Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3913  Review zu: Sunrise - A Song of Two Humans - Special Edition 03.03.2006
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Dennis Meihöfer



1926 geht Murnau nach Amerika und schließt mit dem Produzenten William Fox einen Vier-Jahres-Vertrag. Sein erster amerikanischer Film wird SUNRISE nach der Erzählung «Die Reise nach Tilsit» von Hermann Sudermann. Die stilistische Kontinuität seiner Arbeit wahrt er durch Verpflichtung seines Autors Carl Mayer und des Architekten Rochus Gliese. Ländliche Idylle und lichtdurchflutete Großstadt bilden die optischen Pole des Films. 1928 kommt der Film auch in einer Vitaphone-Tonfassung mit der Musik von Hugo Riesenfeld heraus. SUNRISE wird von der Kritik begeistert aufgenommen und bei der ersten Oscar-Verleihung mit Academy Awards für die künstlerische Qualität, für die Hauptdarstellerin (Janet Gaynor) und für Kamera (Charles Rosher, Karl Struss) sowie einer Nominierung für die Ausstattung ausgezeichnet.

Von einer mondänen Großstadtschönheit umspielt, wird ein Farmer beinahe dazu gebracht, seine Frau umzubringen, um mit der Städterin wegzuziehen. Als er aber im Boot, aus dem er seine Frau werfen sollte, in deren Augen blickt, bringt er es nicht übers Herz, sie zu töten. Verzweifelt versucht er fortan, sich voller Reue und Schuldbewusstsein ihre Liebe zurückzuerkämpfen.

Cover Sunrise - A Song of Two Humans - Special Edition
Cover vergrößern




Im Handel ab:05.12.2005
Anbieter: Universum Film
Originaltitel:Sunrise: A Song of Two Humans
Genre(s): Drama
Romanze
Kriminalfilm
Regie:Friedrich Willhelm Murnau
Darsteller:George O'Brien, Janet Gaynor, Margaret Livingston, Bodil Rosing, J. Farrell MacDonald, Ralph Sipperly, Jane Winton, Arthur Housman, Eddie Boland, Sidney Bracey, Gino Corrado, Sally Eilers, Gibson Gowland, Bob Kortman, Barry Norton, Harry Semels, Phillips Smalley, Clarence Wilson
FSK:6
Laufzeit:ca. 91 min
Audio:Musik: Dolby Digital 2.0 Stereo
Musik: Dolby Digital 2.0 Mono
Bildformat:4:3 Vollbild (1.20:1)
(s/w)
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentar des Filmexperten John Bailey
  • Musikoptionen: Originalmusik von 1927 / Olympia Chamber Orchestra
  • Nicht verwendeten Szenen mit Audiokommentar von John Bailey
  • A Song of Two Humans - Making Of „Sunrise“
  • "Four Devils - Traces of a Lost Film"- Dokumentation
  • Originaler Kinotrailer von 1927
  • DVD-Rom PDFs: "4 Devils Drehbuch" / "Four Devils Treatment" / "Sunrise" Drehbuch / "Sunrise Drehbuch Anmerkungen"
  • Booklet: Biografie und Filmografie / Anmerkungen zur Restaurierung von "Sunrise"
  • Bildergalerie
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


SUNRISE stammt aus dem Jahr 1927, was man dem Transfer leider auch deutlich ansieht. Das im so genannten „Kissenformat (Pillowbox)“ vorliegende 1.20:1-Bild ist sehr unruhig und mittelstark verschmutzt. In wechselhafter Intensität lassen sich neben Dropouts vor allem senkrechte Laufstreifen beobachten, welche bei einigen Szenen recht deutlich vorhanden sind und störend auffallen. Zusätzlich gibt es an vielen Stellen aufgrund fehlender Frames kurze Jump-Cuts. Der Kontrast hat Probleme mit einer ausgewogenen Darstellung des Schwarzwertes, stellt in Anbetracht des Alters aber zufrieden. Die Schärfe erreicht nur in Nahaufnahmen befriedigende Werte, pendelt ansonsten zwischen ausreichend und mangelhaft. Dennoch kann man auch hier mit dem Gebotenen leben. Erfreulich, dass es Rauschen fast nur in Form eines natürlichen Grains gibt. Wie bei vielen Filmen dieser Zeitepoche lässt sich durchgehend ein Helligkeitsflackern beobachten. Bei der Kompression gibt es dank der ausreichend hohen Bitrate von 6.10 Mb/sec. keine Mängel zu beobachten.

Diversen Quellen zufolge wurde das Original-Master 1937 bei einem Brand vernichtet. Ein entsprechendes Bild, wie beispielsweise nach den Restaurationen von METROPOLIS oder M – EINE STADT SUCHT EINEN MÖRDER, wird vermutlich sehr schwer bis gar nicht möglich gewesen sein. Unter neutralen Gesichtspunkten kann man aufgrund der nicht bekannten Situation bezüglich der Qualität des Quellmaterials eigentlich keine Note vergeben. Die drei Punkte berücksichtigen also nur den „normalen Altersbonus“ und nicht die soeben erwähnten Umstände, wonach eventuell nicht mehr herauszuholen war.

Bewertung  3 von 10 Punkten




SUNRISE wurde kurz vor Ende der Stummfilmära gedreht. Dementsprechend gibt es zwar keine Dialoge, dafür kam die Musik mitsamt der Soundeffekte bereits vom Band. Diese Originalspur war noch vorhanden und liegt in Dolby Digital 2.0 (Mono) vor - in erstaunlich guter Qualität! Natürlich sind altersbedingt einige Mängel vorhanden. Verzerrungen halten sich allerdings in Grenzen, während man immer ein Rauschen mitsamt „Knackern“ hören kann, welches jedoch leise und kaum störend ist. Im Gegenteil: Zusammen mit dem dumpfen Klang fördert dies optimal das nostalgische Gefühl, ohne jedoch als schlecht empfunden zu werden. Klasse!

