Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3566  Review zu: StudioCanal Collection: Die drei Tage des Condor 18.10.2009
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Ein unauffälliges Büro der "Amerikanischen Gesellschaft für Literaturgeschichte" in Manhattan ist die perfekte Tarnung für eine hochtechnisierte Organisation des CIA. Hier werden weltweit Nachrichten gesammelt, die über Krieg oder Frieden entscheiden.

Agent Joe Turner kommt von der Mittagspause zurück und findet ein Massaker vor: Alle Kollegen liegen erschossen am Boden. Sofort gibt er unter seinem Decknamen ?Condor? Meldung an die Zentrale ? und entgeht kurz darauf nur knapp einem Anschlag. Er ist zudem der einzige Tatverdächtige.

Voller Panik taucht er unter und zwingt die Fotografin Kathy Hale, ihm Unterschlupf zu gewähren. Er will und muss herausfinden, wer hinter diesem mörderischen Komplott steckt. Doch die Killer sind ihm an den Fersen, und es bleibt ihm nur wenig Zeit.

Cover StudioCanal Collection: Die drei Tage des Condor
Cover vergrößern




Im Handel ab:18.09.2009
Anbieter: Kinowelt Home Entertainment / Arthaus
Originaltitel:Three Days of the Condor
Genre(s): Thriller
Regie:Sydney Pollack
Darsteller:Robert Redford, Faye Dunaway, Cliff Robertson, Max von Sydow, John Houseman, Addison Powell, Walter McGinn, Tina Chen, Michael Kane, Don McHenry, Michael B. Miller, Jess Osuna, Dino Narizzano, Helen Stenborg, Patrick Gorman, Hansford Rowe, Carlin Glynn, Hank Garrett, Arthur French, Jay Devlin, Frank Savino, Robert Phalen, John Randolph Jones, Garrison Phillips, Lee Steele, Ed Crowley, John Connell, Norman Bush, James Keane, Ed Setrakian, Myron Natwick, Michael Prince, Carol Gustafson, Sal Schillizzi, Harmon William, David Bowman, Eileen Gordon, Robert Dahdah, Steve Bonino, Jennifer Rose, David Allen, Glenn Ferguson, Paul Dwyer, Marian Swan, Dorothi Fox, Ernest Harden Jr., Beverly Goodman, Russell Johnson, Bruce Moreno
FSK:16
Laufzeit:ca. 103 min
Audio:Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Deutsch: DTS-HD Master Audio Mono
Englisch: DTS-HD Master Audio Mono
Französisch: DTS-HD Master Audio Mono
Spanisch: DTS-HD Master Audio Mono
Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Mediabook
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Japanisch, Französisch, Spanisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • „Etwas über Sydney Pollack“
  • „Mehr über den Condor“
  • „CIA: Geheimkrieg - Undercover Operations’“ – Eine Episode der Serie von William Karel“
  • Audiokommentar von Sydney Pollack
  • 20-seitiges Booklet mit einem Text des Filmkritikers Ryan Gilbey
  • BD-Live
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Technische Daten:

Codec: VC-1 Video Advanced Profile 3
Bitrate: 20956 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Der Transfer dieser Blu-ray von DIE DREI TAGE DES CONDOR besitzt das Bildformat 2,35:1. Die Bildqualität ist für einen fast 35 Jahre alten Film nicht schlecht. Dennoch hat man aus dieser Zeit auch schon wesentlich besseres in High Definition zu Gesicht bekommen. Die Schärfe wirkt vor allem in Totalen leicht weich, als ob der Film mit Soft Focus gedreht wurde. Die Konturen werden klar, aber leicht überschärft wiedergegeben, wogegen die Detailzeichnung vor allem bei Naheinstellungen überzeugen kann. Die Körnung des Ausgangsmaterials ist zwar in Form von analogem Rauschen zu erkennen, richtig drastisch fällt sie in Form von Rauschen aber nur in einigen dunklen Sequenzen auf. Die Kompression arbeitet sauber und ohne digitale Artefaktbildung. Die Farben weisen typischen, erdigen Großstadt-Touch der 1970er Jahre auf. Die Sättigung ist sicherlich nicht immer auf höchstem Niveau, aber durchaus in Ordnung. Auch der Kontrastumfang kann mit einer ausgewogenen Balance überzeugen, wenngleich der Schwarzwert leicht ins Grau abdriftet und keine besondere Plastizität erzielt wird. Schmutz und Defekte sind auf dem Ausgangsmaterial durchaus noch vorhanden, fallen allerdings in Anzahl sowie Ausmaß relativ gering aus.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 2006 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Englisch: DTS-HD Master Audio 2.0 / 48 kHz / 1076 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit)
Kommentar: DTS-HD Master Audio 2.0 / 48 kHz / 1083 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit)
Französisch: DTS-HD Master Audio 2.0 / 48 kHz / 904 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio 2.0 / 48 kHz / 853 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit)
Spanisch: DTS-HD Master Audio 2.0 / 48 kHz / 976 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit)


