Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3354  Review zu: StudioCanal Collection: Der dritte Mann 03.11.2010
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Wien, 1948: Der amerikanische Schriftsteller Holly Martins will in der besetzten Stadt seinen alten Freund Harry Lime besuchen. Er kommt gerade noch rechtzeitig zu dessen Beerdigung. Seine Nachforschungen führen ihn zu Limes Geliebter, der Schauspielerin Anna Schmidt, die aus dem russischen Sektor geflohen ist und ihm bei seinen Ermittlungen hilft. Martins Suche nach der Wahrheit zieht ihn immer tiefer in einen gefährlichen Teufelskreis aus Betrug, Korruption und Mord. Schließlich führt ihn die Jagd nach dem "dritten Mann" in das unterirdische Kanalisationsnetz der Stadt...

Cover StudioCanal Collection: Der dritte Mann
Cover vergrößern




Im Handel ab:16.09.2010
Anbieter: Kinowelt Home Entertainment / Arthaus
Originaltitel:The Third Man
Genre(s): Mystery
Thriller
Regie:Carol Reed
Darsteller:Joseph Cotten, Alida Valli, Orson Welles, Trevor Howard, Bernard Lee, Paul Hörbiger, Ernst Deutsch, Siegfried Breuer, Erich Ponto, Wilfrid Hyde-White, Hedwig Bleibtreu, Nelly Arno, Harold Ayer, Harry Belcher, Leo Bieber, Paul Birch, Martin Boddey, Madge Brindley, Robert Brown, Alexis Chesnakov, Reed De Rouen, Jack Faint, Thomas Gallagher, Herbert Halbik, Paul Hardtmuth, Geoffrey Keen, Lily Khan, Martin Miller, Hannah Norbert, Eric Pohlmann, Carol Reed, Annie Rosar, Frederick Schreicker, Karel Stepanek, Lee Strasberg, Ernst Ulman, Jenny Werner
FSK:12
Laufzeit:ca. 116 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio Mono
Englisch: DTS-HD Master Audio Mono
Spanisch: DTS-HD Master Audio Mono
Bildformat:High Definition (1.85:1) - 1080p
(s/w)
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Mediabook
Untertitel: Deutsch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Spanisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • 20-seitiges Booklet mit einem Text des Autors Max Honert
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Der Studio Canal-Transfer ist zwar nicht ganz so gut wie der von Criterion, ist aber durchaus brauchbar. Das Bild (1,33:1 / 1080/24p) wurde allerdings nicht wirklich aufwendig restauriert. Die Vorlage für diesen Transfer war augenscheinlich auch in keinem sehr guten Zustand. Die Schärfe ist gut, aber nicht gut genug. Es gibt Einbußen bei der Detailschärfe und den Kanten. Der Kontrast ist nicht immer vollends ausgewogen und verschluckt schon mal manches Detail, während helle Flächen zum überstrahlen neigen. Der Schwarzwert ist nicht besonders satt und tendiert doch häufig mehr nach Grau. Es sind noch immer jede Menge analoge Defekte, kleinere Unsauberkeiten und Bildfehler wie Kratzer und Laufstreifen vorhanden. Es gibt ein leichtes Rauschen, aber dass stammt zum Teil vom sichtbaren Filmkorn, das zum Glück nicht mit brutalen Filtern ausgetrieben wurde. Die Kompression bleibt unauffällig.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Deutsch: DTS-HD Master Audio 2.0 Mono
Englisch: DTS-HD Master Audio 2.0 Mono
Spanisch: DTS-HD Master Audio 2.0 Mono
Französisch: DTS-HD Master Audio 2.0 Mono

Die deutsche Synchronfassung ist recht leise, weist ein dezentes Rauschen auf und klingt dumpf und blechern. Es gibt einige Unsauberkeiten in den Dialogen wie Kratzen und Zischen. Die englische OF ist da auch nicht viel besser, klingt sie doch auch dumpf und das Rauschen ist hier sogar noch stärker. Es gibt optionale deutsch, französische, spanische und niederländische Untertitel.

