Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Outlander - Die komplette zweite Season ...
nur EUR 32.21
Star Trek - Raumschiff Enterprise: Die komplette Serie (23 D ...
nur EUR 59.95
Martin Rütter - nachSITZen [2 DVDs] ...
nur EUR 16.00
Australien in 100 Tagen: Der Kinofilm - Blu-ray ...
nur EUR 24.90
Unser Sonnensystem 3D (3D Blu-ray) ...
nur EUR 13.49
Star Trek - Enterprise: Die komplette Serie [27 DVDs] ...
nur EUR 39.97
[Blu-ray] Underworld - Blood Wars ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Gänsehaut - Digibook (+ DVD) [Limited Edition] ...
nur EUR 16.99
[Blu-ray] Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit ...
nur EUR 12.99
Die wilden Siebziger - Die Komplettbox mit allen 200 Folgen ...
nur EUR 92.17

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4621  Review zu: Stone 28.03.2011

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Das Gutachten über den Totschläger und Brandstifter Gerald "Stone" Creeson ist kein einfacher Fall. Die Sitzungen mit dem redegewandten und verdammt schlauen Häftling sind nicht gerade das, was man sich als Bewährungsbeamter kurz vor der Pensionierung wünschen würde. Für Jack Mabry wird der Fall zu einer letzten großen Prüfung, denn Stone setzt alle Hebel in Bewegung, um seine vorzeitige Entlassung zu erreichen - einschließlich seiner höchst verführerischen Frau.

Die äußere Schale des Beamten wird immer rissiger und die inneren Dämonen des Jack Mabry heben ihre Köpfe ...

Cover Stone
Cover vergrößern




Im Handel ab:15.03.2011
Anbieter: ASCOT ELITE Home Entertainment
Originaltitel:Stone
Genre(s): Action
Regie:John Curran
Darsteller:Robert De Niro, Edward Norton, Milla Jovovich
FSK:16
Laufzeit:ca. 105 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Bildformat:High Definition (2.40:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Wendecover
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 17996 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Der Blu-ray Transfer von STONE besitzt das Bildformat 2,35:1. Entsprechend des Produktionsalters gestaltet sich die Bildqualität sehr gut, aber nicht perfekt. Die Schärfe zeigt meist eine feine Detailzeichnung mit nicht nachgeschärften Konturen. Allerdings gibt es auch einige softere Einstellungen und auch allgemein wurde die Schärfe eher "konservativ" gehalten. Dies schließt auch ein deutliches Rauschen der Super35mm-Materialvorlage mit ein, was aber immer noch besser ist als ein Schmierfilter, der das Bild verwischt. Die Kompression arbeitet sauber und produzierte keine auffälligen Blockartefakte. So emotional unterkühlt wie der Film selbst präsentiert sich auch die Farbgebung. Zwar wurde nicht mit der Brechstange gefiltert, allerdings wurde die Palette der Töne dezent kühl gehalten. Die Kontrastbalance ist ausgezeichnet gelungen und bietet trotz eines satten Schwarzwertes kaum Überstrahlungen, was darauf schließen lässt, dass die Kontrastanhebung eher moderat ausgefallen ist. Trotzdem weist das Bild in hellen Szenen eine ordentliche Plastizität auf, die gefällt. Schmutz oder analoge Defekte gibt es zu guter Letzt auch nicht zu sehen.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2404 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2434 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)


Die beiden Tonspuren auf der Scheibe wurden in DTS-HD Master Audio 5.1 abgemischt. Beide Tracks basieren auf derselben Abmischung, da sie sich klanglich kaum unterscheiden. Einziger gravierender Unterschied ist die sehr schlechte Mischung der deutschen Synchronisation. Trotz der Original-Sprecher von Robert De Niro (Christian Brückner), Edward Norton (Andreas Fröhlich) und Milla Jovovich (Solveig Duda), wirken die Dialoge seltsam steril. Erstens sind sie viel zu laut und zweitens so bass- und mittenlastig, dass das Ganze sehr stark nach Tonstudio klingt - realistisch ist anders! Auch ein paar Böcke haben sich bei der Übersetzung eingeschlichen. Beim Satz "Warden verlangt nach Ihnen" meint man, dass "Warden" ein Name ist. Dabei handelt es sich aber nur um die amerikanisch-englische Vokabel für den Gefängnisdirektor. Da STONE ein sehr dialoglastiger Film ist, gibt es kaum Surround-Effekte und sogar nennenswerte Stereoaktivitäten sind rar. Die Geräuschkulisse sowie der elegische Score beherrschen das Klangbild ohne eine großartige Räumlichkeit zu erzeugen - die Front dominiert! Der Subwoofer hat ebenfalls weitestgehend Sendepause. Die allgemeine Soundqualität überzeugt durch einen realistischen Klang, der die Bässe, Mitten und Höhen gut ausfüllt, aber halt auch nicht sonderlich aufregend daherkommt.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Deutsche Untertitel für STONE sind vorhanden. Das Bonusmaterial beginnt mit dem deutschen sowie englischen Trailer, gefolgt von einer zwölfminütigen Featurette mit sehr vielen Filmszenen und eingestreuten Interviewfetzen mit Cast und Crew. Der Informationsgehalt ist aber relativ gering. Anschließend folgen sieben Minuten an Interviews, unter anderem mit Edward Norton, Robert de Niro und Milla Jovovich. Jede Person sagt irgendwas Belangloses über die Handlung des Films oder den gespielten Charakter. Aber wiederum gibt es keinerlei Hintergrundinformationen zu den Dreharbeiten, sondern nur langweilige Phrasen. Beim Dreh befindet man sich danach sechs Minuten lang und darf unkommentierte B-Roll-Aufnahmen vom Set betrachten - immerhin etwas. Zum Schluss gibt es noch eine Trailershow (HD) zu Titeln von Ascot Elite. Weiterhin besitzt die Blu-ray ein Wendecover ohne FSK-Logo.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