Optional gibt es noch einen vom „Olympia Chamber Orchester“ neu eingespielten Track - diesmal in Dolby Digital 2.0 (Stereo). Dieser basiert zwar auf dem Original, erreicht aber nicht seine Intensität und Spritzigkeit. Um es klar auszudrücken: Er ist „harmloser“ eingespielt worden und hat in einigen Szenen schlicht nicht den nötigen Pep. Zur tonalen Leistung der Spur braucht man nicht großartig ausholen. Selbstverständlich hört sich der Track wesentlich frischer und „neuer“ an. Rauschen oder Knacken sind nicht vorhanden. Allerdings lässt sich ein helles „Pieps-Geräusch“ wahrnehmen, was bei einem guten Gehör störend auffällt.

Zusammengerechnet reicht es für vier Punkte.

Bewertung  4 von 10 Punkten




Das Bonusmaterial wurde anscheinend komplett von den ausländischen „Special Edition“-DVDs übernommen. Da wäre als erstes der Audiokommentar von John Bailey, aktiver Kameramann und Fan von F.W. Murnau. Seine Leidenschaft für diesen Regisseur hört man ihm beim Erzählen auch deutlich an. Hierbei werden neben filmspezifischen Punkten wie der Produktion, einzelnen Szenen, den Schauspielern und ähnlichem auch biografische Themen, wie z.B. Murnaus Wechsel in die USA und sein Engagement bei den Fox Studios, erläutert. Dank des guten Sprachtempos ist der Kommentar angenehm und informativ anzuhören. Die Nicht verwendeten Szenen mit Audiokommentar von John Bailey (9:33) zeigen überwiegend verlängerte Takes ohne Ton, während Bailey zum Gesehenen einige Fakten erläutert. Auch wenn diese Aufnahmen nicht die beste Qualität haben, kann man dennoch gut dem Geschehen folgen und sich freuen, dass diese Szenen noch existieren! Der nächste Punkt nennt sich A Song of Two Humans - Making Of „Sunrise“ (12:39) und zeigt durchgehend Filmszenen oder Bilder, während der Sprecher Russell Cawthorne Informationen zur Entstehung des Filmes preisgibt. Die Dokumentation Four Devils – Traces of a Lost Film (40:02) dreht sich komplett um Murnaus Film FOUR DEVILS. Dieser entstand 1928 und gilt bis dato leider als verschollen. Es existieren lediglich noch Produktionsfotos, Drehbücher und ähnliches Material, mit dessen Hilfe eine Sprecherin den Film nachstellt. Ein sehr sehenswerter Beitrag – leider ohne jegliche Untertitel. Weiterhin gibt es noch eine 16 Fotos umfassende Bildergalerie, den Original Kinotrailer SUNRISE (1:46) sowie drei Vorschauen weiter Universum-Film DVDs (METROPOLIS, M - EINE STADT SUCHT EINEN MÖRDER und DER BLAUE ENGEL). Im Gegensatz zur Dokumentation ist sämtliches Material deutsch untertitelt. Die Buchstaben wurden gelb umrandet und lassen sich dadurch auf dem Hintergrund besser lesen.

Der DVD-Rom Part bietet abschließend noch vier historische Dokumente in Form von PDF-Dateien: Das Four Devils Drehbuch (280 Seiten, Englisch), Four Devils Treatment (29, Deutsch!), Sunrise Drehbuch (156, Englisch) sowie Sunrise Drehbuch Anmerkungen (36, Englisch/Deutsch). Die beiden letztgenannten enthalten sogar teilweise handschriftliche Anmerkungen von Murnau.

Fast 65 Minuten Videomaterial, wovon zwei Drittel nicht untertitelt sind, plus ein Audiokommentar und interessante PDF-Dokumente... das reicht summa summarum für fünf Punkte! Wer des Englischen nicht mächtig ist, sollte zwei Zähler abziehen.

Bewertung  5 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  4 von 10 Punkten


SUNRISE gehört zu einem der aufwändigsten Werke von F.W. Murnau und nach Meinung vieler Kritiker zählt er auch zu den besten romantischen Filmen aller Zeiten. Überzeugende Darsteller, ein interessantes Drehbuch und vor allem die für damalige Verhältnisse sensationellen Überblendungseffekte, wie beispielsweise in der „Urlaubsszene“ zu Beginn, machen den Film absolut sehenswert. Nicht minder gelungen ist die Kameraführung: beispielweise, wenn „Der Mann“ (George O'Brien) beim Entlanggehen an einem See verfolgt wird, anschließend das Bild in seine „Ich-Perspektive“ wechselt und durch das Gebüsch auf „Die Frau“ (Janet Gaynor) schwenkt - komplett ohne Schnitt. Glaubt man dem Kommentar von Bailey, so zählt dies, mitsamt der Ansicht einer sich um den Kopf von dem Mann drehenden Kamera, zu den absoluten Klassikern gehört zum besten der Filmgeschichte. Als Belohnung für die gute Arbeit wurde SUNRISE 1928 mit drei Oscars(R) in den Kategorien „Beste Hauptdarstellerin“, „Kamera“ und dem einmalig verliehenen Preis für „Bester Film, einzigartige und künstlerische Produktion (Best Picture, Unique and Artistic Production)“ ausgezeichnet.

Der Sound und die Extras können zwar überzeugen, das Bild jedoch nicht (sonderlich). Da nicht bekannt ist, ob eine höhere Qualität aufgrund eventuell existierenden besseren Quellmaterials möglich gewesen wäre, kann man dennoch eine Empfehlung aussprechen.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]