Bewertung  4 von 10 Punkten




Die Extras bestehen aus einem Audiokommentar von Guy Hamilton (Regieassistent), Simon Callow und Angela Allen (2nd Unit Continuity), der Doku in Spielfilmlänge "Shadowing the Third Man" (ca. 90 min), Der Dritte Mann im Radio (Hörspiel, nur Audio, ca. 29 min), ein alternativer Anfang mit Joseph Cottens Voice Over (ca. 2 min), ein Interview und Zitherspiel mit Cornelia Mayer (ca. 5 min, HD), zwei Guardian NFT Interviews mit Joseph Cotten und Graham Green (nur Audio, jeweils ca. 47 und 8 min), eine Fotogalerie, eine Interaktive Wien-Tour (HD) über die Schauplätze des Films sowie zwei Trailern (beide Englisch, HD). Dazu gibt es ein 20-seitiges Booklet. Die Extras liegen alle in Englisch mit optionalen deutschen Untertiteln vor.

Bewertung  9 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  5 von 10 Punkten


Was wurde nicht alles schon über den Klassiker des englischen Films gesagt und geschrieben? Was kann man da noch hinzufügen, ohne sich zu wiederholen?

Machen wir es kurz: Die Gemeinschaftsproduktion von Alexander Korda und David O. Selznick THE THIRD MAN (UK, 1949) basiert auf dem gleichnamigen Roman von Graham Greene und wurde mit Joseph Cotton, Orson Welles, Alida Valli, Paul Hörbiger, Trevor Howard und Bernard Lee besetzt. Die Regie wurde Carol Reed anvertraut.

Der Film spielt im Nachkriegs-Wien, fängt dabei die besondere Stimmung und Atmosphäre der damaligen Zeit ein und nutzt sie für seine Geschichte. Neben dem Thriller-Aspekt und der eigentlichen Krimi-Handlung ist der Film eine ebenso klassische wie düstere Dreiecksgeschichte vor den Kulissen der zerstörten Stadt. Ähnlich wie Berlin war Wien geteilt und wurde von den vier Besatzungsmächten kontrolliert. Die Stadt war voller zwielichtiger Figuren, die nicht nur mit den Besatzungsmächten kungelten, sondern auch mit skrupellosen Händlern, Schiebern und Spekulanten, die ihren Schwarzmarktgeschäften nachgingen. Wien bot als Drehort viele visuell interessante Schauplätze. Das betraf nicht nur die Trümmerhalden, sondern auch Sehenswürdigkeiten wie das Riesenrad am Prater und vor allem die Kanalisation. Diese wird zum Ende dann Location für die finale Jagd durch das Labyrinth der unterirdischen Kanäle.

THE THIRD MAN ist auch ein Film über Freundschaft, Loyalität und Verrat. Holly Martins (Joseph Cotten) muss erfahren, dass sein Freund Harry Lime (Orson Welles) zu einem skrupel- und gefühllosen, egozentrischen Mann, einem Mörder und Gangster, geworden ist. Lime klaut hochwertiges Penicillin aus Armeebeständen und verkauft es meistbietend auf dem Schwarzmarkt. In der Stadt herrscht akuter Mangel und so erkranken und sterben diverse Menschen, darunter auch viele Kinder. Martins agiert wider seiner Natur und hilft den Besatzungsmächten Lime zu verfolgen. Die einstige Freundschaft wird auf die Probe gestellt und da Martins tut, was er zu tun glaubt, müssen die Figuren und der Film ein tragisches Ende nehmen und dass obwohl Produzent Selznick eigentlich immer auf das typische Hollywood Ending setzt (nur hier mal nicht).

THE THIRD MAN ist ein später Vertreter des Film Noir, der sich aber auch von den Konventionen der anderen Genrevertreter abhebt und stattdessen mit einem gewissen Hauch Neo-Realismus italienischer Prägung daherkommt, den Regisseur Carol Reed so schätzt. Die Bildgestaltung von Robert Krasker ist dabei absolut fantastisch, spielt er doch viel mit der vorherrschenden Dunkelheit, zeigt viel Schatten und verwendet oft Gegenlicht. Untermalt wird das Ganze von der unvergesslichen (Zither-)Musik von Anton Karras, die seinerzeit sogar ein echter Hit war. Der Film wurde damals vielfach ausgezeichnet und geehrt: Er ist Oscar-nominiert (Regie, Schnitt) und Oscar-gekrönt (beste Kameraarbeit S/W) und errang auch andere Preise (Cannes, BAFTA).

DER DRITTE MANN ist und bleibt ein zeitloses Meisterstück der Filmgeschichte, das bis heute nichts von seiner Güte verloren hat.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]