Leider wurde nur dem englischen Original zusätzlich zur Original-Abmischung ein 5.1-Upmix spendiert und ordentlich restauriert. Den diversen auf der Disk vorhanden Synchronisationen bleibt nur eine 2.0-Spur (Mono), allerdings ebenfalls in DTS-HD Master Audio. Den Unterschied hört man deutlich. Der deutsche Track klingt etwas blechern und besitzt kaum Dynamik, alles schallt sehr direkt und undifferenziert aus den Boxen wie zum Beispiel bei einer TV-Ausstrahlung. Feine Klangnuancen werden nicht berücksichtigt. Immerhin gibt es wenige Verzerrungen und der Sound erscheint ziemlich satt mit ordentlichen Mitten, aber kaum Höhen oder Bass. Das Original wirkt hier deutlich differenzierter und feiner aufgelöst. Die Musik klingt klarer, das Gesamtbild wirkt harmonischer. Die Höhen werden besser aufgelöst, Bässe gibt es allerdings auch hier nicht in nennenswerten Ausprägungen. Auch die Surroundlautsprecher sind bis auf die Abbildung von Musik sowie ein paar Umgebungsklängen eher weniger gefragt.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Untertitel sind in Deutsch, Englisch sowie diversen weiteren Sprachen vorhanden. Der Wechsel muss allerdings umständlich über das Menü vorgenommen werden. Das Bonusmaterial enthält einen Audiokommentar von Regisseur Sydney Pollack, der ziemlich sachlich wirkt, aber interessant anzuhören ist, zumal er ebenfalls über Untertitel verfügt. Es folgt die 53-minütige Dokumentation "CIA - Geheime Kriege", welche die Entstehung des amerikanischen Auslandsgeheimdienstes aufzeigt und seine Arbeit durchleuchtet. Dabei kommen allerhand Experten sowie ehemalige Mitarbeiter zu Wort. Über Sydney Pollack dreht sich der nächste Beitrag von ca. einer Stunde Länge. Es handelt sich dabei um ein sehr ausführliches Interview mit dem Regisseur über seine Karriere, sein Leben sowie seine Filme. Wer mehr über den Condor erfahren will, darf sich das gleichnamige 25-minütige Feature ansehen, welches im Wesentlichen einen Zusammenschnitt aus dem erwähnen Pollack-Interview sowie einem Robert Redford-Interview darstellt. Die Themen sind allerdings alle eher auf DIE DREI TAGE DES CONDORS bezogen. Anschließend gibt es noch den Kinotrailer zu sehen. Die BDLive-Funktion enthielt zum Zeitpunkt des Tests keine filmspezifischen Informationen bereit.

Bewertung  5 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


Mit DIE DREI TAGE DES CONDOR schuf der vor etwas mehr als einem Jahr verstorbene Regisseur Sydney Pollack (DIE DOLMETSCHERIN) im Jahr 1975 einen packenden Polit-Thriller mit einem abermals famosen Robert Redford in der Hauptrolle. Hier spielt er den Lektor Joe Turner, der in einer getarnten Zweigstelle des CIA in New York die neueste Literatur nach auffälligen politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen sowie Nachrichten durchforstet. Nachdem er für seine Kollegen Mittagessen holen geht, findet er selbige nach seiner Rückkehr nur noch tot vor - ein Killerkommando hat in dem Gebäude ein Blutbad angerichtet. Turner flieht und kontaktiert die Zentrale, doch anstatt des rettenden Kontaktmannes wartet schon ein weiterer Killer auf ihn, dem er aber entkommen kann. Joe ist nun klar, dass eine Verschwörung innerhalb der CIA für das Blutbad verantwortlich ist. Joe ist der einzige Überlebende und will der Sache auf den Grund gehen. Seine Nachforschungen bringen Erschreckendes zu Tage und so dauert es nicht lange, bis sich weitere Killer an seine Fersen heften.

Sydney Pollacks Werk besitzt die typische Großstadt-Atmosphäre der 1970er Jahre. Grau, trist, unwirtlich, mit vielen schmutzigen Hinterhöfen, in denen im übertragenden Sinne schmutzige Wäsche gewaschen wird. Neben den gelungenen Aufnahmen von New York beeindruckt der Film mit einer spannenden Handlung, welche durch die eine oder andere Actionsequenz ergänzt wird. Dadurch, dass sich Joe Turner praktisch durchweg auf der Flucht befindet, hat der Film ein relativ hohes Tempo und kaum Längen. Die Darsteller spielen allesamt sehr gut, neben Redford sind auch weitere bekannte Mimen wie Faye Dunaway (BONNIE & CLYDE) oder Max von Sydow (RUSH HOUR 3) zu sehen. Insgesamt ist DIE DREI TAGE DES CONDOR ein spannender Polit-Thriller mit hübschem Großstadtambiente, den man jedem Genrefreund bedenkenlos empfehlen kann.

Die Blu-ray Disc von Kinowelt zeigt Sydney Pollacks Werk in ordentlicher Bild und Tonqualität, wenn man das Alter des Films zu Grunde legt. Die Ausstattung kann sich ebenfalls sehen lassen.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]