnamigen George A. Romero-Werk aus dem Jahr 1973. Die Handlung wurde dabei recht originalgetreu übernommen. In der Kleinstadt Ogden Marsh im langweiligen Iowa passiert normalerweise gar nichts. Dies ändert sich, als dort ein Mann bei einem Sportfest Amok läuft und von Sheriff David Dutten (Timothy Olyphant; DEADWOOD) erschossen werden muss. Als ein zweiter Fall auftritt und ein abgestürztes Army-Flugzeug in den nahen Sümpfen gefunden wird, vermutet David einen Zusammenhang zwischen den beiden Vorfällen und dem Flugzeug. Er stellt fest, dass die beiden Opfer am nahesten am Sumpf wohnen und entschließt sich, die Wasserversorgung lahmzulegen. Doch zu spät: Bereits kurze Zeit später rückt die Army an und riegelt das Dorf hermetisch ab. Doch immer mehr Dorfbewohner verfallen dem Wahnsinn und attackieren andere Menschen. David und seine schwangere Frau Judy (Radha Mitchell) (SURROGATES)müssen aus Ogden Marsh raus, bevor es sie auch noch erwischt...

Das Werk ist definitiv eines der Remakes, die das mitunter recht langweilige und furchtbar schlecht gespielte Original übertreffen, was aber angesichts dessen Mängel auch nicht allzu schwer ist. Die Action wird sehr gut verteilt und ist rasant inszeniert. Die visuelle Inszenierung von Kameramann Maxime Alexandre spielt viel mit der Dunkelheit und klassischen Suspense- sowie Zombiefilm-Motiven. Der Gewaltgrad ist hoch, aber nicht extrem. Zu Recht hat der Streifen die FSK ohne Schaden passiert, ist ohne Schnitte für Erwachsene freigegeben und normal im Laden zu kaufen. Exzellente Spezialeffekte und Masken runden den positiven Gesamteindruck ab. Die Darsteller machen einen tadellosen Job, wenngleich man für die Darstellung der Charaktere sicherlich keine Oscar-Preisträger braucht. Insgesamt kann man THE CRAZIES ohne schlechtes Gewissen als eines der besten Remakes der aktuellen Welle bezeichnen, die ihr Original um Längen übertreffen, was den Unterhaltungsfaktor angeht - für kurzweilige Action-Horror-Unterhaltung definitiv zu empfehlen!

Die Blu-ray Disc von Kinowelt zeigt THE CRAZIES in sehr guter technischer Qualität - sowohl Bild als auch Ton haben keine richtigen Schwachstellen. Die Ausstattung kann sich sehen lassen und bietet überdurchschnittlich viel Inhalt.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 29.11.2016
  • Universum Film: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]