Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2372  Review zu: Terminal 11.06.2014
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Nach seiner Ankunft am New Yorker John-F.-Kennedy-Flughafen gerät der Osteuropäer Viktor Navorski (Tom Hanks) in die Mühlen der Bürokratie. Durch einen Staatsstreich in seinem Land plötzlich heimatlos geworden, darf Navorski auch nicht in die USA einreisen! Gefangen in der hektischen Welt des Flughafens versucht Viktor, sich ein Zuhause zu schaffen. Er findet Freunde und einen Job, verliebt sich und lernt schließlich Amerika kennen ...

Cover Terminal
Cover vergrößern




Im Handel ab:08.05.2014
Anbieter: Paramount Home Entertainment
Originaltitel:The Terminal
Genre(s): Drama
Regie:Steven Spielberg
Darsteller:Tom Hanks, Catherine Zeta-Jones, Stanley Tucci, Chi McBride, Diego Luna, Barry Shabaka Henley, Zoe Saldana, Eddie Jones, Scott Adsit, Helena Barrett, Anastasia Basil, Rini Bell, Lydia Blanco, Vanna Bonta, Carlease Burke, Kenneth Choi, Jennifer Chu, Jude Ciccolella, Chad Davis, Guillermo Díaz, Dan Finnerty, Stephon Fuller, Riad Galayini, Jennifer Say Gan, Amber Havens, Jeffery Houston, Mark Ivanir, Barry Julien, Kurt Larson, Kamal Marayati, Kevin Mukherji, Martha Neavill, Michael Nouri, Grant Oh, Riley Oh, Kumar Pallana, Conrad Pla, Nick Puga, Corey Reynolds, Mel Rodriguez, Kevin Ryder, Tony Sagastizado I, Ani Sava, Susan Slome, Tanya van Blokland
FSK:o. A.
Laufzeit:ca. 129 min
Audio:Deutsch: DTS 5.1
Englisch: Dolby True HD 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Japanisch: Dolby Digital 5.1
Polnisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:High Definition (1.85:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Italienisch, Japanisch, Französisch, Spanisch, Polnisch, Griechisch, Tschechisch, Slowenisch, Hindi, Koreanisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 29962 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Der Blu-ray-Transfer von TERMINAL liegt auf dieser Scheibe von Paramount im originalen Bildformat 1,85:1 vor. Die Schärfe des Bildes ist durchaus sehr gut. Die feine Detailzeichnung sowie klare Konturen kennzeichnen eine hohe Gesamtschärfe. Elektronische Nachschärfung fällt nicht in hohem Maße auf, ist aber wohl auch nicht völlig von der Hand zu weisen. Das Filmkorn wirkt prägnant, aber bisweilen minimal digital - eventuell auf Grund der Nachschärfung. Man hat wohl das Originalmaterial von 2004 genommen und keine neue Abtastung gemacht. Die Kompression arbeitet sauber und zeigt keine auffällige Blockbildung. Die Farben wirken satt und mit einem leichten Blaustich versehen. Die Kontrastbalance macht einen ausgewogenen Eindruck und zeigt ein tiefes Schwarz, welches aber nicht dominant auftritt. Weiß tendiert auf der anderen Seite nicht zum Überstrahlen. Die Plastizität ist durchaus beachtlich und überzeugt auf ganzer Linie. Schmutz oder analoge Defekte findet man auf dem Ausgangsmaterial nicht.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 4087 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Deutsch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Spanisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Französisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Italienisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Japanisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Polnisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB


Nur der Freund des englischen Originals bekommt hier feinen HD-Sound in DTS-HD Master Audio 5.1 geboten, während man bei der deutschen Synchronisation mit schnödem Dolby Digital 5.1 vorlieb nehmen muss. Entsprechend macht der Originalton mehr Dampf in Sachen Dynamik und Druck. Dynamische Surroundeffekte gibt es eher wenige, dafür wird aber das hektische Treiben auf dem Flughafen überzeugend auf alle Kanäle gelegt. Auch die Musik versprüht ordentliche Räumlichkeit. Tiefbass gibt es nur in einer Handvoll Sequenzen und selbst in diesen wird der Subwoofer nicht an seine Grenzen getrieben. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen einwandfrei und warm. In der deutschen Synchronisation leiht natürlich Arne Elsholtz Tom Hanks seine Stimme. Die allgemeine Klangqualität bietet einen warmen, mittenbetonten Sound mit runden Höhen sowie wohligem Bassfundament.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Untertitel für TERMINAL gibt es in Deutsch, Englisch sowie einigen weiteren Sprachen. Leider enthält diese Scheibe keinerlei Bonusmaterial.

Bewertung  1 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


TERMINAL ist ein Drama von Regisseur Steven Spielberg (JURASSIC PARK) aus dem Jahr 2004. Der Film basiert auf wahren Begebenheiten, wonach zwischen 1988 und 2006 ein Iraner auf dem Pariser Flughafen Charles-De-Gaulle lebte. In der Hauptrolle spielt Tom Hanks (CAPTAIN PHILLIPS) in einer Oscar-gekrönten Performance Viktor Navorski, der aus dem fiktiven Land Krakosien nach New York kommt und am Flughafen einreisen möchte. Blöderweise findet aber in seinem Heimatland gerade eine Revolution statt, so dass ihm die Einreise verweigert wird. Zurück kann er auch nicht, so dass er effektiv in der Transitzone des Flughafens fest steckt. Flughafenchef Dixon (Stanley Tucci; CATCHING FIRE) ist Navorski ein Dorn im Auge und möchte ihn am liebsten verhaften lassen, was aber nicht so einfach ist. Navorski gelingt es geschickt, sich im Fluhafen Nahrung und Geld zu besorgen und freundet sich sogar mit einer Stewardess (Catherine Zeta-Jones) an. Doch Dixons Schikanen fordern ihren Tribut, aber es gibt auch Leute, die ihm zur Seite stehen...

Eine gelungene Mischung aus Drama und Komödie präsentiert Steven Spielberg dem Zuschauer in TERMINAL. Tom Hanks als Viktor Navorski meistert wunderbar diesen schmalen Grat mit seiner tollen Performance. Das ungewöhnliche Setting des Flughafens liefert Spielberg eine ideale Vorlage für spannende Survival-Unterhaltung mit humoristischen Einlagen. Es ist einfach spannend zuzusehen, wie Viktor sich Essen und Geld organisieren muss, wie er Dixons Schikanen ein Schnippchen schlägt und mit der Situation zurecht kommt. Der Humor ist eher subtil, zaubert dem Zuschauer jedoch des Öfteren ein Schmunzeln auf das Gesicht und sorgt dafür, dass TERMINAL nicht zu ernst wird. Die Darsteller spielen allesamt super und die Inszenierung besticht durch Bodenständigkeit, was dem Film atmosphärisch sehr zu Gute kommt. Das gilt auch für den tollen Score von John Williams. Insgesamt ist TERMINAL auch nach nunmehr zehn Jahren ein klasse Drama mit humoristischem Einschlag, welches wegen seines ungewöhnlichen Settings sowie dem klasse Hauptdarsteller in jede gute Filmsammlung gehört.

Die Blu-ray Disc von Paramount überzeugt technisch durchaus. Leider gibt es dazu keinerlei Bonusmaterial.




Blu-ray Player: Panasonic DMP-BDT500
Digitaler Videoprozessor: Darbee DVP5000
AV-Receiver: Yamaha RX-V2067
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Heco Metas XT 31
Front-Speaker: Heco Celan XT 701
Surround-Speaker: Klipsch RB-51
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]