Ein Film mit Robert de Niro, Edward Norton und Milla Jovovich. Normalerweise würden Fans des anspruchsvollen Kinos (OK, auf Jovovich trifft das jetzt nicht unbedingt zu) jetzt frohlocken - stünde in den Produktionscredits nicht der Name der B-Filmschmiede Millennium Films. Diese sind dafür bekannt, für viel Geld teuer bezahlte Stars in zweitklassigen Produktionen zu verheizen. Und STONE ist leider ein weiteres Beispiel dafür. Dabei könnte die Story an sich gute Charakterdarsteller wie Norton und de Niro durchaus locken: Der kurz vor der Pensionierung stehende Bewährungsprüfer Jack Mabry (Robert de Niro; TAXI DRIVER) soll den Fall des verurteilten Brandstifters Gerald 'Stone' Creeson (Edward Norton; DER UNGLAUBLICHE HULK) prüfen. Dieser setzt seine attraktive, aber sexsüchtige Ehefrau Lucetta (Milla Jovovich; RESIDENT EVIL: AFTERLIFE) auf Jack an, um ihn zu "überzeugen", dass Stone die Bewährung verdient hat. Zu spät bemerkt er, dass er sich inmitten einer perfiden Intrige befindet...

Der Film von Regisseur Tony Curran (THE PAINTED VAIL) hat eigentlich alle Voraussetzungen für einen guten Film: Top-Darsteller und eine Story mit durchaus Potenzial. Die Ausführung kann man allerdings nur als mangelhaft bezeichnen - man hat das Gefühl als blieb nach den Gagen der Stars für den Rest nicht mehr viel übrig und bei Millennium Films hat man mal wieder an der falschen Stelle gespart. Gedreht wurde gefühlt an einer Handvoll Locations - der ganze Film wirkt deshalb klein und inszeniert. Die Charakterentwicklung kann teilweise nur als unglaubwürdig bezeichnet werden. Da wäre zuerst Lucetta, die jeden Mann bespringt, der ihr in die Quere kommt, was angesichts der ehelichen Beziehung zu Stone unglaubwürdig und konstruiert wirkt, um ein entsprechendes Filmende zu erzeugen. Man hat das Gefühl, im Originaldrehbuch stand noch was anderes. Ähnlich ergeht es auch der Figur Jack Mabry, die im Vorspann als brutaler Ehemann und Vater dargestellt wird (mit miesem de Niro-Wangenwarze-Makeup bei dem jungen Darsteller), während der Charakter, den de Niro verkörpert, weniger gewaltsam, sondern eher wie ein gebrochenes psychisches Wrack wirkt. Das passt einfach nicht richtig zusammen. Immerhin muss man den Darstellern zu Gute halten, dass sie durch ihr tolles Spiel den Film vor dem totalen Desaster retten. Die Verhör-Dialoge zwischen de Niro und Norton sind durchaus gekonnt und mit Raffinesse vorgetragen - hier sind halt Meister ihres Fachs am Werk. Und wann hat man schonmal eine Sexszene mit dem stramm auf die 70 zugehenden de Niro mit einer Milla Jovovich gesehen, die nicht nur halb so alt ist wie er, sondern auch in diesem Film mal wieder regelmäßig oben ohne zu sehen ist. Alles in allem ist STONE leider kein großer Wurf. Zu sehr wirkt der Film im Budget beschnitten. Die Darsteller spielen sicherlich sehr gut, aber was nützt das, wenn man am Drehbuch und der Ausstattung spart.

Die Blu-ray Disc von Ascot Elite zeigt STONE in technisch tadelloser Qualität - hier gibt es nichts zu beanstanden. Das Bonusmaterial ist extrem promolastig und wenig sehenswert.




Blu-ray Player: Pioneer BDP-LX52
AV-Receiver: Pioneer VSX-920K
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Magnat Quantum 605
Surround-Speaker: Teufel "The Egg" MO 4 FCR






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 29.11.2016
  • Universum Film: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]